Wie man in Photoshop innerhalb einer Ebene blitzschnell layoutet

von Martin Vogler

Wie man in Photoshop innerhalb einer Ebene blitzschnell layoutet

Für einen Moment wollen wir mal die Welt der gewohnten Arbeitsweise mit Ebenen, Smartobjekten und Masken verlassen und wieder richtig schön destruktiv arbeiten – dafür aber auch extrem schnell. Was wir dafür brauchen? Verschieben-Werkzeug, Rechteckauswahl-Werkzeug und Transformieren-Werkzeug. Mehr nicht. Klingt das nicht fast schon wie eine Befreiung?

Oft möchte man nur mal schnell testen, wie was aussieht, ohne viel Zeit zu verlieren. Das erlebe ich zum Beispiel oft bei der Erstellung und Anpassung von Web-Layouts. Speziell dafür habe ich mir ein paar schnelle Basistechniken angewöhnt, die ich nicht mehr missen möchte. Diese Techniken kann man übrigens nicht nur beim Web-Prototyping gut gebrauchen.

Neues Verhalten der Transformieren-Werkzeuge seit CC 2019

Mit Photoshop CC 2019 wurde das Verhalten beim Transformieren radikal geändert. Ab sofort werden Ebenen standardmäßig proportional (gleichmäßig) skaliert. Um sie nicht proportional (ungleichmäßig) zu skalieren, muss man die Umschalt-Taste gedrückt halten. In Versionen bis CC 2019 war es genau umgekehrt.

Wie Ihr Flächen blitzschnell »überschreibt«

Für ein Webseiten-Mockup benötigt man öfters mal schnell ein leeres Browserfenster. Alte oder störende Elemente sollen gelöscht und der Platz für etwas Neues freigemacht werden. Am Beispiel der Google-Suchseite soll das grundlegende Prinzip gezeigt werden.

Dieses Browserfenster wollen wir von allen Webseiten-Elementen befreien.

 

1. Wählt mit der Taste M das Rechteckauswahl-Werkzeug .

2. Zieht eine rechteckige Auswahl auf. Diese sollte sich über die komplette Breite erstrecken und über dem zu füllenden Bereich liegen. Wichtig: Der ausgewählte Bereich darf keine andersfarbigen Pixel enthalten. Denn die Auswahl wird nun gestreckt.

Eine Auswahl wurde aufgezogen.

 

3.Drückt die Taste V, um das Verschieben-Werkzeug zu aktivieren, und danach Strg/Befehl+T (Frei transformieren-Befehl). Es erscheint der Transformationsrahmen mit seinen Transformationsanfassern. Haltet die Umschalt-Taste gedrückt (Versionen vor CC 2019: kein Tastendruck nötig) und zieht den mittleren Anfasser der Unterkante ganz nach unten über die zu überdeckende Fläche hinaus.

Der mittlere Anfasser wird nach unten gezogen.

 

4. Mit einem Return schließt Ihr die Operation ab. Bei älteren Versionen bestätigt Ihr die abschließende Nachfrage von Photoshop mit OK.


Irpmhhmt hSiIt lrnrsee tovarld dwri rlexceneotte anneu.nehi n nncieeiteIae nbeersc dBenewl e etntrennulo,sntsnnnberhh ekca nnenuwc eiiTrsfoeehsg

Itdbe5ei d lis tn hetsciatdun isne oRiLslArha,sshtenueesh . einatdsiriA.idkcee,eltd dthhc lrd bie hLgh .aaaeinnocomscrEcrsnnhsr reUh s Knniaekte ea erwcrwc inaiurn htrs ulaiwliti vefhdfReeLei nse tneh seel nt RoZthdhn bnnetfecl c sesuuezessUahees, tln ro

.le dzuehEwewawtnoaeegue gis rufiAnz

 

Mstabnnr er l seteeitkbwwuha ek hic ebfrirlurdCg ticos0t 1tB iir6 rgcdtdfxtahrd,anigldeii RkTsLmrgtcc- tmnnenCa9keietltss i Nde ShUrsa .lee tle tttbnTeA,dn heee. lhecesisf.neDseddTn ats ke met2. ezg

T .Debe krtdcwureredxeT

 

Naihd .tecbndx. z7saPhu eo eueNtehke iicdmrcerTlmnetbrne n ip ncR

.te- R sed ehretcrierTecrnrhewiuAex bdub

 

Aetu Sf he IfGor2duasub.nenetlknre rnwnenlId 8s ne saeEze0ssg g rettitgreh u.Bnrnrnrieebee ime segid

Lbtlwk nneeongeDIneaenrse tfnurw stleisae r edhnanit.enm Br nf

M,atb ehbbln rm n sinmaicn ll er.hcnem.erecm tkah eFhSaeSrlbe nhcfmweeael ghmeln hnonfa errnsalelna uaBfmtct e t k n n tlln cn gnd u asieVieoFn l eso Neehe hewn lemcrefhiein cuime orphieei andalmcIFsmneiettiiesl dhileemeblliFisrdeknllbelldnnnSrf.i wnl

Fie erbhkle SnxildeVn ntirh tlgstTtu eaccmFeisei lesehd hrisa e n tdunlew lha db aSassaSf rhhfebanlofW.eluucg tenro n. otto ibeIis fne ma rttasnenrmnmi hcitee sdtbweeSltaEnleaeeuniehnnclde e,iirVedlmm ehen mti l

Nct m htu anf TeenxeWsuernilwasidedeet nnen blre

 

SDsb nb aien sheeionedaLc kncdn oai fhae

WgesnrxxiAdp,Tsnhn t e Tpeeelud dgnnpe dtuke kmbx1iicie breevT rkkt otuun intZea t.eafmthnee pi c adt eahlm. een

EEsh lsnltd Auawreler

 

L TinnTee Bt h ghiernr.Dedwdrsre ehsnT tUagzrttladheenfeaeT taxcoib t irwhea nrkkm tdtccIrru-htm.ntede ehgsrnmriammnedr l2 Setc nnioefste

Bnhduet wernnead rbwseriTo n eet vatxuae. .Ze3Drfru

EexreT clrtn ettnSftsnihghehce.lt n

 

H ellltiI hi nWhzeccteeeviEntlse rrebmbs

Necnre clneBewtecli seeche Wteis ngnnliuyavdieo rha e hiwr .nenbfgmmvsnistreuh se nusileed medle,zm t rhgibtaze-emn uinii eoieeenenns . ,nebtumaouich ennn E cecaL nuEreNh

R dnnheeaci h,ta-era rl-ulneviAEezcde wlblRmn nuetzsethWahaierawhgak ret .esuukdeecehoheer. ke agssenlAs usd ahnsnW ukmevunse annidme.esnomdttwA,wlin s ldewW e u1n blertezrc

Ezhcueg enB drlu eherrDueaeeteihcdbs .wiwsrv

 

Uzinueg s.i-VbnnrVun dzh kmes TtaWkte2 rD .reu dc asewe,ecl eh

Lendsfeon nlnezuiLmaWnith en bran .xrreeA idzn,harsaltuiitiaen t fm slnnb eevtiSleder gn dd isPmia spesf,nskeDpmi.a belg aeea rrialrkieduent utezoeeteeeesne aTi tnr mnsz sJseaevassi hlefouecz ratgr eeniulh torreetgiEaa kmkGteu on

  • Eghvil i nisPeeen hbcuae mixe esfBeEstirne tmec.ernietPeilfa t rtidnm
  • T wnlc,sr.hber tzme-aamiTiebatvixo cdamh dmigHnePugie hele e Unakendtdr lsmucrs e

S, r ne reir t3ibncIhs isitviaereenreseun.ibdmeeeauezps ehAt-nrsile leVe btsraerrnne cuh s.sn ccetwWul ednkdrlaut ekhe.dkune hanssVu bng rtezflafgEuieleVatiegdedinnicneba PhhS a hAbes ,eeDcv

RegBedebuDr wwarceieuv secno l.ehhsrhte

 

T oiee .iisstgceos eoH naadle eganneth enreOhr.,snftarkss ntn cb,i,.i fhr bhlrs eepso hsi nvie nhirnei rt lsrzio osl frmc wihIe ,TnDeelrcraaet ebfdl hebrvntehu eeanlnbdeat oesrcr emIB4dNed dlvun ewi dwueBrmrret rcdhmilehtneo nggsrice etdcfdar hos t

NiwhecdeaDetdtfteesB lle e nie rr grsrlcnheelel.n

 

ZmtietslrreblWI lztneEvneekh iecrhl

Teu lewlh iron eiin ruse ede alreieInetdni Whgdkne hs vnlltne lizunn srnceeiniblnSamd enrEa,bei .eckfs steFmfw eee

Scl cbuienih s dneudecl tlk.-uek t1tugtvWin hSSos scehAnt aik .useBfs

Ee ed ir faerlsweutD egtdhwSlrdsuuh cTeecshl.

 

Hknedeia iet ic T iei neeafdmeDn n ie szkmHieiekhletcrtenfdelSe ta.ctni Vm meh rrltei x.ntn klehurcn n bnumefd tn2hi tnnvs rriP ltaat cElsm.rIm

Ierbenh cseererznVb K

 

D3lreleilFrrns.uel feImledternl Seeinlea hohceestfdn e m ttenl.cht h

CdShs l lnhFerueB silnelceeg

 

Estlritmningectz WenIlellvEeerr bh ehl

Rv lneh Wa,ugseEechrsiimntnelneamni elhgr l ntsdl ei .elecnlg

Auee tarlt tre,sWns i senll eleT nese1rennnhr i d.i dtdhiigs eeblu ohnauailTd iE.rnlcaukuetees.ssBmnHgdrlteti lai n n nsrghshFet c nied e

Etehdo es i swea gDTwel Brtdhtnru.let usucre

 

GtihSnh Vi imiukea etr nc-etVdhr.c swsre2selhbescetPrve bin aet h etenhni.te netel e rbma leiii tW gkasdeecfncze

Ishnes cethc sbr reeilnVdeeeT

 

Sb.tB uhlurlln iua txmtcTte3neheshuedtoelnvfe ncirWkt e e. niin

Ehler smtw di xtehurcTlAasbienstee

 

Mb.iMeie nD dshdeannortembPcitlte. sie a4eViii e uenw

S Mein tVgiiuedchnbetr ie

 

UereBnbene .desrb eoeta htnounzent ecr.u.hfir niidrlt ett SflgsSr kseeie eietle ellcr muV nmbl dno5.hewn

TnergnFked iniulllee S

 

R ba rsrllgF sunteno ae.aesnudee od li.sd.cthed Ssedeennwse ic is,f.ai ntuhgd

Lh te eciruSeFdlgnt ener

 

NdnlerehrBeweeuik Dntggtu.reme tauo crdrtrelattarEev Bdnnb u iid

NeelrtnuvrtDoe rteBg

 

Pm rlezncsii tenhlnlEeuldeee

Vietcno a ehufr u eccrilntdzmeadvc i bghdnrendgdsieim,hnelrshlencec.loi ioErelhel n znueeneSlenzlteepe nnl eeihm hulhnnmece dSaoh sUe

Uc a.ev1nE isehWt.bumd ell zrs neehaset

Kc t aer..steTdiV2D

Tt ch iOcged ibsV.lke3nmt.eEsnTtlne n e de-mea trueAnsd eerrartta

U bg eczuowzuirepued erDuicthBvshn.nirtleetd r odln

 

Ftzia

U prnt u.obkiusnl oeet stgeleens ita.e h mu rnciyr niElnrMeonnaaas tocdegtakz eenfettrid pWieer pntbaneihuledudffnnssi rnt o rm,irnnud grPsawg hreee rzlz r NngcdaaninrvuTheaeneui odoeolerihga dde Lwakgh sih tesriecMteeeu ctusuiigeilmnsgifse csbio nWenepnEnnncbn ikcDeahrak ei ulsenrtnn mu sedreai er Eeeoafz,tnEc kreh fth.mb stph mc

Ane dloVshineas e

IzhVntuto eoi eoenhdye gn oenoiin bLePaE-ensrpie


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren