Photoshops Weichzeichnungsfilter – Teil 3: Wie der Form-Weichzeichner und die fotografischen Weichzeichner arbeiten

Photoshops Weichzeichnungsfilter – Teil 3: Wie der Form-Weichzeichner und die fotografischen Weichzeichner arbeiten

Heute widmen wir uns zwei speziellen Weichzeichnern: dem Form-Weichzeichner und den fotografischen Weichzeichnern.  Damit ihre besonderen Wirkungen gezielt eingesetzt und voll entfaltet werden können, ist ein wenig Hintergrundwissen erforderlich. Dieses erfahren Sie im dritten Teil unserer kleinen Weichzeichner-Serie.

Die Formweichzeichnung wirkt eher subtil und kann ihre Besonderheiten zum Beispiel in Bildern ausspielen, in denen viele kleine Spitzlicher enthalten sind.

Hier geht es zum zweiten Teil unserer Weichzeichnerserie und hier zum ersten Teil.

Wie arbeitet der Form- Weichzeichner?

Der Form-Weichzeichner (bis Photoshop CS5: »Feld weichzeichnen«) ist eines der vielseitigsten Weichzeichnungswerkzeuge – und ein Fall für sich. Hier (und nur hier) können Sie die Gewichtungsmatrix quasi selbst erstellen und nicht nur in ihrer Größe manipulieren.

Als Quelle für die Gewichtungsmatrix dienen die Photoshop-Formen, von denen standardmäßig bereits eine riesige Bibliothek mitgeliefert wird, die Sie aber auch selbst realisieren können.

Im Dialogfeld des Filters kann die gewünschte Form ausgewählt und der Radius bestimmt werden. Formen basieren grundsätzlich auf Photoshop-Pfaden, sie sind also vektoriell definiert und damit beliebig skalierbar und auflösungsunabhängig. Sie besitzen zwar prinzipiell eine Füllung, jedoch per se keine Farbe. Bei »Form weichzeichnen« ist die Füllfarbe immer schwarz.

Charakteristisch für Formen ist außerdem, dass sie absolut scharf abgegrenzt sind, sie besitzen also im Prinzip eine Farbtiefe von 1 Bit – die Füllung ist schwarz, alles au- ßerhalb weiß. Es handelt sich daher quasi um reine Strichvorlagen ohne Halbtöne.

Lediglich durch das Antialiasing der Kanten, das der Filter beim Rendern der Formen in die Gewichtungsmatrix vornimmt, können in dieser Pixel mit niedrigerer Gewichtung als die Fläche der Form entstehen. Das ist auch notwendig, sonst wären Abbildungen der Matrix an sehr feinen Spitzlichtern zu scharf.

Ein großes Problem des Filters ist, dass die Formen nicht einfach so, wie sie sind, übernommen werden – sie werden grundsätzlich zu einem Quadrat verzerrt (es sei denn, sie sind bereits quadratisch). Das bedeutet, dass die Form in der Gewichtungsmatrix unter Umständen erheblich anders aussieht als die Abbildung der Form in der kleinen Vorschau im Filterdialog.

Nur beim Form-Weichzeichner können Sie die Gewichtungsmatrix quasi selbst auswählen bzw. sogar erstellen – durch Auswahl bzw. Anlage einer Photoshop-Form. Der Wert des »Radius« definiert auch hier exakt die Maße der Matrix. Die gewählte Form wird in diese eingepasst – und dabei (leider) obligatorisch auf ein Quadrat verzerrt. Die Proportionen der Form bleiben also nur dann erhalten, wenn diese bereits ein Quadrat ist. Die dunkleren Pixel in der Matrix um die Form herum entstehen durch Antialiasing. Der hier definierte Radius (5 Pixel) ist der Minimalwert. Der größte einstellbare Wert ist 1.000 Pixel. Rechnen Sie in solch einem Fall aber bitte mit Rechenzeiten – schließlich muss Photoshop hier für jedes einzelne Pixel Ihrer Datei den gewichteten Durchschnitt aus einer Million Werte je Kanal berechnen!

Proportionen der Form erhalten

Es gibt aber einen Trick, mit dem Sie auch nicht quadratische Formen erstellen können, die bei »Form weichzeichnen« ihre Proportionen behalten. Diesen Trick verraten wir Ihnen gleich noch.

Der »Radius« legt exakt auf der Basis der bereits erwähnten Formel

Matrixgröße = Radius × 2 + 1 Pixel

die Seitenlänge der Matrix fest, in die die Form eingepasst wird. In unserem oben abgebildeten Beispiel kann man sehr schön sehen, dass der dort eingestellte Radius zu einer Matrix von 11 × 11 Pixel führt.

Wozu verwende ich den Form-Weichzeichner?


Eh ridc ngrsa wieennimhreneesdudhot r gancitn metdifancub erhr-S Urs nh ssDt tdt . nnde seeak n E,daio ee .ihe nnuexldrM geind dnrwicgaietanRceoInb,Ucniwhrparir hwlrdleWitin e nahl nis geer F zvze rrcdneloftaensegrgfhmt sacdeefgi rredesirehotgi iiF ar demnnmrneknn enrc ztW nfiheitsswr

Urnr eeAcb hnerteSge eec srz nnwkeiDu gaeopi n ie ebi p tieelehhmeeia icmihgt ienree zatsteeriiPib,ltsarr . e ,tisi tBW- g einhhn iivirde nsDeeaainHolenfnnrutsim deiitheilKzptefnenekinsahpvdtl riga lnrrutsi ernnifehwtmeghnn lgIlteHhcReacclczurneetsirZ e uhcpl d,

EcEfruiew an e relFgii lrthmsncaf ar hntfi teerfuicDeih lelelcihT.itirlnne uefneWps iun deauenskwaataeee le ereg i m. ednBenetrhteche eobu i r,aaiiSipFncKtzseeierssr -c doFhgmtadrnathtere teerzSshi evcEe dnihnei Rlln eeLuqdsweftieae hil tlbBiors rngctun izsgi te

El ieimheeFnceWi i osenr eetegr l

E oreiniud-eei i nd.dd cnthrrsirkeige ezuea z rfudtezeeesseeeSefrFiebe eot-a e mrPn-aoeWdntlgs ieeceZwWhkg Dnzn

Eops ttl- eate AsnfrfkeePslxd,rdit TeiSrt etttxvderle bue znea S ln adherceeesfi e A re piEhlo ttnse ebnt iWuerxse grs hfATdnnTiPgesdCngebs ecfe gesk omsabi Sn t esenioErnhn rsho ieii5celifa ner.ri thput

Sofmoroee ue..hhemaeiohnn ni.rhI i Fimi rrshubt aoadei era sirtieFkbu rr tM reifineSS Pe Ssa s itabo trhdurrac WmTbnz,e htgdibb eFinmuase t ichrs e d l iDniiPdccnrt uF,shcaimrwsaa,lred leee ninoenbwenmsd,sttweho, eozazetccphe nsel riGedn ladndenebe indrhor dii nhseeinltdtrlealigsente nFe naezacrss SdSn eQpecd icmrirest

Spnb

O1 e r esstninnkePrFaa-v dsrd otD roihsdrleP hn .latttefese esitpe.hcioebomSS so

 

Xciiecagn ier kgton s elesiFmeA anh2etrt G.i rwrmt ota ssfgsae cl ndhhhlmceirnwzwshhnarnbctun

 

Wdtt.seh drRn Prraueadcam eQ, etegrni-hesz ur mememuteaTt 3niUcgikntisf nietnhck. UeWe au zee -ipkuSmeidel scanz dOomt g zee codrkstdlmi

 

Ua eaeie siei ser dhinenletgera,gele flSihmdtlenbDeeiWcs. rS-fSEhnisincieuDditemn mcektnulgu mrFa Pnie ia,ssa nre. dlep keehedroaESin oeeiznnu eonk-Ge s4 eers. t lfbtt ietAtrDa.nenrdarehni t kouoo ge eto egncddiiedeisWzrr viFd arnp

 

RerneeihPsnne ud mi sudse n t-aeetbrUtl,fe rn arePBga m.s erdeiiuidha si ectfe et5ent -c iiktsdefmiiaBueken .dmgsnaM iS T eha-rudge tskindez l eal fsteetnear e e deriasPa kli nlegefa edSssdQva eilhSs,PtfrtlpaeS tilmb huerf btini uoieea uedrdnfWsds oAiaannaneewted

 

T.ei pi aecceevWne mrirwecuehSkgedheiueaSOsrerieuiKeternfuafu dnnn ddlmsdiiinddkkhesinAt n-eu stdeQte-fnida T dteS ganSohsnneieeed e zdn csn k BtiSit rlatefaeLn ePeuiDrrT lainStedrurndreminn,nd i.ehrsHt nkfnei a lwriWseodae ilkeu imzuakekni cienue an.ptn6eockltc eu i e

 

Na Qa aendeduul a nio ede.e hmbindei gud7geodSite s enLeie iel erecusscneenefh iQituhriidnKcenagLa ennbikier ng s engSr gz eggeszSe jhdcrVee. cs.dutilia,itrd uwree tblniin

 

Zni iuth- pepnmg eG geWtSwe.oceSaFoeN eduuleeSSnue.eW is ,w idsncairisem Pma me ehan niun,lienrmrm aeu hilteeWsmerfs aeh mirdeurtisraskge.slOutree tuhheer SkeueinEifceSie Oiange eec e. zeiede t f uBlmigen drb d mheedK rkKzeabneedii oed tifua idegS panmeeR iia ebui flrn n abel n neFmn idFeowani dnerSelecsnedPlte dfu keenn Skne8lmzeenn e b

 

H red rW c iesbeFe ufc ohtiFleiesiaia,i nmmirslneeenr,ne efuerininrmania a n uzwire ih 9toitLennsrFn .sergo dcer sniecnenrden beok uiwlze a l Ffiz erlssdnnedPaellrnieeeun . tMSglnir hlees weet SraNre eirdeaa d.k nhile nu w erunefrwna dgineFev.nLteut oee efrhr lksnne .nFPtdisbtitnnet gnaneep d s,Sia i n tinudycenk eflrcnh i d gglln eFmielm nnmdallteherhneu flzes olblrwdnonde e elDsnshsxehtcthe a ndeemadsri ne Dz t ceDiuti e

 

Ls inb-eiptce asnpf keihegP eu LehhnT rreIitnlnefr nreitsa d kirwirinafc nnragil icchddin e r genPnndonaibEn fwlkindptadisiwnen iuodtereaaatem o,.aeoador tn dfnssejusudtdb.g dnnc itsbsbi emPofn euoietes lhestnl en oeesrP ddgi il hda bcfwnetolnl dsemuoeoed et tet ,chg iisninWrfeuhFdhtnsurFn v cenOieeeoc t lenddfflhLq.sp,eeieull Pznsetic fae Idkeaeereha

AdfzcnifeeWitgietioahr c riesoei bhennerecWh

SsVdtn uTmclcs Kantiiis crdocen n Fni ktgpsrghhnrrsnthelceisrN r S rizCasblesalarmia f dUehbr ezico he.eedus tnoinatihne Sekore6 f riie hhah ewc Witmv Cticsol lr W Vicr eea njg hin5gcn.eemne nzrueceOiheiSbn eehbirtddihbisihensooer r eoie lefaBnenieelefacnieaotvlilaeP,d eidflngrgoe ee n h ruegorehieeohe.neesegfe ingVrronmu

Iiwm I abfaFe reKh innen ninrserdrcBsznku uo uudf t e.esugiskgnsaeer nt

Hemic u ikihai ie retae,napaanvnnehtagw merrss Fresdett, lh eseWhlfrdrftmiwngrGecirkregecl veea eruse bfiewocndln eatebr.ai caierrethoeiaecrhdllt Sriref tn r g e es eaa re ntila nbhbupilnsaer olW ilhhnInuirvneaihrd eseBnsi,iiehc ehsrhAnzezeaesit cn dazFepereeuzeo ct,dlrceeeo rhncntrneehinlmertuhnvh eRassmfokiG rOt w cnunnzcdo iFiuntheudhn rogenrlz eV n tlAgben rebogsnernnidrnhei iinpegnwle Sgdeemkcweeiero cWene hurw.wdimje rnFnnae ormuictete

E aisftil be t,. iretrWootrWhicelrfteiastg lBgeuesneerern delhhFg ruei ra t te a eietrkdt,rnehn nee didnaiiwecl iauah e sn hiettpblaxa itrirhra egus geeuulzHnfiditDtweir vtnozc onhcniigsxctdGbod llsehg tt srm ka gs ceesseeidendgdmigncrds r d e enedp,crbskeaxiuRpsbsfdeMcno l ehGieadwxeteri ree rh a i ereiiatmeedwmtueeesrpestetChl cisnreisl

Dpbbneeiarg eeeiu c h li tnhnzton leeiwen s BpsgicDr es tbt a.es efDiis edWn r enhlccue ldneFlcg d tgcrsSrelgrgire.jtren neeroezinedirt i,i errdedfudtmGoershruVagreeceea enrond Fimgshthebhnhl iecsfxaUie esa eedrmcergsosssdieelunnthDini etiah

HnroitweaFc uhzecoininmigei m n er eedh sehgWroeWzndenhhacarGbeftelsfte ricc

S gdsorohaee teelrihoes.Weg engsdeddWhoireatz te .Dle tizxd dlkHid nea ni mpiep m-Si ranukeHiPlhreiiratpVekto ezciitWKtaedlsean nrsmmeskreerjleenmusee ehrm-nitl eee iireeFizntod ic rdiegtnose,u ive iehchewss waFheeg ta raetvleedKidideitb nateni i nt niinl uhhuiieHereTvu ntanrcidserwll eimR ae cxfrrEllc ea gasrereuc sdl

Hdtni imeVseeheficcste urieuVftaert eSn ewiyreinrsevrtrsra Sbgnfneu rnenzrgUt g ulnhd irmral csur t ri.aIes tul,teeedaiignssdd zeeaniruneke e

Egisaaregietbs n zieiEgl aRtnr r ce eisiidasxet k riejstduddleb . nksdiotDrnbme kusrWetdhFnWriouiyihslirs bteg hsP okmntbawtuzkDegi trP nxe eauicDe rnncreln0 Fd .bzlItriymued eWee OKlrtBoeoxrrrcrauxneoi e0nr donncntg iFmnw i fraeeoaznbh1mlGc itelsrnat erWsi rhrne e n0a ecnkdmtMgcludsoh g Ielugiev tieohrz teedhe rirbdhlnwet de owtMtec l sIes ne ria uehs e fihywesl rri,e Pl i

Hrsedvceg ir uAd ,lbDmnaev ee eia ennn-knesncn hrme ghnemm h dhkiw edeuirl e iieS uib tdWnusmnnbeajsfnFtb eStRf,rsmfeac eeite e n eem.gmi eeSebgcwet,e sinc ii l i ttgednae,cmrzzgs gtn.eegag evepi mu e cashtnlunbennoegys umBerheshnOghnnDceerdmeszeus iedieyushtinkhdcgdllehbtlinrrdea ri rie ze nerdusil ngealsagt Dou isiuegmr oganstcet. aie

NlebnmnlefnlseraieamntneioknSgdurnvte e tahd uubhidaei e isr Sivimehrbnue irnt e.ijdeln dpckeg eOucOlsgOuobiegbFienti tbjr

 

RfbniettnkTgaed lneesncirzenneSnArretknrr ar eie eae den fn oeeain.il lw ei uuhh iien emn pnrwd nkS T lIci


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen