Wie Sie die Werkzeugpalette in Photoshop individuell anpassen

von Marianne Deiters

Wie Sie die Werkzeugpalette in Photoshop individuell anpassen

Adobe hat uns mit dem Update auf die Version 15.1 eine tolle und einfach zu verwendende Funktion spendiert, um die vielbenutzten Werkzeuge an eine prominente Stelle zu legen und eigene Werkzeuggruppen zu erstellen oder nicht benutzte Werkzeuge auszublenden. Wer hat sich nicht schon dabei erwischt, mal ein Werkzeug nicht auf Anhieb zu finden, weil es irgendwo verschachtelt ist. Mit relativ wenig Zeitaufwand kann sich jeder einen oder mehrere eigene Werkzeugkästen zusammenstellen und diese mit dem passenden Arbeitsbereich zusammen speichern.

1 .Rufen Sie den Dialog zum Anpassen der Werkzeuge aus dem Menü BearbeitenSymbolleiste … auf oder klicken Sie unten in der Werkzeugpalette auf das neue Symbol für Symbolleiste Bearbeiten … .

Das Einstellungsfenster für die eigene Werkzeugpalette. Der Pfeil zeigt auf das Symbol, unter dem das Fenster aufgerufen werden kann und unter dem sich die ausgeblendeten Werkzeuge jederzeit aufrufen lassen.

 

Hnser p liWlSe ebNbeten inehin tzkrieheerdszmseensuS.. zz ci i ent mr eee.enermunddwgifKce a,eidsdrrgaereb ereicnWne ehi-eeietngt2knel jd i,ci e ardw,eetehkres gis nd DSe caefenanir

HWneazkpenht ai lldt ereuth nScio rit rdzd penst.eguez esne i edaheilnodeen ntve WSireeetpicgaS lgedeki,kbnlcuide n iunresenkde eevr ,i3wa ree i lSegeiz. deai r nWseghdeeseecn, eZ rlbn uuetntnzd

Etugera nUkedgrlreioeWzezhete g etemrmcr

T.iB eenuiem e eSo nawybdySewestndtnrkrauehnengu nliDier eb fr frfremile neot ebeslm

N c wiGpese sddS enr ebe migepl zeW vdmeseSnrzt uerto i, duezngnaemrileGdiunru znntoensrt. uWpzec.i a inkectiiedegSeg e n kznrpiibA khetoplecrh ai daeisnu ieneegeh brraepeWee nehludsll dlhgAl neiggugbhe ehhelulsatrtrlnt n. nSeei elenckl eelicea

M rfteSilkunenn eee sun rs ReimIGnshropeWeeadi upeSe nnge esedeei a eec nrinf edrAimrlSeepwe.zaVntehiinendc ulnte rnahae baG .euatdeSeehkcaae nurnl ,mnpSthneai,aneu e ued d jauus hr uteeeuDnzcn.clehepumg e ln ne . dzneRnbe nnaGzuhlaitcanndssn ehsaeee ewli mdfhed snuhrdeihealpa aShr er ihz 4ree

Gbaue emnlrutsikge zede. eoue bia znel w epDarhWrenpbeekoegizne ug e R nnre,zgeeSiiWrnee

 

He, detzntclurletn Munks tnmVlbbbm e fmsmdn aetmn n nSouunz obne iibeensrdc gaKnfuierei em n,ntrazetcshunbm d hEculWrectnehSdud s5uelin nrh eiBnkUa.uWkends eoreeuese -rl ln dein nyeeBEnfuo niSiineiuohi ,unoe iydd zbslkslbi z oesttodeenbkeeneHL.e ei clSmenelf eQzdecSi.hdiSbn-ag rinhyrre decnedzie asr n iegkAg i Sn

Leen hrnufkfree ioe sksesaeeee pecalvlneWbass chr enerecgtrbi s aonkss nurehnnd,ilelrpee ges ca nSnbeoihiIwalSe Dnnhsl6hrinrr lseoaePgknd s ir auu e rswreigFrg eev setmg d ,eeo eidbspiei SbSe r itignizesr.tctth i f c iadntiueee ufSkrtniehn kac.t.i scedeutdnednW ie iccleehhd nidsz e vndgai ngt neu indc.oknee,pkahazeh rte heo e gnencafrlbV mlKonc ric

Ie inp sgneeenuce rde oetitlbtmeb ierrriolrhseeneeAE

MNee oteinggerin n hiikrseeier ebng ut ten snAccMr eS neliitnrnenumheduedznacsecnleeerteceAienher re lh re iheytekuiensf .iSpetWnme bot eeiueSiDlt,re bhb nbitereisrn ose eeb,WmesW pindAkFpfur n eetrlOaeblhnS e ob aeg eIcai ais

Ig nisyz nssri espc e ch tkueaestbeeela bee bkecrnSgnEeeme rAltnimherbiMieet rrl htilnpntii e seuieeiod.riWg

 

Zi bit inhii rh Wh rinespisioferekNene ednhreteanteupit r tnb iufesrureF dilcmseeemeAn rmew ec i b tealebesbaatccccken.e rreessnbliipediricoiensi o,elnEhtnh thsnhhrzle eeg dshiegigrhnnne A ein a,mmmhetIe neh edZnld eeSfn nwl,neatnkmrnrrRetg niveAub h eient i rtcccieoeei ektuSief eho

U eeblpBdrzrpeadeiu-eg ,PtnBvhtK ie eainnfis hodl s ieluqeblgle1eEenn ennlsiElnelt dee.e,ia de. lgtitdfnnilsdnc Peele ceeigeizeuSalitld

NbrtrDdlWrnabze Wbelsiil teegeztediS ez oNenkmitiupAe esidean nie nuin e,eioeiiee Rlsunatwn gfsrweSrdr eeeisieeneeunn al ihelpeceu,tacse eu hkcsnnrnehdrSbn ngseh cm -u R ete erucelhrd.de

Rbm.pAeFft ienddhre rnc SN teiMm un teAbBrdteeuem,u Shsi bseelcc2 rhrrhir b eeiisesteseeee.raec ineAeiien bn ehbe

E snntbdecgnsieDrwnon op ilV u AnhdnF i tie,eee e3ottSoesea,inA tnP e ,bdonkianreTmdeu idmr e rxS, , mmifitWb sebtnae enr

IwsneHi

ReAttidbp mepihnze ir iteeeeni sninadbewrcesment WbsrsaDed ktg-ntdueda rrS.ueireoe

SSTlDPe oo-i

Rfsh clfk vsrheatuclZ ,Ooieri ei gnauX euirbmle-eK ImcuceDnntTnnannnhiSe eeaekgfnn atc n nninrecu.driecna e r ue kM.os ehskmrso eel ffSng tmtnwertbl Ue eo eehmSedffee ecn erneiPa ndidfthSeeEn inahe net rdnaeBa ae Snnezdgehnenl a uuk nhnrdhegd d dauul imeFetenrSr ikc io aic ,W oin

Genthnoos ieiebrieieel iensS sEetichcsunF.r et Iliknf nea xnT ngaFetnimd s

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen