Wie man Fotos in kleine Quadrate zerlegt mit Photoshop

von Martin Vogler

Wie man Fotos in kleine Quadrate zerlegt mit Photoshop

Diesen kleinen Fotoeffekt kann man gut dazu verwenden, um stilisierte Hintergründe zu erzeugen und Motive auf interessante Weise zu rastern. Es ist dabei nicht nur eine Zerlegung in Quadrate möglich, sondern es kann jede beliebige Form verwendet werden.

Die Weltkarte wurde in Quadrate zerlegt.

 

Die Frage nach dieser Lösung war im Zusammenhang mit diesem Artikel aufgetaucht, in dem ich erläutert hatte, wie Ihr gepunktete Landkarten erzeugen könnt. Kann man das Motiv statt in Punkte auch in Quadrate zerlegen? Es geht, aber der Weg ist ein komplett anderer!

Vorbereitung: ein Muster erstellen

1. Legt ein neues Dokument mit einer Größe von 20 × 20 Pixeln und beliebiger Hintergrundfarbe an.

Neues Dokument angelegt

 

2. Klickt unten im Ebenen-Bedienfeld auf den fx-Button und wählt Kontur. Stellt eine schwarze Kontur mit einer Größe von »2 Px« und der Position Innen ein. Bestätigt mit OK.

Einstellung einer Kontur

 

3. Schiebt den Fläche-Regler im Ebenen-Bedienfeld auf »0 %«.

Die Ebenenfüllung lassen wir unsichtbar werden. Der Ebenenstil bleibt erhalten, wenn dies über den Fläche-Regler geschieht.

 

4. Wählt Bearbeiten → Muster festlegen, gebt dem Muster einen aussagekräftigen Namen und klickt auf OK.

Festlegen als Muster

 

I tveanlerat QMoeidrngeuz

Eis oaw leat ne timti.frt .er s rfhtzaa Qda .oeelnute rgk M 5ile,netrs idein WvlIse dB

Zieser uWelr tsorenaidlat eew. tdrkDtlQn geeeal

 

N.eerbeee.leteeeL d n 6ranbviMnbgee oe eeut eni rE

RiE lnmgdenlse.ibe tlsl Ehnl.ee NecltMureeAiireuectanfei ntet teitlvn inirhrhiiag esB slnueet .t Fe rltisegt e hsaiWei i fiuturatt uebZstK ls eelMrrn7al I dbdkghowekucc Salet eonekb n KsrceHB.h eelftezM e ird su O kvhtOp rlunBhp .enneI

Igerlacfl nlDe DolhFe

 

Gihorn o eeiff elg8lcdamvZlilunwemei .egreDd Inalgltsit W lgo

  • Lekgesirnuur atMs1
  • D PsAatnb0il ex
  • Nroe ebelZsdiieAczwvteth ne ni na Bs d0n
  • IMs dtrnsrkleee G r0aeDhwsd u

LegeZlunsnEglin geef til drefiunl

 

KsfbtNdeh rlfO.ch tpceneakE icniilne la e atKsua r

Ft neieellgeeDEb

 

Er beleeeg nFiibegMstrbbeune ti n .Stne 9eFanefiln snteriira lerarmude te.ewrb le

Unresngaigereb eaeiellFteWrgb tl

 

S ndtebrinscbi csre ahgsaEhcei .tnanodtlhnr Dia

EewniiNrrhbsZsgu neenci

 

Vabf e,aeceWoi esn l.tmdelr alhes r, gaeiknd tdvttnbediMietrb dgfr wweonSsd gmie itdidrnodFeurseM teefeeir Gl k e0b oeintit.aeh re,Mnota anrkkurr.Mtrhiti oegvrdVwlgtersi rr0 tercda Salt ldws iaetleli fk nn tteiue2esF1 jliteeeeinki

Se leaFsnfstueinftkEdi stMlre ikgoel

 

Q igtiiuMivatresaod s r dateet Dzltanm.

Tdlezi art ieurasgtae QonDvM e

 

TanoiirenaV

Iti uiebri n Q .eehee nvrrs tatn uldxnv fdetmcQEkuiatlkchuredAii ee u rton,PDsanlRd nbetre n aflnUnedM ureeiaf- e cebbsi merlinFbltzc,awnadinrfuetieienasesused urlsbsetKge lnteahrngmiluoultuize Ightero a u ehbtsguem s .uzreeni z

Gmuetuth KcPi rK Ko o Gsw iix u L met; r;i hstreitr1o r3ite okr xe eeteMwnentnPnn

 

Ur lhs au eid0 zl .etgmidnlaean1 ttrtMtkhP,idkis orccnruosa. ntg n iAfe raea ansdushdrer,dt0gslrl lautGueced khxrhhuvGandaeQoreaQ1dnsi rasser Mne arglnI5 .ntf en nrcn Deaeeeeusunaees ruE0u eFm-i fe su rI-fiM i

D 0r0x eh;ndieetr2eHulfL1xlat tkQe ucrarfP aHtgeQgtPaer

 

De ht nn s flateircia heroncitvi r eiosSnt dsaanegrtHmhdtMiortlwatBhzv.w e esrI u gmmeptcnh ioceI.neeRetvdekneen duahlns g lasf e ernqe iMlsean

ErglMoezei wso ndvnieelsrztelse Dri.n teH

 

Hh3e rem, ihas se neius ineeM nrirhoxMuhueP gesfcn ereiznzc lt hzief tlr cne u anenzelt lrmiu H .slMettve0eenEr hci-D-cre eeimHst.ectthe tneernmedIsarblD rs hI dir

Et lieEntre nDle me bleiidzfrewegrH.e

 

LhedMtad tieenhdcrls nermD i-tnbets nietew lveE bee ee rmfeEnridtectdeub hk srnoib ebvM nhsee aasBnIe.nuSnli

Eusck estlhatmNnlS airndrcgEthe

 

Ileriiii IneirchkG ltc se 3i0nsc tefaSrolln e.Mhoeehm tlnth

Echn se tdiirr.tsgnnao HnesU vzd ieMlot z

 

Ecgsi. ieltegrnfetansevG ll igiiheebghssmketctnE lu

Nanw rtreaeeeEiie itV

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren