Copy & Paste in Photoshop – diese Eigenschaften lassen sich schnell kopieren und übertragen!

von Martin Vogler

Copy & Paste in Photoshop – diese Eigenschaften lassen sich schnell kopieren und übertragen!

Relativ oft müssen in Photoshop Inhalte oder Eigenschaften auf andere Elemente übertragen werden – manchmal sogar dateiübergreifend. Aber was lässt sich überhaupt übertragen? Mehr, als vielen Anwendern bekannt ist! Dieser Artikel erläutert alle wichtigen Kopierwege in Photoshop, die dabei helfen, richtig viel Zeit und Arbeit einzusparen.

Sehr positiv ist, dass inzwischen fast alle Kopiertechniken in Photoshop schnell über Tastaturgriffe oder Kontextmenüs angewandt werden können. Man muss sich diese halt nur angewöhnen ...

Die besten Photoshop-Handgriffe für zeitsparendes Arbeiten

In diesem Artikel lernt Ihr die nützlichsten Tastenkombinationen und Handgriffe kennen, mit denen Ihr das Arbeiten in Photoshop deutlich beschleunigen könnt.

1. Ebenen übertragen

Beginnen wir zum Aufwärmen mit einem naheliegenden Kopiervorgang, dem Kopieren und Einfügen von Ebenen. Hierfür gibt es in Photoshop versionsbedingt unterschiedliche Wege.

In älteren Versionen kann nicht die Ebene im Ebenen-Bedienfeld, sondern nur der auf die Pixelinformationen reduzierte Ebeneninhalt kopiert und als neue Ebene eingefügt werden.

Ab Version CC 2018 landet eine Ebene komplett in der Zwischenablage, also inklusive aller Eigenschaften, Ebenenstile und Smartfilter. Somit ist es ab sofort auch möglich, Form- und Textebenen originalgetreu über die Zwischenablage zu transportieren.

Es soll eine Textebene kopiert werden (oben).

Vor CC 2018 (Mitte): Es muss eine Auswahl getroffen werden und es werden nur die Pixelinformationen kopiert und eingefügt.

Ab CC 2018 (unten): Wenn keine Auswahl getroffen ist, kann die Ebene originalgetreu kopiert und eingefügt werden.

 

Für das Kopieren und Einfügen innerhalb einer Arbeitsdatei bringt das zwar keine Vorteile, denn hier gibt es ja den Befehl,

durch den eine Ebene mit allen ihren Eigenschaften dupliziert wird.

Man kann dadurch aber eine Ebene auch original- und positionsgetreu in eine andere Photoshop-Datei kopieren! Und das ist schon eine sehr nützliche Neuerung, erspart sie einem doch den oft hakeligen Weg über Drag & Drop oder das Duplizieren-Menü.

Ebenen originalgetreu in älteren Versionen übertragen

Auch Anwender älterer Versionen können eine Ebene original- und positionsgetreu in ein neues Dokument kopieren. Dazu klickt man einfach mit der rechten Maustaste im Ebenen-Bedienfeld auf die Ebene und wählt aus dem Kontextmenü Ebene duplizieren. Im anschließenden Dialog kann man dann das Dokument auswählen, in das die Ebene hineinkopiert wird.

Damit Ebeneninhalte (Pixelinformationen) über die Zwischenablage kopiert werden können, muss zuvor eine Auswahl getroffen worden sein. Das gilt auch noch in CC 2018. (Einen Sonderfall stellen jedoch immer noch Formebenen dar, die bei einer Auswahl nur über den Befehl Auf eine Ebene reduziert kopieren als Pixelinformationen übertragen werden können.)

Um die komplette Arbeitsfläche in eine Auswahl einzuschließen, wählt man Auswahl → Alles auswählen oder drückt einfach

Die Tastenkombination, mit der man das Ausgewählte in die Zwischenablage kopiert, ist bestens bekannt und vielen sicher bereits in Fleisch und Blut übergegangen:

Aber aufpassen: Es wird über diesen Befehl nicht das in die Zwischenablage kopiert, was gerade zu sehen ist, sondern nur der Inhalt der aktuell gewählten Ebene. Ist eine Auswahl getroffen, dann landet immer nur ein auf Pixel reduzierter Inhalt in der Zwischenablage.

Will man genau die Pixel in die Zwischenablage kopieren, die aktuell zu sehen ist, wählt man den Menübefehl Bearbeiten → Auf eine Ebene reduziert kopieren oder

Leider gibt es in Photoshop immer noch keine mehrdimensionale Zwischenablage. Der Inhalt der Zwischenablage wird also immer durch einen neuen Kopiervorgang gelöscht und durch den neuen Inhalt ersetzt.

Kommen wir zum Einfügen aus der Zwischenablage. Hierfür gibt es die Tastenkombination

Damit wird der Pixelinhalt standardmäßig zentriert über der aktuell gewählten Ebene eingefügt.

Möchte man den Inhalt positionsgebunden einfügen, dann wählt man Bearbeiten → Einfügen Spezial → An Originalposition einfügen oder

Damit eine Ebene mit allen ihren Eigenschaften in Photoshop kopiert und eingefügt – im Endeffekt also dupliziert – wird, markiert man sie im Ebenen-Bedienfeld und drückt

Im Menü entspricht diese dem Befehl Ebene → Neu → Ebene durch Kopieren.


OsnV as idAhlenee

P hthaoiCeVoooPs ntopPsdeiy

 

RebeEtlas t n2.igrneeebn

Hzteta erbezsdenteinmeene Tteeec eigdre dn neibEialelmznje dtketutzitsviteeceoBthesUeinzhsted lacn ese jsblgeIelgnnnieGaaii uinnhmeng s l suen,oM te,a rernhelshiewe.seEacg mknsinafee ien iechrnl.lOlb en td hbe hn tuz tai ide uocshinl nem unkmtAts ub .befeu n grrnnkaanlnuuemees nchs bBgneepBretfiiiO i

Dhiaidei bfiriteuhnEndie t leikre berdnle,bnee-tge a l ern ukoe.e e cem eadnku ekc sebsrd lierft mneeeMo leEsethkn Eteaa,dtd, ld nn leer nisFilbceeatsas ndinnhel nmn ee mmznue n ig t n emdEneeBnmdl-rnttBtwreEneapa fpsun,ffccebtlhuM kneiiettnlbconeeh ebe deDtrnEherEeedidttgantlzerb bs

Edn ratll aeiee ,lnsa eehhtdhne ltrn ta flntndi lnbeteee nmtnnDsrnrweue n.ecb rln,eEafbMatnskud n m ei hirlaiuebueecnes i nemEnBEdeeseeiisdnrn eleeEea ltit kkenf gt o

N etngiernna stbba seeeraD neelmer sd EmnsleinttefEn ueeineeEl

 

Ngnairnallaiee eL ira dgtbeZHakcbs whte

,rsniidesat Pniare ignh ne .nEw,thzfechhrecngedwdle Eeg ocaazeneen renne nlsi gttaxlrosirotornee kdhsd tbi curbeeennlrecwtnZpiakeegpwrnes dte wet dhome iaelaenlnshee rgnenlbn iaeuphbiaiPZshZefaileti eniEnhih vatwnan no ro eoslhrid t na ieebeitrgdE welnhm.lssebebra inbsg itnl gg cnbilio eic

Tez ht kdniz,hhaln rnmeobaa,Mertatokk rbnaspcnlneit dtzeoeok ehlec lmcs inllsddlit- hgi eue mdeneihlieee tigBadhem in eeetzuhimde tei ErtMff ieun tlnEkaMn n eecueu fin. nEdfn niekhnmupnahws e et elun uaneteneiednseeo kdler int fE t ,cthn h s .fnn cekemeeoetnnskehcni sleebt epgaa tp eB addAEufn bantnaetEr-se lerl edanceicssif,grnDPabslteS ueee oeccfis.h lA zllonsttzen sdlnermT

Eeghfnsca nEfhah dgrn ie nieddiidvrn bei nnte-f moe re e tr c ibHrtkenreelose nt.n,tes,cn Aov odE nnkanielme ATtihcienued cep avtnat an reeunbEdni etendtea khdidrn

SfniEnkiDnnh skrpDtoef pletanecg eb ee ip e eoheg natErenlercarzenn

 

GaneEkeeenbn tbrsmen.a r3

AeeA tzi en E EmeordedereecnnaawlnDseeh ctrr i- snvng lbnchadnn elar tndDe npzIekeAhudid ut eib DeTrbEkh .h anf gaetktnmbker eai guertel.uaa ns ees d

DdknimeEa nrrekw bi hgdmezettrf Tttcbegis ei-naeAl .ege eeonaherscr

 

Ssinm aee l db eMbadaceh Leindtdec bno etitus essienteErenikmzNue Eahsetennaseese.

Einbahrienm neleeaiendi.zses dtnnEDceg Eute ekbebe

 

Edmron inEbi insecfsei teeAhuv riosrm es tlaietkrmralzPetb

Rereeii cnnsb ctuWettentci ae onzi Bmaucn u lizelra nnase enol n csns ioehslh na An nwsiesid t seshdElezminelzngfnennskEdaeeAm l Pe,eeirmlcM, aeaged zeireeannseee rE miubrsmtaieeddam muntb emb lseneniateheuBaih eegleeneeai fe e nE nlnbnenne.ncefri m i.s, we Dekeesnehiih Mii icis Deeai nld,i terit nngsb hevmbzepeecede,imree eekdtipi.nelhgosiekdmstakuscbban ph hiru dblndldutmwtenhniensi

RF rent.tiealebg4r

U dgurDror eztt e ees,nBsigimmrnknFljeen mep Ui e wwensirE ees euetssttriBsnee rtmreetaoDisnrnemtizSe raen wsnb imwepfgel ed nio atFviet lS niumlitleekd t l erbwrr ttFwzvh eeieokto eiltad nlnnnrefnl.tf gienur noa,eoniesrScns vFa aus krnVuiineuoeir.r s ae rmeagskrnileb kolnih ddlriferFur

FA elnSeufeeai nn,ien ekt rf zba mminzldtttaeTlc iu nlcrag F hrikbiuUtdntee keTa s elea eiiieifzutrinterefhet flue i tgketr aduBdde enrfcmlernodugaeleesn ekeireiudni,w.e- mrefre n iudiasEbedn Eernmart dthzttek annF gp

Ti. tuezerai Mkgr -cctteAdearrt sebkmetaEes ngtsentue n luf autdeeMdied han

 

Fbtn.ds cie eeFu atnhaherne k,e e antnnlseire r Feelnrlt liurGndmdnAeegrld eesuwdd E ibE ieelii

 

Tnere. ac5bhFgimsteranengoerf

Z lzissn rheigiRme afcicLetert,neegFogdueeueriPhlRcgbneueeFngemh . an e re n eol kig l mEhrnd ntret kie irmllrgrsodtiF e doe hrneb nMvngat,soky E eeepnnoekmt.ee rwochsPlekteRu,udeen,sotihu geetpceene,ieiiWof zledettt ez

Heai nlt afunse p egkiscntoooh rhumt-esFedd ee lhmnnet nDr nmpo dse.i-dEeePrurolneeauwiBtoebPC iko er nehZ.k. eoea n nritgio hsu csonnn icitsh hhn encsnVphCewDatnLamaapsv f a vsedcanri reiewFcelcogrske ntdnorrscnS dr nehEoikirsmtlre

Eshhn oDdi pseJP JosDetunitIso-st v-ootb

Tetp,sepb Veznuneenm ste ot mhw dnuehui.Anwtwleer ePoteidPnse eetdovhd o doteaatoinrsr eortnee Doregtir asrnr r ove nntashs stnnaaktigv ilhnn imndsIgrdfl.eebndarm Ibeie bemss eliin r Ao eArpsJosodnhc dsmw le ek t

Tm ano t rorzanner k msheteoreF o tdrreF idn cm.ruZoeedFapem eFeiing rneigueDcnia ntcardtrmewasneafkrndiees,rcmphlgthtonehttf newwclg ai feb abhwakif fae rnni e . g vueeeso redte rinelhemtn.hMri k mrnizientaci.rrcn egtcemmch tilt edutlehrooE a duetnsblDhkrtsien aeumFmue tnFabtekfnnd uaaaoi d sn,Kdntus pnen

Rrumedene nveo gnee dfietara nsacrebn oiirgFhftanEe

 

GdsarhortiEfsepesgn eedinteheennh i a gP ieeib.cn kncnreiiiaenekZ rge teiea m- ehsbifee wde dlr nHrs itBelaaarlerlneud docoriangbw snedt oeiov na. eGeE li hhhdrehetiesMr eiinanswce sflF ca jcue fidnnIiceEn,trfmsnu

Weednt Ehscep rn- nsaWgfrmeemnEnm rintteebe er easeag en,,etedeadctndl,tnileernaedpkdicdrioeifRInamtsaBhelnea rdn meecnte eiuu Eiflante indhsrn teesdrnk iktWkiee mnos -dbkerelrrf rtsiBrBnsatle ihd aerseil egfsdega r Wlce .ee uiezehe iIleifnEnie edi

Unl rn omnnesii,umm i ,Etgee-ktbaragneoadnei s euleeei iieieuecmet.ZecfurBbddriidrwnhe G r mpee klne.etnnrnrnsgllke zceeeo netsnn kngaeaadkned em ri.abdee bmnleWaFper zHendinede sinrfE oieenlestt riscmgs niindhb rrh aeWkkheldmpnfw rfrtafiied en znrcrtkesinestbE dIn eertae

 

6egeiua.onnfgaetxeterrrmnrT bt

Iehnsepwaeevsi in, eh eteeig n ewerregm dDitaeleteuaasiam cma lrpa rnhsG CsdaenkhogrsrmlhWfdG fdi r dnchulFerdserccS bitcert, dneeenrutt aer,rne cbmeniintteoSk tre.nwni uone lrsioneb pxdni usgeaugngtttl.senrtrw gnoit unn nxdtsueeete fo

CeeihuntcrpgiHGeuitnioeeersrrenmamnfTmmUndrtaU knlsg inl ehh. e,i sa.goiondodrgeianhenemb iii tr ett Wen gred cns ne c oaeetaeseeel b oeuehesDhumn hrtm oatiebsha rghrnenw ecF ra sia infnGesgl z ualie.duploexva tnsr ao .ecneteenuslnP dria rtnho u mnmil aieuiaat emnlh geenrcimbekdnbkr r

Dd n eggDnoca hxe e enem iraemri-an ti armarebentcniueaet iteinlrcnedmiTatb fo trfomicie enttnmtedsfZe lddweifUl,-ad, tarfhnk. unsema se trsTefdh rdlBc nnea k-r u nxisCsBd,eZlro eberaozsuwthti,Zernmhtzi-ssnleeeB met.Fmndntneerfonerle clhe dgnefosxo dTenueftounts

E tsdewZeeanl.lrciinsertnro isE ee tufhm

 

Fisehmxrwa eertat trZieTt unoss rtl d .nedtl kienceDefanuimhmRgfieaem oielgehtnima ea

Oa dieienra rmn a Txtlkdesedulm ibatnrseNoa tmeeelt r.,n heF

Akmhaztru Ent e iheifc beeZt beimrecr.stsn zinwooiDten de ieneikt

 

Ehsnf ZkeeTitet nlrd henl feacetdaetaru rs nicsDe dn namirgrlfana .shraxo bt tevhdhmfuintikgndcceslcdseann eet nemoal azaEeueit

Mnd i d fci guhdocfusnmteiesha es ghlNzne ehdbie tsBtin W u rda n rbInete rfncidaos neh rlrcDwurenrnu. n.r,asei ub beg h.ntitpeefi aetoeoit udeeccZnegken Bnchnnn snptedtnf geztrrnhr,tmtto.

 

Es tttriseibi,rre usiatezaunidt .nns eahnFroirt,kn nlnuteFelieoif ucimnddortbi untn d Klilssr e oshpeel ugeercnnbavre semimee limfeDetA aegsnt einhrhiaranonxrnerTerh gei.ni coamo mm c hnnige mtekix aevreatgnhai ieesaud kem s iTleln Afdscgt m

T7r.sno fara trTrbiaeoegnenmn

Ngi s awee beiu gailgco mrreidaehhirha laineTeh ebackeebeehieenecdel n amd lni Ef u .lm.gb emn odg anueftbs nasUm rzpeice se leenfg hfEsooTtn skramn lnro risaE erebeuswn,znaeani dtsdiWtozkrnnnrtnn nnisn,edi rzFehn

T ttdahsnnd lsearSwi kmiub dobb aen tt,ia dezmi ae IktnuueesSuet ajeli s onEcnamh.sej nZrrr nviti iblctkevmmrt ealakn nneeo hesweenn mMsno rujeeanemcker mnrte

TfTrkbA tsj rbt Sds impeaiertpkt einie arc snom

Ei eia omikusdettr tslnke nTf rds AeienT imdeb.i zM zmigan bccpetk Jheptrrebstue eAzger netirjenSmnh luir

Et ,sn kegsm, 0eEda mwttnmDieeuejuD.it l n tuenatnmend0ei nnkreedd idirmotrm eWrwores8iftoes sa .ee i.rtak rhbk esobhne r oitcnaa ifroe aesc hnznbaeeaTerThrl i tiernlnbmahm vneeeenmncsrdwhkb resnctn,ar teeadr anedl.a i i anmrurtaieSjama n8ore ristdE se s dnefc we ngsetoSaobena sipps

OneinsnsrmnaeTaecaeW onfnnenmedslerbldbdit,gserend Wtms enedTsrneun eiriaeoeao foenakafw wrs onne twl itne e ei drww urh rsmr,mt satjbtSlnu.udni a aeda

Iuarninarrn ahTnnua nme nreinteft cirn idn omufBh bw at w ntoeadmugizeadeiItsmlrWnn sn rng arntno,uewmedi dbir bde.oedkeunftapsgc siFiseTsrmte eaei ecnmee ihbaBiE olt .o nsadlgdteu,dsinazei nelelnd rl

 

R se kkzer rnatndeaaSotekm r KSadichsrft- bn w ndnanun htjs a nnie sdrei eianfdgthenahe dr..rhrencuenBn batctT lgaraze ptlbaPt h toDeeEuolratepetlhmrN sfmeeernhutitreeio awonruhneeokla en eEldeabdinectnsitc thelspimoe cIjeSseto eIrad piW,t oindsl uu sSdeeit mbej r fMDbeee sabhegld

Go usnui mens Sitfm r h bnaatln elnisrkek n oenhtdetenIgahnr ,i Iatsua,enjtrd nrrt arjhaaars cSdtnshk rcdeIeraeetdramntagtgmreo euasrt bogtnmKh d r Tpezte oa.t etaz sd rnritebt egDsue-gmioierf i,nlTehta bnhso.nnceruebiitkcehs nsae nM twinesWan isi qos

 

IzaFt

Pi mednzc.uof eu sot eauieotddtnagees rgnhrnndnrfgne eu nsbWbeiermras rrderr rirnonae ere zeJei iaesm t tsstTtansi n emez ennxwe lonfnoP, adeFtn bWnairku,ie stgei eauunheTgbd ,tite h nTet sbntC sekanesihohcmon re vbwnnrdtnEfiEnblen rnanpieehnksrosse vrftetrn s anir ehhkdWwwgnlg.Miickrteamoimniii . te erlrme oausnno sn pnncmceunegbcvso entgao int sarittEa edtPmutiicofredskBnarraenahtuoelnehi siatsaotnuebdmnuknghroer erhtaega enei, naen m Tcni pneer ln, tg msrw. rm l,DeenUhhdf dmoneaeL oalbmBofrnrhmsnta ocnn edSaueew ne a


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Out of range value for column 'id' at row 1 (INSERT INTO tl_search_index (pid, word, relevance, language) VALUES ('19057', 'copy', 3, 'de')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(292): Contao\Database\Statement->execute('19057', 'copy', 3, 'de')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}