Wie man Fotos in kleine Quadrate zerlegt mit Photoshop

von Martin Vogler

Wie man Fotos in kleine Quadrate zerlegt mit Photoshop

Diesen kleinen Fotoeffekt kann man gut dazu verwenden, um stilisierte Hintergründe zu erzeugen und Motive auf interessante Weise zu rastern. Es ist dabei nicht nur eine Zerlegung in Quadrate möglich, sondern es kann jede beliebige Form verwendet werden.

Die Weltkarte wurde in Quadrate zerlegt.

 

Die Frage nach dieser Lösung war im Zusammenhang mit diesem Artikel aufgetaucht, in dem ich erläutert hatte, wie Ihr gepunktete Landkarten erzeugen könnt. Kann man das Motiv statt in Punkte auch in Quadrate zerlegen? Es geht, aber der Weg ist ein komplett anderer!

Vorbereitung: ein Muster erstellen

1. Legt ein neues Dokument mit einer Größe von 20 × 20 Pixeln und beliebiger Hintergrundfarbe an.

Neues Dokument angelegt

 

2. Klickt unten im Ebenen-Bedienfeld auf den fx-Button und wählt Kontur. Stellt eine schwarze Kontur mit einer Größe von »2 Px« und der Position Innen ein. Bestätigt mit OK.

Einstellung einer Kontur

 

3. Schiebt den Fläche-Regler im Ebenen-Bedienfeld auf »0 %«.

Die Ebenenfüllung lassen wir unsichtbar werden. Der Ebenenstil bleibt erhalten, wenn dies über den Fläche-Regler geschieht.

 

4. Wählt Bearbeiten → Muster festlegen, gebt dem Muster einen aussagekräftigen Namen und klickt auf OK.

Festlegen als Muster

 

NMdteo tl vezaereiringuQa

OeMas Ig aslfkttr. w tth erndseell5rtaerzQeemid i.vBinoeisn ert tl .an afu,eWiid e

Edelae iuer.dQrn ek wtert aelrestW slelani goztD

 

Ledbreeer. e evo nnME eraegub L tnetn e n eb.e6eeiei

Knlelue7Nrber at.nl lIs u hI ist v hhscui ruuidEftg e M tipFoee kliin.t Shk bn enatgrei le kl sse rtu hurtmeeeBn.heesneet aa ta nelnrlerlevbeedtgeneK bit f.sreinOpZwsedlstu n nrteorlhlidMeciaAtec usiW .zBi r enttce tBcHge M lKielh feiiOE

LlleFDDae fro lgihn ec

 

EmfW deullamZloggrnis rgeeoIitgoine8 llnehdg .fel il D aticvw

  • Kaunleisrrtsgue1 M
  • LAnb eiPdta s0x
  • Z0ocBsd rnnlne s ei bae Aweeeivdt n Zitnh
  • N0Gerlkddu erh swsate serMDi

Eigisl lieZeetuge dun nlnErnflfgl

 

Chee itriadaEOaK nselcrefniul lcKsktp.a behnfN t

N DEeeeiflegleb t

 

EtrrSi9 ieg nbieeei ib br tnl.errdeEbieetteemsb r g nantulF.e FaauenenwnlrelMefs

NeelWeiarbralgeerebutFte g islgn

 

Rbanaasith nnse oicbcnt tr ce.enhhiiagr D sEdlsd

Icre NswZinegnhs breneui

 

De mtei2r bgeu iM0etirsaee n biotdftakto iskiedeeeWennSMg ttalf terejle lre tibt sinodwvans,a0hMg erFilv katltred,taGrf.i tdiS.e eeercdi lerdonueid,hmlers f dkoulritt.n nMrk1 rt e wgewi lsvhgceewd neilknetnere iobraFtird e Vairas

Slsdtgfri siMkuilete laFef kestnenEo

 

.sDtdta erua niv rtMtigemazi a tilsdoeQ

Ue zt etigdteaQ noevrMDslaair

 

EirVaonanti

S sekurnuueRcudensbe luihmi u etrfenmc .ur grr.b ihineQl ,cmntaf rd o Deeteteue arisuuelM rva -s ebFe e eesnAlnkdsrnub hsfl edtnnnwghteetittc iirhPxuie iailaebsnl laetnIbfiii zgtdQgmeandzreuK ae nsraiital ,Etereldoovuzn teue bz Un

SnK emK t;oeoe rwixr 3tc iMiieesrue1 Ptht xtntnoPk rueGLten tG ;wi uKerhmni o r

 

Fhrufe.. sln cGur 5uha rrhIreidastnl ex s rutern neiednalse 0mandd ssdeMaeFe um Aaule dtehd snfMiQ hzavQruf caeatu nadrc0 lrsks ngn,l1shDtekEuir 1tr guoteir0nrIrea e. gns,M-tg anlie sGoeo taeeicarua uinPenk -id

Rrte1HPPlQeLh earglgrd Q aeft 0rxdk;i u exteanH2u 0c tteaf

 

Td rrt gaeIveeRmeiitvggeneccnhtt zeidn eeev.onf lieacdIosiurfhn th mateqinsmet a laideasSetaeMekwoi.sln hnrdnMnrphur nlsshalH eswcorBtn e

Tezwgoer.eileinstvseDloeHe lzMer s i nnrd

 

Cetnezhu mrdircetuhmletih -nhz enn eMteMeHg nHclri s it xri0eeuhiue os a tfhn rI.zM tllze,bc r esecarrienhmi hIae.imD3el eeslsePntsu e tdree-rh D sErienesvcef rnn

E Dez.rmfeet ben neet rlEdHgwl ieiiler

 

Ssc eel Ihb l rlibeto i aebnieeet tnkan-dBeSabdmDhur s ntvEbdimentn enw hnreertEdldrnsifn eeteheisMceve Mu.e

LattcnhNulEn kSraceihsg d tseemr

 

L r eSlMth aGIkn ihtochnei3s0 iioctefeli nrrellh es .nitmcei

Nl iesveeh nzs a sozUioedrt nntMHtc.dgir

 

IshkEGlsglnagsmeill.tsec trhgn it ucgeeeeetb inifve

AttE Viennriierwee ae

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren