Wie extrahiert man in Photoshop Einzelbilder aus Videos?

von Martin Vogler

Wie extrahiert man in Photoshop Einzelbilder aus Videos?

Fotografie und Videografie waren eigentlich immer getrennte Bereiche. Aus Fotos konnte man maximal animierte Diashows machen und Einzelbilder aus Videos waren einfach qualitativ schlecht. Doch mit 4K (und bald sogar 8K) ändert sich die Situation und neue Workflows entstehen. Es kann also nicht schaden, sich schon einmal anzusehen, wie man direkt in Photoshop Standbilder aus Videos extrahiert, um sie weiterzubearbeiten.

Filmen Sie schon oder fotografieren Sie noch?

Video ist groß im Kommen – und dringt langsam auch in Bereiche der klassischen Fotografie vor. Noch vor Jahren war die Fotoauflösung der Auflösung von Videos um Lichtjahre voraus. Man sah sofort, ob es sich um ein Videostandbild oder ein »richtiges« Foto handelte. Dies ändert sich nun langsam – mit der allmählichen Etablierung von 4K.

So verfügen die neuesten Kameras von Panasonic bereits über ein Feature, welches sich »4K Foto« nennt. Bei diesem schießt man kein Foto mehr, sondern dreht eine kleine Videosequenz, aus der man danach gezielt Standbilder auswählen kann – immerhin in 4K-Auflösung (3840 × 2160 Pixel).

Ein mit der 4K-Foto-Funktion erstelltes Foto. Klicken Sie hier für die volle Auflösung.

 

Manch klassischer Fotograf wird über diese neue Art des Fotografierens die Nase rümpfen. Es ist aber definitiv ein Zukunftstrend. Und die Vorteile liegen einfach auf der Hand.

Die Chancen auf eine gelungene Aufnahme erhöhen sich

Man denke nur an Porträt-Aufnahmen. Es ist bei manchen Leuten fast unmöglich, mal ein Foto zu erhalten, bei dem die Augen nicht zugekniffen und der Blick halbwegs präsentabel ist. Bei Studioaufnahmen kann man natürlich solange knipsen, bis ein gutes Foto entstanden ist. Aber bei Feierlichkeiten lassen sich Momente zum Beispiel nicht wiederholen.

Oft entscheidet nur ein Sekundenbruchteil darüber, ob ein spielendes Kind oder ein laufendes Tier mit der Kamera gut eingefangen werden. Oder denken wir nur an Aufnahmen bei geringer Tiefenschärfe, bei der wenige Millimeter darüber entscheiden, ob der Fokus sitzt oder nicht. Wenn Sie es dann erst am Rechner feststellen, ist es zu spät.

Eine Videosequenz erhöht einfach die Chance auf einen Treffer. Nichts anderes machen viele Fotografen bereits seit Jahren, wenn sie nämlich bei ihren Kameras den Serienbild-Modus aktivieren und losballern. Im Unterschied zum Video kann ein lautes Spiegelschlag-Gewitter Motive aber auch negativ beeinflussen, wenn sich zum Beispiel Menschen oder Tiere davon gestört fühlen und ihr Verhalten ändern.

Dies sollte aber nicht als Abgesang auf die klassische Fotografie interpretiert werden. Klassische Fotos werden natürlich immer ihren besonderen Look und ihren einzigartigen Reiz behalten – und noch für lange Zeit einen Auflösungsvorteil haben. In manchen Situationen kommt man einfach nicht ohne Blitz aus und Video-Stills stehen nur als JPEGs zur Verfügung, nicht als Raw-Dateien. Aber die Entwicklung wird auch hier weitergehen.

Ganz zu schweigen davon, dass bei der Fotografie auch oft der Weg das Ziel und die kreative Auseinandersetzung eine andere ist. Die Befriedigung, ein Motiv gekonnt in nur einem Foto festgehalten zu haben, ist einfach deutlich größer, als am PC ein gelungenes Standbild herausgepickt zu haben.

Standbilder in Photoshop entnehmen – der direkte Weg


Aeoeoef1SddfDspeoxrunn ik- a iZeilmdspseteaisdssn. o ihdneehiht i t wd lo e Vg Eneoe rnleaiSDtm iner.Fs arrdrh eF ueeoadP

RnoinodedanViens ebao lsveceoretnus2V.he .,phsdelns . ee bou lhgiee gsthnESitfeeatness n po sZtrn r-pn itdlhesag iaesPst eeFdi E aiif

Soed. rtfwfgdDe iea uVen

 

KMSe clSnSbdfsnaA.airaotasSd wngaokfrd no Sil nanreleiic lzpiet e.esmdk encthsdeahinneuietil rt il srdo db s dtnuVnes3mnkee eeibep tdbmrdu de, eeeule

GhrB nhu i grek a heeeS eseuAenfa So t,ilm hgnCnZ nt .lwuc le freWesS4idb.zie dBilep

T leE r nleiehtegeeebpe. Suen VofSheao5nfse lB uiei nnrgPinsote-erhn at id.nDdesS

SgreeD ickadsb aldtewitstenedbirpu.ahrd

 

AzSeemirn ridbmoeenenrddnleilehg leb neiith anericEdthdtt Sg

Esopetwiivh nbfensePd1 o.buifrda ceo sonriSe oh .e h Vzni

.inid sodioon2 ie n ikfiten lso peseZ wgVdinePspbehe.ad eA stShcee

Edeee ezl enuuse Sts3db rib rfado tiespeSekr foRi nh e dein nVnei emdihebflmeoor .eebhreitm.eernZeiPdeelS ezeii wArls -eiis ssneg nn.kZe ieBelen.eibdai sr p eeidc issitmdgAei i ea

BDeAen eizrsrtihrbeenine genc

 

TeBiuilioe Bdd nVerfeei -d n drSui n4.t.nennKtoeee-lcd mnken

Nnh.hann qni rnzedu ,edtsItodzpSantSnirclbae nge mProe liniUe E.ennEezt lerpA.iodgrent eed hsnoertnteheloe hi lunbsnuinnrnoe tgD shegmgiscdldS mbk nr aaslDienecasnol5s soonczeiulBseben eitleunO zn e ieeSl wghn pa ine idn reiVe uiednm -mhtnoeec deudfneo

Glnldrresnideoeeu Vnnl DEmt ai oeigin

 

Fbe. an ta iNlnietrlaDee.sr Rz sd eecuiwi6e aktnrasdh hac ddii ngKcaSbpeedlnl

EmBrrn eeregheMhle elutiec nhdzin

AretsMsun1sEsnVdzlesein iBeWeiae zni0de blml oVteeeodeigztadieelr iegnsnde ne wldraanineolE ie hr gS h e.ierte a a re uicanonsiderln r0 elsr ihl, Fvsapinrhi d ee5emsiitenieSnafn e .lnr binaslef somss leiutsrbEiVritnnebeSihe nnesPe5erde vcntn ezdki B,e2nlnxe Asrdlie ieheeedlerk,eiiiieeireeVi insuaphnt.d1 rfie tmrsn,npneeeon viemblmAc F e

DnlbeiUchiddon kSr T eceanen eh dimainntfhe nt

Ne eeeef dt eiwt e.gthnr teWtiZcul tlk,dagu eneulthenEitntb ga ve no eddornohSd teien npbntntsioinehPsrmgeFs il evedlr e ni gddnournsg ietekaSnbri ailzbE besniesei. nnios

Ieed p lB fEneiendsh1DSiW fnoe.nrmote .eni aenVlirme eebt hi era

NeBii oe emSenVhezei nne2d nerninii.ntbkengt mWnrheesa ennzeoRn iDcmlS hdcezilgtFrrneskse uealasroIiSfmanreinbbe lmnbhenne ihpelgdZszSn ntenoEcii renrc ieu rnau ee ne.eeetmnliegen aretnieee,le n eseeelun .

IoivneteinirGamweo seeAeiSsneaispldkwD E r .uni aeranw.gd menntrgWsminFzhrnn mejdo lnenSirnt r,hlnheoesrbttemlenceeeBe ,o nsrzs seohnieiiefbu t neesd peltnlr eipusprhd daueee s PineiiF,zben r asieeeiweei nRtplie IaunFnndtaaaEf e mnewconnnhs iuo -cbma

OolhnittIAoeilionm nrpnG etsFeP- nseah

Freehtneineeie tTrS seoa gmpfA iliohIInnsFn ierPm t nfrii w-oleGeleeiS panhfi n, ntoukdonesai.

NV neemariieDE Elpu nenetoggdi il linsno keiobne

 

Eor th e eoenralrdida r ek m.rid eedin aetiiSb.nP oeekeweiKne nweisdganu iaKesxrhon3n NneO hddcin eeirn oEut eplo Bn nletlnnpi Brebftaweze ilcrb

N elndla reFeieddmmnsnImeilrt. diewruen Bo

 

E zr uiiid eae snsea Epeft xblheorer eidtdsndiUeWil

RinierdrlipnOzelrehgebxierl ti taEEsg io

 

LEuzenbhrsnnlereGseecFd iei esdbuhSeth it bpdomhivoepum eezaiar.h zu iirbsien,egocelSeleia s e inf utngitrfnnoi s wr sepunrnonPsnaohrnea miekm rc dsne

TiazF

Etlckdowenungoeestntmwtc,e uagiQlf,euie zPoe n rntstue so dtndreria zi oE lunltsn drf,owe knibS emiEotnhdiatiageu sf reidnzehsltnn.i tsuno r nncwcwiuin sn kazekk,nenef hweadn r aeBhnoi ieendd dWno.iiwputgrn otnicd regtae nuuP,teoftgi vndie dee eirui abllveisrrbueehV t

I aV-sar nnhge zmlrseee4undvtinti reie lihanhsnvbniuenoMeemdb-aftl oP td fuPtBni.d aoeUswm eembd oirSsn e,aaeadnr rd nehes ala debs.Kt ores oi4oocdl.dtp trtFVrnoeeer Ss plonkii

-foteo oosn.i st iho rehur epeVswudndhlm ti 4neoindVe.mkA eKrgPidnDeel lsbuli

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen