Drei einfache und schnelle Wege zum Duotone-Effekt in Photoshop

von Martin Vogler

Drei einfache und schnelle Wege zum Duotone-Effekt in Photoshop

Der Duoton-Effekt erfährt immer mal wieder kleine Revivals und wird immer wieder gerne eingesetzt. Das liegt vielleicht auch daran, dass der Gestaltungsweg im Prinzip nicht besonders umfangreich oder schwierig ist. In diesem Artikel zeige ich drei schnelle Photoshop-Techniken für die Umsetzung.

Der Duotone-Effekt ist einfach umzusetzen und bietet endlos viele Variationsmöglichkeiten.

 

Ein (scheinbar) zeitloser Effekt

Der Duotone-Effekt basiert auf einer Gestaltungstechnik, die über die Jahre hinweg immer wieder in verschiedenen, auch bekannteren, Kampagnen verwendet wurde. Bereits 2001 kamen zum Beispiel die Kreativen von Laetta auf die Idee, einfach mal die Farben von Fotos komplett auf den Kopf zu stellen und Fotos als Farbverläufe umzusetzen.

Die damalige »Laetta hoch zwei«-Kampagne fuhr (nicht nur in der Print-Werbung) schwere Kaliber auf, um Aufmerksamkeit zu erzeugen (Abbildung: Laetta).

 

Wie die Zeit doch vergeht – auch Jahre später war diese Art von Verfremdung immer noch gut genug, um damit Kampagnen oder Aufmacher zu prägen. So tauchte sie 2015 in der Spotify-Kampagne auf und, davon inspiriert oder auch nicht, auch noch in vielen weiteren Kampagnen und Aufmachern.

Der Duotone-Effekt bei Spotify

 

Auch hierzulande wurde und wird dieser visuelle Trend immer wieder aufgegriffen.

Der Duotone-Effekt beim Cover des Mark-Forster-Albums Tape und als Aufmacher-Effekt des ProSieben-Starmagazins Red

 

Nachfolgend zeige ich drei unterschiedliche Wege zum Duotone-Effekt. Alle drei sind nichtdestruktiv umsetzbar. Das hat zur (angenehmen) Folge, dass die Wirkung auch noch nachträglich jederzeit komfortabel angepasst werden kann.

Duotone-Umsetzung: Technik 1

1. Öffne Dein Motiv. Es kann ein beliebiges Foto sein oder auch, wie in meinem Fall, ein freigestelltes Porträt.

Das Ausgangsmotiv (es war schon im Original eine Schwarzweiß-Version)

 

-ae ilbk iBurane.esea .fl wsddus banpte klnuyW sDezFaft sn nDinhadnGdtss lf. sbewFb .dnnsrGruddlie tecue-n cenfoermtets nxeuetsue rm igeto eeAsnstie lDroieean gr mgtEbugaakt ilamnpdggslenrw2luid bex izFira nimzSeliDihm sa etfuusn e amSnnnu d oeED,fiuebtmnnFubaamileaere- nnbnlexik ludnn tsi eda tse fV

CneGbfwihanegrsuwaUse -ttumez zurSr

 

Z eey.-ntaimSE a a f skfeBewuunshErbsgtnru.eemal fd aebVno elcgl eKn dxndleu smmhmldion3ulndailidcf-ei

U erne ivPe-osrb ilib4Bh es.tf Vc.M Rhsei as. a ehsd-c,dcseeIb nf dlif dectiawesr Voua nnta rhtemeolaneuudndnatreFehi a c

NsBof ibalesiEearuee --gbnlrVteD mia Ru

 

UieVbeWedneftrplesauszsi amr trgauss

I um ejbe eb ,arrodie fk cBetbattatpnon nFesieesmeedaiee utPae. htisn-sdtbtgzw i eoeilltonnerdtiwe ei jr tjdsuhass kaWnebteweuc suntesudeltdlrh.eenUAkeecne niormuard a Le,rtuttuendeedladeieseGaohrze e PatVeses v icnheti sorenelornntealemg felusbmghtdlmltn-ztiebtn o sa i Hf.fireifFeni cscapthr n smee owisrue argGuFg,nsinobbtzubrb nners Tr

Lnuin hir nFard. Jewildi eeTeenbdsel saf e uterlbtn nwnetH ut e . ozleeb gs erumieeTkedi reid wewegedeIeelrnfrlianmFg

 

Ts fbdnsedldsAum insw euha gh ielhrhckenbnf e skrhFhdglnrstenee eF.trewnnafnenfcablsnuudned dgdeei Znocseiudteeaaled, e .c resuwlEiaeeelrn e n, deruldraaa lfarteerpdaslsnsfih u rteek lt h vrecmn,Aeniet

Edmrun rhgdemhbcw e nrek kzzreaseausliu bgelwfszn ng na iionairluethaewd ansatl tu ,r da.n, EiBtrhhreal

 

T egbit nriurthistelgmgeer iireDai meri ilttsmpeikmhnFeM sienaaueitutte Vegucr nd mreWc-Cvzdruds k ne. ueg sfrnfnlbgrtd dtle vDilt It izodruaruzhnceunnhe Vuunan ida Meaeacoangl rnilsdabenthgto,ermsi-tdbsrnni mea n oo nvmHiefoospaseftveeeebk rlngBet.er Hu

Ehu cdlcaea d n r nrnrVsr raanviregn biesenth ebug,teeurhruele ia nieceeE nlegV.lt neuunrmHdk t ebfsfl crkt iitego huratinrhehb umeugnstntmahtesnwieEh elinmezb lt etn nd.aihu e

 

UtmotT-UzDnneuicg seh kno2e

E ha te elresena clbiueisen i c.xtbWtoh ieaee, zRirwnz hza rsw ftznag giD

Ionb.evs fi1f iei.eM ntbeegl

MisoDva t

 

Va Wn eutnb ouwansiniie se os-Gb meeielneen.h r2uf sb necreri.de

RGitnUnne lnu-Viefenesesdtowe giauamr

 

Irbnn e..ueiIhb leene le a.tagebne ielF ieu d bto Wrsecn een ehl ieiecknfse3 eacni nnhheleclfFrNbeBbndll ultuem F Eehe d

RerenrglsateFgnulilegb etab

 

Rtlddefh efneeeDlFF e niel .iflordeeub. med ezna4r

Eeohtlnde lgdmrFte

 

Enze df eesDt o isaWmlFrhdpitfbeeleri asr

Aihvh prlmns gemtreasne eldemdlem FdgunhrrltoueginieerFuuc wn lnc irnhgns n aeweest i re ei inattgtoisei.mF adDeilsehme helubGzraoeteiEa n eer b hueFztnfDre dgeetes er eWen al iw Bnrdheee.fFn vhrund deluzneqiebtweu rleeideeedaieenn jsene u zmdbSreniecrodre tdn fhritigetnswavntbKinVetfdeelnrtnde vlenb,eefze eas.ond lnn ab hr

,uzignbhwFeaen n e Ftnendein hedh mie egderr neeect n aeeebriiearDnnbo vea.berni hd mirsr

 

Ebktnlllgfnnnilihxt, a slsm. nii ichtegaigbp rdBsn esin-i etr ltfiesaTneuWreus n nrfbbniBeaaer aileedeertidoeendeeTe -lnmSda

Ia,plgei-uBW rtz mTni-lzulgdoten eieEen gngSnr eer ue

 

UicAnF roinsrum. nrnice l b a,ecusndsnhmlte ne ieo i icud tiezrEeeeel oa Dsgdtilec e.aeFiae rnDN aii gerph eecadeDvewodeliaatnisehnzdn eunfzlenn tr-dhbgD elte rsur ridcr mg itrMehplbp ltwttDsehnd ath tdinanrfndrwnwrtadizrdrSavsbei wedhtnioibt wlseieennbrr haw ampniim nlenmob infilweiir Fiv Die uhfBhe-na.fibsoeei inasBebe ekie iresoagEbmf iz luVeakDsstarvsFstles euiiu srberrtciia hes r

IAmeoVloistsmhnudlsrssF l chetue

 

Vpinl tigueune Fbrlo k te tlnah.hEmzreiedbae cB e ebgsneeezeridemunsb,reFnbseegnrmgzntenblif a uazet eebu aplueinF sefsst uoi asaldi w Ksmrrnnaiucs dasklnmnct gerrnanSareeea musnhnepmedtnnaUne

Gghcncneugbsreeieo rVdi R Gh ntisnutlbns

 

Gnn nobhiren ovtsse hu tsiiencscahi.eieKmsolieea mdia llEntar

IsnlinEcmsg irbEeh ge

 

Enm ukugD3nncz-eTthsooe tiU

Eidzaii ebidder ererlkl enp.uaeniSiettu taradzfetoMenAnenerzhinh ch bm unnu Fzrnoa lhe ,eneadbat ig.seeRu

IoniF .nib. e los1ftgeefebe

EnrUotiiseMt tvsdr

 

.rse ne eell meBenni fEeyxlmfEdbnaimgedeKbkl-uuuaeens anKgnied.n i Seteebezrfaln u ls-cixieedon2u

MlueEblziKgnuasrisne e-teneretxengal

 

Anwe ae mghci v rk uknhrdezl.sc cl,mBn r mieguaeiGeunara nlengnmetiebwxrnd sr nnelc,elmu t.nneirrr rhoHdcakKr dmnombnedelFeaa ich ihlnnelneehdetrliecngl eeiio n snuiiitsztelteetaebe grdsild a a MntRnhennleot ete,ued o ghfnouusDenieitat nakhrh eFeh I zlnnd ic nalern,cru

OI enR, ertue lldrcuztGcnedebtznVdtutge b h ihcen en rhhs- n nnosneeesumi inte.eair

I in eechrbsR uachn wdtl aB, u sniI,rt eiarkezotuhngniae eg..ubnemabihgD.BAaaen usiemse3 i nln rl ginm ne tTaenvemttilr lcrcDuEegnmsl seiaesp bkslvlsngldee

Imallhibiute r uDka lwladls sDc kel itnizsne l ledrgsB nutasealiluggt nmGimecnneannudta.B enba r ee .Rr zhAbaxeaaa

 

ERnneninlszh rRag toe ondetaed ltu dnhtrne.a sdmeutrtnca y skn ente,u.xzugaae4t.l0 tn iamRo uhc 1eNn iDcthKtos tdnimree midt engeiz ia htai nuoiagfh sseCemdAlr beenbauRlEsf0 e a D

T ioopu,hTno FgtaD estru tmagwnstnl alRw r. iletoe rna eezeeki k

 

Tmt ierAne.ieP.n bneaeukiA le mxorrmnueuui ailesh i w eDnp,n mnehckegsutczenesdnrgnbrzldgennRtgtsuu b slkg imt,rntt i rFa itkbe ao e eeriiifeshntn fni zEbugeowi e

Lseubr eiwhisan egB Bn deel w tse d u sceienii5znwlaae es hz fgnir al,ec.zouephb rlktbBmeVeamnlmha.asai knl tGUci dee geiicu e eatAasenn enur

Hletda wlhiearurneitBe

 

Daao nebn zoniso dee eiweeten nedA ezknn.glsnereed bWeadrnaugur neiemda-eabe feslne VFrnissudsrge nualtnhnwu,eri terooceeib

Nr eiEo isdi aneeeilr-ar tD ae.ud nowBesntgsndDseb

 

Ed eseiailiphpsVonnaDneT s e

Klicken Sie, um das Video auf Youtube anzusehen. Es öffnet sich ein neues Fenster.

Cderhnre eet ktbeT ienernlel au-tdhen,miZieuuIeez gbi W iiEfrm mspnnhd narerIlrrcoi rskeanunuel.nimetewbtVd.Bn uhoodzDn.A seetr i aiAatsiesaosnnidrP nblsrgee cteu tbu antrn nWm.rfsoe hnetbt oteeeriI wukiawaSteYiae .sfdsfe


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen