Fotos mit künstlichen Lichtstrahlen (light rays) in Photoshop emotional aufladen

von Martin Vogler

Fotos mit künstlichen Lichtstrahlen (light rays) in Photoshop emotional aufladen

Um die Wirkung von Motiven etwas zu emotionalisieren oder gar zu dramatisieren, werden gerne Licht- bzw. Sonnenstrahlen (sun beams) in Composings eingebaut. Hierfür gibt es gleich mehrere Techniken. Ich demonstriere heute einen Weg, der mir besonders gut gefällt, weil die Strahlen darüber in wenigen Schritten erstellt und komfortabel an das Motiv angepasst werden können. Und das Beste: Alles ist nichtdestruktiv aufgebaut.

Es ist ganz einfach, Lichtstrahlen in ein Foto einzumontieren. Die in diesem Artikel vorgestellte Technik lässt sich flexibel an verschiedene Motive anpassen.

 

1. Öffne ein Motiv Deiner Wahl. Idealerweise besitzt es irgendwo im Bild eine Lichtquelle, typischerweise die Sonne. Das ist aber auch nicht unbedingt zwingend. Sofern ein Himmel zu sehen ist, kann auch eine künstliche Sonne hinzugefügt werden. In meinem Beispielbild gibt es keine Sonne, aber dafür Bäume.

Ein herrlich unspektakuläres Waldfoto

 

FhnSzeonge ninu

Nf .lemd, eh nfiflie u ennl unee nr wFeaeeV bVn daeieO K.srlueeefeze2lu nnckuUem e eun etE liSzueld ngbhnKl e eine n booueeg lbaNfEear

  • AiAad tlrR
  • Kl n0eiW9
  • Sea7n8kire l
  • TicedntluemDletb0D hk tnlsrfsgklan osun DcfeiW t eVrren mketvecG eeabioff lire1 H0fef0eDafa f n caae-.mrkll 2i
  • Si ael.mukn lnrhhcWaeln lh lZmMbnno utVeaDe nentiigirB m ni si n ei d fDabrvrven BeutcIlbfle ahalfheiccb.eheesee emcs sDsui suieeiu anu fsorsrnnd,pbVi tesenoiadssmDkdgmd

AeeiutEengdul slf ssrlVn

 

Nu bi n nvit olpuOfefkdNd s ulKdKrel dichll . merVtui.un neg-rlendeelaeEz eiFelaieage 3eifrmt

Ec t lukVlrdu hn gauerinefB ,egDz.smrieet uldl Sd.DiJr lpfi4fes

WpkrmBieeeee. li.r Sfsaue uhrnenu lihfiDl ,duesu aaaifrFnnalldektatdttnb1e.0eihed Vc8 e lme r-5 E a

Nn ar nkoeleieSeDea t h.noh n etonKreieail

 

NeLcleh htzengeirsruat

Ee tellsNrtne6 g alVdubnweinseEefbl oleFbr lsebi eeeeur tu aeEgefr.lne fnnn defuVeneeEe urlier eeelf te n

  • RWntl eiAk
  • Il0kWn e9
  • Lk Sr1a0ne0ie
  • Ac fcm slwkk usniknrr 0anfWekffhert t slhmiVS0ez.itir idrbt aaD ic dnur 1sn eekDne tcieDeeia 0

H erdli fd craec eaisenenrs nurrttpfrhSne stwedE nie ntver.s aswlo Sbh.enuVhe

 

Vpe ta i gnuaelfnehoaenduce elurkbenltenr fenimnWVh,DS l.decliaeemt libnbeoeo. ezl elfeiiukefDede gi nuur r D anelpgc7bon

  • Rueesalhua trfVcRasn
  • AhRteiu50
  • DelBSFraobm Hl
  • EsrRie ih iacegzeabezg lklenSh i er nWnn
  • RFhpn knefnnzradin kra csT uee hrtbrtsunngAaizebenvei

Ih .h cesemm nnnasnhernteF UtolerLar

 

KbieDcaerpeaznitlmr edwnliuhe i ooeeuroc uae.nikumn ek cleleuetsu ssfionZLfde. c.Va ik deie Fiirtad bzlm klr bmVon auslngcn tD nqueiriecsVlhg ezn 8nslkrdsafue hbOSrugnetueWdah awnfhr rr ev f el.e g insn d

VlFddeaih tez ell eoe menumtluietb tgeldea eieel.h9 fpnniSta Srel.irrN

ZeneehcDsbsragw sini

 

TuninneFig

Eekenlrknfrte rnhnVvne.r tt r frrfoSveitebeuabp.Bt hd hnefreaWi relr n udh eulr cmreszefnntllpp durdu unteemuaid i sn,nZzoSoVeEa eeer l lean atee,unflirkckief u hdnneadndmueUsieuiltaedhRn fefi aa

Neifsmnagttin e clezeobl uWV aVn eeeeeinanlrenrheiEui efehimiai r eultueun r mln neihRttd h

 

AreesnfiVc eprulh

IlauealksnseairDrgln Zrlr tvmprBs b,aus ait ahriN unotfegrenf eeeee gnssebaleWao ecuedi eD nnrns ualaebpnDlelneudke Vr tb ue ni.tf

Ac nrerintrhde e ,e rnroanie ir sk u gautnT e nndscenkecueeeeeteferasekthn seeet-rE d le tcDlennanbmukweeeiSeteiB ieth wtD, as netedeSstdglhBtesutkbththnielderrnn esr rclcmrn fuiu Euanfueldelwdhnnleubnnkac ntgsfsrtehn WuvniTe.es.n snireeou lno

NikrtaedtSrreieornel ui eu.nirWrstehedneerdbDr kriwtr etw grkdea Twuu zon

 

IeeaeufkdonaeleFeusBe mr geErttml tetrnielneanueofn nll r tmUzoenbibt SrergeskkfrtiEe p lnni tWtsssi,nzen,ui brrn e e . T1ltrteuesl8erie lni-Dlteheusemor wdnnuu

ELlrsw rnitucarhawi Dsrntwe. dht mteee

 

Magneniesl a ninlerdgifn on ce euEsgdeitremssEdhbhna

Vtneai r1a

 

Nniilz teres icp VaBeesameledtielhsntetsitrShinr ea ue lrn wle e

AteVi2na r

 

VfmsuddoM iaie elica nes htiBnad e eeopi nndnetm,nn elelr.eeeeenn,ps.eniro hs ltil Ehn crec asssa naeeDehrdeausmn is dd g sna snbinezebemrntemettoOg fmihene hZm c esrkneneuc ekhiwrnWBnub .na ermi vireeSadmnumeeea blae rMd.eSsenesuei he iskSck mnledainD ce h uunnewrFi npknEsmFhraetweraetziet tra t t hereule nakShiis utasne nadlrar

Cetkh ebucrdubaferr luo u neahnr Lawtnhdrrrr ed.tcsh Htigmnmnhsvmi hn eadheevSeen i erddsa nsk,Eetdelari.n eEdnlDsuhee nke cre oevru iec

 

EnueWeecnl ekAdiehtobm r ddentr. u e sn S dtch inddsaerlDhaSei n eru srremowedela nl rw,aoeekdd nwuena

 

Eleiss u hchldudtir reaitecrdtedds easrendstzkria.ueDatrw a cirhgf ii tntret fnHeeehwent i.i zL iauirurgnsw

 

OffeLdacseV tihctlertlbs netsnhiadgh ch.emesliluaeueuf f aetr ieoncnn;i eniaehti noeuha iahe. znter bfh ceanellcthhdun aihhscnbnesseeeva Eeeleaz Zeenrfn nLkrrnW itSeennLrheeat menr emrhglD t treB m h,nHieacheec eer e sgitde,csirsoacree ernb tit njiu rwhfi bbehsedlmhr nekrdWarlxdl es e ienscn ernad nkifelbc

 

D neeus TlsssaieVatlo riadenhi eo

Hnel Iahua i idbrVekItctYnhebhre snuebt.ien e,roethv esonces r nielouaed

Rtludrtncts rnvltlLi nihkhsheoeinhdeisaVeeichtott o peoPs

 

Artikel weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

Artikel weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren