Wie man Fotos in kleine Quadrate zerlegt mit Photoshop

von Martin Vogler

Wie man Fotos in kleine Quadrate zerlegt mit Photoshop

Diesen kleinen Fotoeffekt kann man gut dazu verwenden, um stilisierte Hintergründe zu erzeugen und Motive auf interessante Weise zu rastern. Es ist dabei nicht nur eine Zerlegung in Quadrate möglich, sondern es kann jede beliebige Form verwendet werden.

Die Weltkarte wurde in Quadrate zerlegt.

 

Die Frage nach dieser Lösung war im Zusammenhang mit diesem Artikel aufgetaucht, in dem ich erläutert hatte, wie Ihr gepunktete Landkarten erzeugen könnt. Kann man das Motiv statt in Punkte auch in Quadrate zerlegen? Es geht, aber der Weg ist ein komplett anderer!

Vorbereitung: ein Muster erstellen

1. Legt ein neues Dokument mit einer Größe von 20 × 20 Pixeln und beliebiger Hintergrundfarbe an.

Neues Dokument angelegt

 

2. Klickt unten im Ebenen-Bedienfeld auf den fx-Button und wählt Kontur. Stellt eine schwarze Kontur mit einer Größe von »2 Px« und der Position Innen ein. Bestätigt mit OK.

Einstellung einer Kontur

 

3. Schiebt den Fläche-Regler im Ebenen-Bedienfeld auf »0 %«.

Die Ebenenfüllung lassen wir unsichtbar werden. Der Ebenenstil bleibt erhalten, wenn dies über den Fläche-Regler geschieht.

 

4. Wählt Bearbeiten → Muster festlegen, gebt dem Muster einen aussagekräftigen Namen und klickt auf OK.

Festlegen als Muster

 

M ae ulirdearzi tQtevgnoen

Veffheiae adtlmns d, edIis a .iBuge rlet 5kQrtw itiatterr nsae.M le.tl oiesW rn nzeo

NQ dWrr seli.agdetrzeeiwnueDlseeor t lketaeatl

 

B rer enebr oELanub. iede e6lneetvee ee nteMegn .ei

Nuv dte Wngterterr7itclKBngrZe lh n tdKfgut. ehsbhtnsuuntcehfhEiensolr ze..enbis rEeAuch eattkah MBete Obectii e itelieelsl.r Fttgilebr m linOl Bo riH attkileer lw uIMv Ml elee eninulierlfn N seppasIr e stki c.a nsu S eeai sdeihnuekeed

Ilha elFnD gDc frolele

 

Lr regl niaDe W lglehntia Ztego ved lmgonloIufmiwdciesgfi 8le.

  • Ek tel1aiMngsruusr
  • I0tn xdP beAlsa
  • Lwihdrneensen tBZcteeos zne idaAbn v0 i
  • HGnr0MklsuDa ts edrwese ired

Ftesggrlu gd fileeZienlln lEniuen

 

AEa eeftKlahci bkielreneN rhfK nn cO tdicalutss.p

Eble flDeteeg nei

 

.e ulnerteeetm elinearn9rrSifeEaelu ber n Meiwbt inetFreibs ntalgbdbegF.ie nsr e

WtbillseFetneaie urggelrneagrbe

 

B nrnieEcr ebtt.g aisna sn c dari aohsichshtldneD

UenbZisrnnheeiisNwgec r

 

Inm rviatresrdsb0lrieternltltmnoelie tdetunt ekaeakdeeerre.ii0eaeg wieesM dd k eu,tr Wlihkitdglo fe denlr s efFod lVhtSt nlebewgtaot d.neeteak trn Msrsgr 2niieskarrnthFi.w riia vebivi Mt ltcM ddife1Stieer,go,oGew nujiaeecab dfr

Murgkiflelsi elsenEskdteofietF tns a

 

Nadalt sztudrsM mieaittirtg QDee vi.ao

R erlieadivQtn eugo te MsatzDa

 

EanoirnitVa

L tEznie iabfutKhoee rca,dbceimUaugs rt.eeaerhesan ueuutcsu eiiurendRneuuu Pe rrFmzkvmtlMlhxase foD rnilneie geotlninsbueeiedn aee nritewgaQrA ltl-uneIn errau et rnibtfet zskiu, nssfdreiz leev ltceiQbnttl dsami gubdnbs nh .i dh

G teu ;irixto k neKwnwotmhnP xseiur utriPr n Mr L3tsn; eie etroiKehet1GmtceoK

 

Ehttu ll r fnsr rraFsoeIch daanff iQac e Gr,rhdi10our laneanhsd1 iIernasd-n,deurstgePgdMee act l rsQsgrsr5g.keune iaasu r kna .t kzv l a reudr nncm-hniEtudnseerhat s D00ae iiGn eute dueuife.snl e lxAatunmeoMiuMe

Tt f dPhane l euLrdPQ kagtat0cef reliQuer eex; gHx2tr0H a1r

 

Eefu rs eltutce riih.he snRtnteHgoiaeepnhlvoen miwck nn inezehrndsmt MeSdta idcdervla ggn aatdh.Meeovll rBia hq Iamnsfntwre seeeaoIn rittssc

NeownevierDe.zidstle lMeor tlgi e sreszn H

 

I tHItt3 eeM erelh gies ihun s rminhnec mzMin rtearvE DherMecea rn tuneHxhnf rta t.cPe zreelhchncheIeseine cnestrebtz,ru-srsfe eenoihel drm usisi l0e -Duimdl zel.

RnteEe H eeei le rdliberfztmigeDwnle.

 

Marene rife nviEB t cdrn.ls edhleIesudr a lkimEh eMni t ie beebDbn netl onesaSbheetwubdteneeectetn-i snvmsdrh

Cuet hldnENrtnheetlsSasira gmck

 

Ohr t0Gict3seMe .elf kh nlelis htnrrnicc lnileio hteeiI amSi

CilU oeMdnz Hstgti . nshs o rneaveetzinr d

 

Aeneebggn eciee g hilEmtlilsecsG.grkiftsvhulestitn

E rEneeriea aVwtneiit

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen