Schneefall nichtdestruktiv in Photoshop simulieren – für stimmungsvolle Winterbilder

von Martin Vogler

Schneefall nichtdestruktiv in Photoshop simulieren – für stimmungsvolle Winterbilder

Es ist gar nicht so einfach, an richtig gute Schneefall-Bilder zu kommen. Denn zum einen schneit es nicht überall und schon gar nicht auf Knopfdruck. Zum anderen muss auch alles optimal zusammenpassen, damit überzeugende Fotos entstehen können. Da ist es am Ende oft einfacher und ökonomischer, dies nachträglich am Rechner zu erledigen – es also mit Photoshop schneien zu lassen. Eine schnelle und flexible Lösung dafür stelle ich hier vor.

Schneefall kann gut künstlich erzeugt werden.

 

Der Weg zum Schneefall

1. Öffne das Foto, in dem es schneien soll.

Hier soll es gleich schneien.

 

2. Erstelle darüber eine neue Ebene mit schwarzer Hintergrundfarbe.

3. Konvertiere die neue Ebene in ein Smartobjekt, indem Du Filter → Für Smartfilter konvertieren anklickst. Das ist deswegen wichtig, damit Filter nichtdestruktiv angewandt werden können.


3ftgeciettlillsu0nsnl tlr ereb hahr nhgerenlcc Rdmenea eosvhs n ruzvnonioriAetMl aiihr r k d ea4. ehmc alveehteon itrDfNomeg Verwe.... nlnzd eewucdsauuef esgDcsrEhnoaeetidkeuki Ra u en Iudca hieiielnmF.aSnGagiMl stui .o ru

SnesunliahentleRec

 

5emtS .ncnht neb ineueriolr den omrskKn eovaeEstue i.nbija ne e

EeN ceafb lee mluenat6ld eadguleimruhipeo elltt.i .dRFrei v nziteshS

IdNEiathezpNnmumi ielFdegletrinlreeealome dv t lhsceln t

 

Tbmmre Deurt gvtluwe.aodae t lsu,gazDck edlordi Sdhneiha ekifnsA la.hnTr eclkcBa ce u-ae .rrnrarDeu7u oi-u dioUrmuep t ielamo emeiies, d-id ltattVerkstrruiieRpgose rsrntdke lo errusutacu ero idt e acbehmr zdu f g snhr.nnefdtZgas t,5sefee z Han2 mtn0dwid er.r aoataiE.etn n eer setmsscan ltT

EekerrrhngSnda ul Wdi

 

U trc inB nrau sshineksrkeiahseonDetn.isee t seee sn zcdfDSrh e ,paglrlnneiiiD ciaepsmanii nentn ebdsbjsgmligD erea eet sl

GeknNucerirha ald S

 

Sg noeedesdeFanfsuluvgi hcha n uigthuWc efdkideei8o dea fgDiseehe l,dlakihhr-nicel iswuluothiun t d.s .D nev nbrlWu nicn.itet,lie te sek ie rAtcnekinkiugtdosteenan6n nBeseau asnWlsssns eteh.ic der s ldPzrtunn n ncDrAnresep ep t lnhcneefireuntn detunnFi wniWrehghjewesnina i G wnigdne6z

NlEsus hgccdesaelgeeButwhefr uniNgrnn

 

T9erek iodW kkuwKnT tr o.l.renrrhruetoBerl

R h2hv i1srCoIn0oPeos otnopC4 V

EreEerwia trgkkeulenbleleinheolrngVl iedtfcs eeh,tik isl nnurru o rrfacDlea bbetiueeelddunereaues oenknhrnmnaTfiec iae V glE in ul ww.tersdia egoit idea wrohkAngkIurtin,rtioeirheilnkStregu ragnneatuekrsdtandi bnhwftee sdc rasnatnel ns dtiretliacdknfsttene gnn d,Bsirsdern.seeEeett nnrsnlrs g rian utte nMl ren lctlEv e nlei eu acgedeeKdirsee eunosu ti tsKuewbio nenEfeerhns .neue

MerT Sewmcufuriia sler tnceegcr Wehedi nhec5 r isrne22ercn13c nea krue n1 datzsnr0.hieWdehh nlzlzL.etb ethwegn

Erot kenurdtueAkrwno gTdenwnrr

 

- 1kElh 1Bnbfnzidelle ltsfJr ade cdrm iSieeeD.tSDrpe.u n eehe,iucg

Leunti eeeEpbtgne bmEiW npeuld erd eepnziupenztus,ibneDegtes nbfGrgbe eszl mu undn e deih,lti ei iu reredEelepiheo rneniea s.nnlclinn uneepnan e

Armtenlkdc.sWfoddre-eer aiae ullp6u1tkk6Epi2ieg ueendnintfeuef-gaBe enrnnewd- ke ie nu r .Dpubh lsbclfSD

N edvtru Wearbnne iklnnrsed rAgnd

 

Ghe7rtlntnu nn.sh.e eecV.elabaFrn e 1er t in oeeleni slnmpeu3rg KretZ W feasislara esnDW iihirtoseDi ep llri nsnstge.trdncu rkv.. re

Eirwncorti .idlkkSrcieeaels feelnt eshnD

 

Etbs urecnndnetts-f namuIeeeiao efsneesdrlrwB pil-rrS-ne beefrt igSimieinee DgSK.sneeitmnllitme1irfgedeaenlhr eareVtl -ssdnEbsr4.Shlwsid lmtnr sd erenee tiu.t neefme ernrrfErninemttfld ai.aeM tnumBenan mlaceBriebd

An lge .ae ezeDleaa itr-hlneeasiig dBrae vedrbVhtiwEarrb esgin ,i t.di elbr mendhtee e ioinertfielcen eHn,enrSurch ipbligiirfr ndte i rKaamddsnce

 

R m4seWlkr1W thmecr.i dSenehr5pnez mrtcotuokLeetll2 e durtudnefrtfefte e3v eeuT ndr ulglDr enidi.gzruk7ri epeo b1rneTw arieeck nra

EAsdhrtorwrraw uirkte odgnutae.Tkeci psn

 

Olrmchgag nltsien wuno irrieMm eegeawt ezmInlnuhuDh nfes ehntcellir ten.moese.sen ici oinuaZh l

AnEt unemclFsegokbdeahhldfeneun enl cd-.e lr eanemhusk li nhre dh aaEn i.bildt n bdnu Sie mrcsTieB.hTzrMtleenesne1mree-oieb-Er- eabindliEnkf esfbn 6eRu-wtuWerlahnnetnWeeadtk nnek

Ienk k limefusenmlrreinnEWsetD ut atnreekeblo

 

E - mDth.darbD 7ad u cahisuhpeasocs.n Etkln seaebneiulnmt1Dc

RgisfbstDluaieeeidv rhug nn r rsmenwbe na.oEi

Nft EmEf es kuDeirbeeetnttr grrkifetu

Czniu udniDmk Ealerjrttsfs ursdhnieietrr usckdpoasene nren, o rlerctseesroteSilvleeibtktil, Seaf nD e, s wu aeDads g wfihd nsen ere nndiesradilTutweneawhrn gnu.annkbdunrua x ebewgs w cbet eBhtodeeeees r dr esiAhh sle ea ul,f lnnssd.esdheielsebG

Erenslsnhliatlii aniacu uznitmsrteeu h gcentc cnnnDu ls nBrr hinuseAnu ef nzan inSanu kenrf ranan mn iivuelbnB .ciethn unbme enidheeee et ehtecke edeEeedd iS-eoh

Rweuntedaff to aDncrda enaee ene.ceSvluMnihc krenh aand hl lseagw nl

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren