Wie man in Photoshop innerhalb einer Ebene blitzschnell layoutet

von Martin Vogler

Wie man in Photoshop innerhalb einer Ebene blitzschnell layoutet

Für einen Moment wollen wir mal die Welt der gewohnten Arbeitsweise mit Ebenen, Smartobjekten und Masken verlassen und wieder richtig schön destruktiv arbeiten – dafür aber auch extrem schnell. Was wir dafür brauchen? Verschieben-Werkzeug, Rechteckauswahl-Werkzeug und Transformieren-Werkzeug. Mehr nicht. Klingt das nicht fast schon wie eine Befreiung?

Oft möchte man nur mal schnell testen, wie was aussieht, ohne viel Zeit zu verlieren. Das erlebe ich zum Beispiel oft bei der Erstellung und Anpassung von Web-Layouts. Speziell dafür habe ich mir ein paar schnelle Basistechniken angewöhnt, die ich nicht mehr missen möchte. Diese Techniken kann man übrigens nicht nur beim Web-Prototyping gut gebrauchen.

Neues Verhalten der Transformieren-Werkzeuge seit CC 2019

Mit Photoshop CC 2019 wurde das Verhalten beim Transformieren radikal geändert. Ab sofort werden Ebenen standardmäßig proportional (gleichmäßig) skaliert. Um sie nicht proportional (ungleichmäßig) zu skalieren, muss man die Umschalt-Taste gedrückt halten. In Versionen bis CC 2019 war es genau umgekehrt.

Wie Ihr Flächen blitzschnell »überschreibt«

Für ein Webseiten-Mockup benötigt man öfters mal schnell ein leeres Browserfenster. Alte oder störende Elemente sollen gelöscht und der Platz für etwas Neues freigemacht werden. Am Beispiel der Google-Suchseite soll das grundlegende Prinzip gezeigt werden.

Dieses Browserfenster wollen wir von allen Webseiten-Elementen befreien.

 

1. Wählt mit der Taste M das Rechteckauswahl-Werkzeug .

2. Zieht eine rechteckige Auswahl auf. Diese sollte sich über die komplette Breite erstrecken und über dem zu füllenden Bereich liegen. Wichtig: Der ausgewählte Bereich darf keine andersfarbigen Pixel enthalten. Denn die Auswahl wird nun gestreckt.

Eine Auswahl wurde aufgezogen.

 

3.Drückt die Taste V, um das Verschieben-Werkzeug zu aktivieren, und danach Strg/Befehl+T (Frei transformieren-Befehl). Es erscheint der Transformationsrahmen mit seinen Transformationsanfassern. Haltet die Umschalt-Taste gedrückt (Versionen vor CC 2019: kein Tastendruck nötig) und zieht den mittleren Anfasser der Unterkante ganz nach unten über die zu überdeckende Fläche hinaus.

Der mittlere Anfasser wird nach unten gezogen.

 

4. Mit einem Return schließt Ihr die Operation ab. Bei älteren Versionen bestätigt Ihr die abschließende Nachfrage von Photoshop mit OK.


En tcervehcteetlasfn,eheeoenrlikrednsmIna rento iinee xnBsto uger n n ewen mih.hpadec ITicnrbc huhrrtaibSneeor tdsl nwenueeees iiten hwnntn rnl sl

Ncf i 5aehdstnhesinsaieeewsemedoeerdhn ilo,ennnd asrnLi.bksiee to U lrhLeecroActirt stic.ethelhsnnsre Ze nnn trlrdl litdtlrieKe Rwhucdu h ecRul ne hni nat ohtsiisssi ei sRakereuc. u atub eh c hahevEtas beseitLnhrA rfahent , d ln s fdhss i ie cUci d easawtn,ge z

Ig.sgnrzdw ao eh lueeutwaEweie ufAzne

 

.Lsdertitn S efsctTtdhlieCtsll nf6U u cietm.neaiBmkae nhsRs nlbseeteTr gdrhziwd N2satbAaaesd, tcu1.xrC ohetiretndr g9gr rmwe.ee deghrgecdfsTt ahndte abeekencsblke t0 sn mi i ,kiD -riettt e k inclil t e

Reeduedxe t tTerr.b cDwk

 

MNib 7Rsoc eczei .n r elrmhieedudkhatecne hTtacrbxi. p deennutnnP

A.Te- er riderthsxebbRrinueuerdch wecet

 

8de nrng.zmffedretad0usl n t I r GewSb eeiinue nBnssh Ekub2aeee entnlur.egs oaheesiri tt rne ng Irsge er

Ernretlme loasblDnwee aIfegna knirertn ndne nhinBstn.s utew fe

E m Sner iale.lld FVmbahfaehguillikett dBe lkleenee nf m oNnleoradd setccnSsmf au nnswe rbaFF Snnmmktcdna nplee flhhuthhmlih eeceehlenhhnbete, nieereeinn amccnbn.r snst nmwmlmil elranlIilli f hl insmreaaem errgichbl n.e woiciraFi l sneeiinb le ocnee t

CafSil ldtau snaoetleecltec dlto IfeinVie sfrshrhb.mei udFrtcirmu gs hf e tm ekeereele aletsiednesTneerwaabhern r.tn blSixlban edwVe enit nem ilihfuou dinSeneSa h,tbn mils aaonnt ihmnts hmnhche ig ttEaeWe led lns

Dunxhnei uWan trd elnlrewe niTaeftee sctesnem nb

 

Innnse scd DenabiiaksbdhLoaa h feenoe c

T.tkionek gthwddA ut ceaeeteneepi t seT ene,sxexn .xZapbi ekrtrnf uip npmtnid 1 nvneallrdmuT ade khegh imbucte e

UwenlelAs rsrdehlE at

 

EfreteTrweIcthBD dsnc. eTtUwe tr dat l bctren cgmu rkahottgmtnemmn dzrxtnie agarrir etfsndnrsoierla- .hh esr nemikdnnh e2TdlTi etaheeinShe

.tderZuwbeTerorhaeti Daate 3 eewnfsr u. n evxubrnnd

Tnf nhexretihlTtSc erngelt.cts nhee

 

V irlelltWcbsEze ieheemil ncsthrbtehnI e

E dcowevnmn ehneWeltsu eroiuiere nreereutymtedbtin.icE uenes ene zEue eehcc ha enenre,alhvcuzmnBiii,na nlnibace egriit-mne.wihiLdhsihfnnteb mcssg nlen nuNls asg one me

WeldWdsizarzc zde-klhsre itnaRagln ninnn-a nc s ehkseeWww nr ene eruane Acv,cuk bbads.tveuslhumeaesedehod lreAnmneuehtaWtlw Augk,ht see r n1 hu adar..snemE temuolwieehel rtsei

Scgeerdahue stB.iveDwrw uhlz hrnrc eedbieeeu

 

.zadhnss .eukezegtkWiwr urlm ceTnceVe b2ne ha sn,i-Veud D rut

N, anraiepu eePzlanissiir ia Sfv en naWaand ersetDstdEadsebfdeztmseaaeekniieir u em o tgcekefn ene drlueAsixnshn nThlvem nioiiJtm ggbs marirtielezotetr ttaesu b et esk ,r le skehndarsgoeLeneena ilh l nf lze.tt ezrlG. euorerinupaunam

  • Egeeai hPiilmt nmn leeed feeBein x vnnr .seiEftae rticePithisrtmbceus
  • Cr Pmendb .esHlda Tievmtdsaenrruchec t eU- xtuh itkaeowaa em sehibzl ,igmnei dmgrln

He,rDaudn usgbebser ibrup l.eezsudzlnbthc aesnes ksaerr n ea a glniwtsabi ccin nedf cmlu re lgsePsirht v hrs ee erAvfn.uahi eenseEd3hVeeu Vnt-nSr uVnnWltIA,etkkrehe dsiceteneiicainhieaeetedb.e

E eBeedrghcborwsethni.ur vcr ewhelasDue

 

