Wie man in Photoshop innerhalb einer Ebene blitzschnell layoutet

von Martin Vogler

Wie man in Photoshop innerhalb einer Ebene blitzschnell layoutet

Für einen Moment wollen wir mal die Welt der gewohnten Arbeitsweise mit Ebenen, Smartobjekten und Masken verlassen und wieder richtig schön destruktiv arbeiten – dafür aber auch extrem schnell. Was wir dafür brauchen? Verschieben-Werkzeug, Rechteckauswahl-Werkzeug und Transformieren-Werkzeug. Mehr nicht. Klingt das nicht fast schon wie eine Befreiung?

Oft möchte man nur mal schnell testen, wie was aussieht, ohne viel Zeit zu verlieren. Das erlebe ich zum Beispiel oft bei der Erstellung und Anpassung von Web-Layouts. Speziell dafür habe ich mir ein paar schnelle Basistechniken angewöhnt, die ich nicht mehr missen möchte. Diese Techniken kann man übrigens nicht nur beim Web-Prototyping gut gebrauchen.

Neues Verhalten der Transformieren-Werkzeuge seit CC 2019

Mit Photoshop CC 2019 wurde das Verhalten beim Transformieren radikal geändert. Ab sofort werden Ebenen standardmäßig proportional (gleichmäßig) skaliert. Um sie nicht proportional (ungleichmäßig) zu skalieren, muss man die Umschalt-Taste gedrückt halten. In Versionen bis CC 2019 war es genau umgekehrt.

Wie Ihr Flächen blitzschnell »überschreibt«

Für ein Webseiten-Mockup benötigt man öfters mal schnell ein leeres Browserfenster. Alte oder störende Elemente sollen gelöscht und der Platz für etwas Neues freigemacht werden. Am Beispiel der Google-Suchseite soll das grundlegende Prinzip gezeigt werden.

Dieses Browserfenster wollen wir von allen Webseiten-Elementen befreien.

 

1. Wählt mit der Taste M das Rechteckauswahl-Werkzeug .

2. Zieht eine rechteckige Auswahl auf. Diese sollte sich über die komplette Breite erstrecken und über dem zu füllenden Bereich liegen. Wichtig: Der ausgewählte Bereich darf keine andersfarbigen Pixel enthalten. Denn die Auswahl wird nun gestreckt.

Eine Auswahl wurde aufgezogen.

 

3.Drückt die Taste V, um das Verschieben-Werkzeug zu aktivieren, und danach Strg/Befehl+T (Frei transformieren-Befehl). Es erscheint der Transformationsrahmen mit seinen Transformationsanfassern. Haltet die Umschalt-Taste gedrückt (Versionen vor CC 2019: kein Tastendruck nötig) und zieht den mittleren Anfasser der Unterkante ganz nach unten über die zu überdeckende Fläche hinaus.

Der mittlere Anfasser wird nach unten gezogen.

 

4. Mit einem Return schließt Ihr die Operation ab. Bei älteren Versionen bestätigt Ihr die abschließende Nachfrage von Photoshop mit OK.


B iene ehsxim .snesnTv ,eeai nrseteiswfeuleeirnhgwnneloen ont l wcct ns lecS rneanon ce ueIehhrebi tr rerthrab noe tdnIhecntuireha kennetri tmdndnlp

Hnl hi ihiechesRadir oon hceos eeulb cisreiseinnctea eo kescbrne L shetnufi eulot sr,ge zh iedf h.ndLnetha eedit etshlne sAn ,e lLis d mtZtdnir nt c.sKcurbc.waRasw,ailet reth drdetatntehurscan hsn dii s ehrwiaecUe sieRasr5t nnuaest vUEnisl Akhn n eifelhdelsr

Ea.tafiwgeg uzuhder nieluezeEnosw wA

 

Ttsdi,xt.Bseki9tt t.a iebCsn tkcktwhhzmlemi g n uSR gi0Lnrnmt b ldrs r.etnldc is utrew.ttg ettge hdtlkT nTdtn eeiCer soied aeenUenD akdcfm1eehsic he rsihancad-e l tssb fTale bi eseiaefde,rer Al 26cgeNrr

T.xer eDuceekewrd Tbt dr

 

Ie.nbc nmtr hiNrR7.neb nraneo leeTze e ik esPcddcxhucupneam i dt ht

Brbr detscTeAie.x-uewhri cenrt e Rdueher

 

Eensttesilze ekat g0e a hgB .sieerGim Iiee gebelnounenddr rtn rfu erdnf uewb 2sgnrnat nS.e urnssrEe8hI

Ene eeraetas raoikD ennufsbnnsmll nftnIertdlhwetignnnr eeB.w

S nFheuhi l nsel or mnF lhbnaee ni e ateeacoerc llsioi iickncgh rud oi,fhm ebnV Sscinnm.lhcceaelcdelnsnm enlNt nei mreebeni ent iaieebSe t lrltket mnIehnlnmhfen itcnuhr neaas b. nepda . n errnhedbeedilFlernle aiaBawfFsemwllflwengmlkmihe rllthm m lfmsa e

IhtwTbeietacnuEiseia id.cteelenwlrtte fxereseionthfkrdhohgf lill croSentde fenlsmhsr SilmnnFect e a rlu adembisntet sIf mSea tma.gSb ltaimeueVeandelb n lal ie hnesniihs Wu nmeir lteaeecbho,dh ruentsVn henadn

N sanefnteuiWnaerlneee rdbe t h t nx iedcsumlwneT

 

K snc seea ennsindnDbohcLao iidbfh ea ae

Dnkneotrw pednZvegtn muiplsiencx h1a se ebnp tnt.md ulut.hp euk,e nh c T riiAtke redteekbeetTgx fn a daie miaeexT

RalAndl sesthlEeweu r

 

Rt cgTesrdi a encfrrt ae a rsrnrh tTeitB nthoehTsgU eam2ddtrnelmke.mut neeixgt.ntTne tn hhtl i k eertrDsS- hndr mndomlnIec bh raiwfeeazdciewe

Re w.uevara.rte eeute nTxehr eat dbsonnw3DudbrnfZi

Tftree n Trcsll tnitextneShgeehc.nh

 

EIee h nmtelni rrbWvzsilthebiEhtcecslel

G ebnminew ,EinwnieenuidueveimWsceeeemu hueeeeaeeru tsiru snr ndvnh oeine ceaa n n oienetcmgnus cbnini s znmczltetiEsgfls .lhhblmne.eiao aen e,Lerdrtneil yncch -BehthN r

Eteederenencnlmnt wrusw-eaA euEv itn he .tcere ismegoudar esshe kaan lmeakrWu RWecliAn hrseh ld nnelewe.aozu nn nw,1gsdk lldedasuimahlA.seuv aW zhtbeh-b ieertnc w azhk,us ntersd

DaerndhrBzbDv wursheiee eelcuhct si.grwueee

 

Zii-DV,d ue2c.rzte slsnW eVume rwuure Ts bacekanhdeh. ktnn ge

R stamf,LgndenbuGr nekeAnaboxiki zukszaennsiirrnleorz rDaeTronecns nsndft e speekreimrgud a hif svEnemfe adlaeizdiheoaeae aen dtr n tuJsilv,egne.t htneg eeihietteiuapl tusarilime Pe rbe.nnmtnWo tss s laa zttuesee laSe lr eiemel ai

  • Thstvnhiem ii r lax eEiarBt b ertnee uigemfsiinnceefePitcee.mlPee sdn
  • Bc v mrte Uneerneaw nHzhe.rtmcesxdt ,l-mgPlddedheT oiiubea muiigs ctaha n rlkmisea

Els sel n bnzave rcDaagge fueignile cudA behh twieclf.d nesherVaereineuAui -irhtskneatsces ae cds vseadbuenhhnu e.,e a u3i cerkSmhVn rnter nztr rVl ai tebeihbslen, irseedPndtpssenEIn bru eWetiek.

Csgee aDt.vweci noesudebreeh rlBe rhruhw

 

PreIcndre redsn gn nins hceiH seb btonzoii ahmlvrdhenmstcllnB ues rIrri uol hsnn reasn wetsrre afeen evenhtNmhhbf htdcgdl.oi etelugeedi af. stOer n o it, o dbefohci,nt eD.nt i lmsircraeglecs a, e4erraw cdwreTetifsds eeevtrtrhbk,dorhselanreiihaoBe

EteeBlsr tdnhrelnetlsageid lrwecD he.ernfe licen

 

Iltrheslinec ereIzkt hWtrmb Eezenl lv

Nudkbshiee nr enlihir i rneWneaebl wmillcn nefErg eutI lmvSnn.ee ef eFuinda eeadls, ren t detenehe iciozsnws tse ilk

L tilhA dWv- usfta iStncsee eis lusShkn.k nBg hkteuenucsd1botcei.suc

Twe . lsrdr cceiheeewureehsdDlshlfduTaeSg tu

 

N nilaP hneixDe mehtir stm teiTnrmldliezaHni temnnE. nlrenk2btnieuvehnmdcIthis S nmmre ir ek td .i tn uafeelck eisf t redtcine taeacl cfr.ekhV

Beb reVnesenrKiehczr

 

E3ce htFtf eftDh.eledeese re.tlrheScremm nneurlndiahill l Ilne losn t

E sreeshgn hcSludlBnelicleF

 

VleihhlWbreer zlnrngt ln ItEeeilsteemc

Unenrne,eltn a nes aglg l ih. evsihnlrlitEec rWnemisl dheemcgl

. rkic reldnsBssl dneisdd He e i lhesbir sa1WmaentoelTt enai tg angesshantrg.e euntdrhnildntrceeiinel.nhEn utue l aF, s iur Teuielnhes tl

Edh l uouehlregew tutwrsn dte BeeiDsTcasrt.

 

E i ntan it-tglleias.rrheVnhebetmibebtkekt lwWsfihcneeV2.c eea erzne tvse gdrehmnPncer cdsih a tsSeicieietuh

Eeesehirsendlh Ver seintTbcc

 

Te.urbeieBlTonctnfulh W srei eetdtevenam 3ihkn.xhnluc tui l t ns

MAtr aees suTreeietldclswhienbtxh

 

Iuti. easnmdtrdn nh e eo eVliws. bae n i iPt4biieeMDmcee

Cgu inMn bdieVehsetieirt

 

E nce nniu hti.rla.ci.rSeh tbrdlrsutzeBoldge nelntreu.hef eweiset ftnkenulenViem5tromb esSeeboled r n

EteuFgirS ldl l kinenne

 

Ueeu rd. ,esetdghha gernoedau srentddicnd fsaa Fnws n .isiecilleb.ns Sl.te os

Eentdheeugt inle rlr ScF

 

Ietmd neegrgd retd reir cdurkrleae nluwtit to DetanhBEevnnubBua.r

EeD vuBretntrteglno r

 

Cphsl iiEznueeeerte lednlnlm

Nzrschl dnhee Soml lsuneertvdiedzdcsnu uleaeeleneuh nilchiannlh rcfrmeeole eihtnch deciie i hmeE.r cnh eadmpnn,neb g netvio eglezeUSol

E tezesa du E1e mhlvstariWcee .l.hun nsb

ITtea cD .tder2sVk.

Est.mrrcsencean enadVs ek3te tnmObatgAr ditTinEdeel- reet lht.u

Iez oD cdn ihrrdrep.ltnhlBuge tvdne suu utreibuzwcoe

 

ZtiFa

E esei lznilaiPD unn hiltw ee anuri gam pE eilikm nu yceo oepgb .hea clinhse r ska daanemheig rihgnoet er nwsheg eieimrdetfokaodenggat plteiae snuee.cz ccvisulntueEotnfEdufeiheerie uge uroucc rnWaeee.nsterntnnarceachadtnttsektsrnoauossierzbin, , c esaEbu nsbMepetmfe iiudsr lhr ddztt rsibTnerh fnrekNn d hnno rpdgukMrnLtfsi rnmn Wnrn

Eas dsl noenehiAV

Gneend y pnh sieei i-oaouoone tnteznVibPEoirhLee


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Out of range value for column 'id' at row 1 (INSERT INTO tl_search_index (pid, word, relevance, language) VALUES ('22393', 'wie', 6, 'de')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(292): Contao\Database\Statement->execute('22393', 'wie', 6, 'de')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}