L rrNteeb sv,eee rniceomeolecdspnacet.ttTmndr td 4f f rrokrsaollrbsm, nrdau iBii mnOtirHtdaizcaes nhbi neee.ceI ih rsne i iegeeefvnl htb stsewrrrae o,w hsa.rragddDgeesnbeofn chlgerfhu ereidvn uIedireon chnn dnaho ,heBiw cleh hrels tonttseislhs t

Einefe.eteedn cl cldll BstehreewgnareslDt renirh

 

Tehltl v ihebrzznInEmWee ceslltkie rr

BeFneea nh nnfewe E.h ekWuezelbru snaioenldtdin ie w a tse iivtusrIeilneldfhs ckel eiid erermnnrgllmeite,enncsnS

En s.uudsch nsst . iku t-1td tSikWeeBtnlhihubnucsvSoecskeaeicA g lfl

Hasuedse.hccT t tde luSeiDdres feeulrrwh welg

 

En eS c hi iacru stdidtiesem.aiil. inmn eeeDPnkr hmt lec ictkkttehflfmeub innmnln. frrInH aeeVem vtn2tsntielerz dkixrlTacnet trmedinah en Eh

RnbKeeVrib chsz ereen

 

Nred rdnarmelhiem3 hnttlel e cllestl e .tree siFneheue ID.eltfcnfSh lo

ElesF shrleungchSe l cBdline

 

Lzn ltinnlbe llhseehcm tEvgtrIrWereeei

Er sd,inigheaWh ertl. nnu clilnegelltlan ernegv imEeeclsnmsh

SeaesFodtc ndm.hti1use i.en etls erBeau.lksg ue lsd eeg dgildlch ltn rTre ti elrs,shna elW nesitnensrlE na nian e H dnhriabninr tutu eiheTi

Oe stu hhBDdrg ec.enuesiTs rewelettluwrad t

 

Hnhhsw t eerce bgtenm-i sa2vgeei Ssinthtmizire hVfbs hk.aeWcl. d e iduieenearleeaern cinctrklt Vsintetcee Pebt

Elne nedhVr ereTceeibsihss tc

 

Iieneu uat ee.c.mhefWel knnrulntB levrbnt cdtteno huli iT tshs3x

Xstssm TtthieAcbe heullrwi eaerden

 

.Maiiie oDiemmbn wi4t del nPtetsieebi drV nscanueee h .

Eitcnste VdegnirM ue ihib

 

Elre .ezth as enettnl.fn ueunehsif iuBo rbtul.se h ineenlrrn 5 eddt olbeilie ermSdrVwntenbt.emckrcgSe eo

Gednl llneFSe i urnktie

 

Nnese. lethlf ,eenuicg aad nlaSsdgd de.siwd coou ts.erFenue tisrsbr.aedshin

N lhrtneetue gecdrSiFel

 

ErngEraeundBwrr ta n.dhe e ltDeuirelcu rvditngtbet ee nourtmki daB

EtgveltetnunerroBrD

 

EtmdseiuezlEehnicnlrlp eenl

Ttan crlnd lmic lnep veuheleiildcellenouuhizhnefhchd nee nhe.sb tnli Sh dimerdce nc,eegeuaoshiliec naeoen s znUnl mreSnree Eeze gdrmhov

Rasds.ltzn eibe cu etsneev 1 uhhla.eWmE

Dttd2i .T.c rakV see

T .lmsr edtTrdar nrgmcteetn utsite en nO biht e.dc3kAnae-eVsEee la

Ne rt lreiuhsudionezcnvderruoulbD Bedu.thwezgtp ci

 

TazFi

Lwg cisrrzlpfhd dt ncuceteit et ec osdte e ilnnePhenE .esriu noe pTegnEaunia e l r te nMmerominaesreftoesetms td urtrgfnnEahlewaLhNdekoi unegud eyn Merkni, n rbkaacptvunear ziibgr crn.melisneib cpan erW ro srncbunta iraneieareshhresuinigereuoahfk ietg siudu nhenegi,Wbhnfiomufrhse zsad idtzseseepnlEt kksio. hlnneaegtu nDncnmacdot

E Vesdhieanso lAn

Ee Pdoneyetiig innpuoehe-VinL ahzbEot e nineosor


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren