Die Alt-Taste und Photoshop – acht Tipps zur Verwendung beim Arbeiten mit Ebenen

von Marianne Deiters

Die Alt-Taste und Photoshop – acht Tipps zur Verwendung beim Arbeiten mit Ebenen

Die Verwendung der Alt-Taste in Photoshop eröffnet versteckte und zeitsparende Funktionen. In Verbindung mit der Arbeit mit Ebenen, und besonders im Ebenen-Bedienfeld, haben die Photoshop-Entwickler viele Funktionen eingebaut, die Sie zeitsparend durch die Verwendung der Alt-Taste aufrufen können.

Ebene duplizieren

Ziehen Sie eine Ebenenminiatur bei gedrückt gehaltener Alt-Taste direkt an die gewünschte Position. Das funktioniert mit allen Arten von Ebenen, außer mit einer Hintergrundebene. Diese können sie aber vorher durch einen Klick auf das Schloss-Symbol entsperren. In älteren Photoshop-Versionen müssen Sie zum Entsperren zusätzlich die Alt-Taste gedrückt halten oder die Ebene umbenennen.

So duplizieren Sie eine Ebene durch Ziehen mit gedrückt gehaltener Alt-Taste. Der Doppelpfeil zeigt an, dass eine Kopie erzeugt wird, und die blaue Linie kennzeichnet die neue Position.

 

Ebene im Anwendungsfenster duplizieren

Auch auf der Arbeitsfläche können Sie eine Ebene durch Ziehen mit dem Verschieben-Werkzeug bei gedrückt gehaltener Alt-Taste duplizieren. Am besten stellen Sie in der Optionsleiste die Option Automatisch auswählen: Ebene ein, um auf diese Weise zu arbeiten.

Ebenenmaske duplizieren

Ziehen Sie die Miniatur einer Ebenenmaske bei gedrückt gehaltener Alt-Taste auf eine andere Ebene. Achten Sie darauf, dass der Doppelpfeil angezeigt wird, wenn Sie ziehen, sonst wird die Maske nur verschoben.

So duplizieren Sie eine Ebenenmaske durch Ziehen bei gedrückt gehaltener Alt-Taste. Hier wurde die Maske einer Einstellungsebene auf eine Bildebene dupliziert.

 

Falls eine Ebene bereits eine Maske besitzt, können Sie sie auf diese Weise ersetzen. In dem Fall wird zuvor noch eine Abfrage gestellt, die sie gegebenenfalls ausschalten können.

Die Abfrage »Ebenenmaske ersetzen?« können Sie auf Wunsch ausschalten.

 

Es gibt eine ärgerliche Einschränkung bei Smartobjekten. Die Maske eines Smartfilters lässt sich weder kopieren noch verschieben. Um Inhalte in eine Smartfilter-Maske zu kopieren, ist ein etwas umständlicher Workaround nötig:

Inhalt in eine Smartfilter-Maske kopieren

Sie können den Inhalt einer Smartfilter-Maske durch Kopieren und Einfügen bearbeiten. Dazu muss die Maske zuerst sichtbar gemacht werden: Klicken Sie mit gedrückt gehaltener Alt-Taste auf die Miniatur der Maske, aus der sie den Inhalt kopieren möchten. Wählen Sie mit Cmd/Strg + A alle Pixel aus. Kopieren Sie den Inhalt mit Cmd/Strg + C in die Zwischenablage. Klicken Sie mit gedrückt gehaltener Alt-Taste auf die Miniatur der Smartfilter-Maske und wählen Sie mit Cmd/Strg + A alle Pixel aus. Drücken Sie Cmd/Strg + V , um den Inhalt der Zwischenablage einzufügen. Klicken Sie anschließend auf die Bildminiatur, um zurück in die normale Ansicht zu gelangen.

Ebeneneffekte duplizieren

Auch Ebeneneffekte (Ebenenstile) können Sie auf eine andere Ebene duplizieren. Zum Duplizieren aller Effekte ziehen Sie den Eintrag Effekte bei gedrückt gehaltener Alt-Taste auf die gewünschte Ebene. Genauso können Sie einen einzelnen Eintrag duplizieren.

Duplizieren des Effekts Schatten nach innen

 

Ebenenmaske im Bildfenster anzeigen

So stellen Sie eine Maske im Bildfenster dar: Klicken Sie bei gedrückt gehaltener Alt-Taste auf die Miniatur der Maske. Sie haben in dieser Ansicht eine gute optische Kontrolle bei der Bearbeitung der Maske mit Werkzeugen und Filtern. Um das Bild wieder anzeigen zu lassen, klicken Sie auf die dazugehörige Ebenenminiatur, oder Sie klicken erneut bei gedrückt gehaltener Alt-Taste auf die Maskenminiatur.

In der vergrößerten Maskenansicht können Sie zum Beispiel die Qualität und die Weichheit der Maske sehr gut beurteilen und die Maske gezielt bearbeiten.

 

Ebenen-Schnittmasken bilden

Um eine Schnittmaske aus zwei oder mehr Ebenen zu bilden, klicken Sie bei gedrückt gehaltener Alt-Taste auf die Trennlinie zwischen den beiden Ebenen. Die obere Ebene wird daraufhin eingerückt dargestellt. Um die Schnittmaske aufzulösen, klicken Sie erneut bei gedrückt gehaltener Alt-Taste auf die Trennlinie .

So bilden Sie eine Schnittmaske aus zwei Ebenen.

 

Zusatzfunktion bei der Erzeugung von Ebenenmasken

Wenn Sie bei gedrückt gehaltener Alt-Taste unten im Ebenen-Bedienfeld auf das Masken-Symbol klicken, erzeugt Photoshop eine mit Schwarz gefüllte Maske, also eine Maske, die alles maskiert. Das gilt auch für die Erzeugung von Vektormasken. Ist eine Auswahl aktiv, wird der ausgewählte Bereich unsichtbar. Das Verhalten des Buttons wird also umgedreht.

So erzeugen Sie mit einem Klick eine Ebenenmaske, die alles maskiert. Die Ebenenmasken der oberen Ebene wurden durch Klicken bei gedrückt gehaltener Alt-Taste erzeugt. Die pixelbasierte Maske wird schwarz dargestellt, die Vektormaske wird grau dargestellt. Die Ebenenmasken der unteren Ebene wurden durch einfaches Klicken ohne Zusatztaste erzeugt.

 

Zusatzfunktion beim Erzeugen einer neuen Ebene aufrufen

Wenn Sie bei gedrückt gehaltener Alt-Taste unten im Ebenen-Bedienfeld auf das Symbol für Neue Ebene klicken, öffnet Photoshop das Dialogfeld Neue Ebene, in dem Sie direkt die gewünschten Eintragungen machen können.

So rufen Sie mit einem Klick das Dialogfeld Neue Ebene auf.

 

Ebene auf Fenstergröße einzoomen

Klicken Sie bei gedrückt gehaltener Alt-Taste auf eine Ebenenminiatur, um den Inhalt der Ebene formatfüllend im Anwendungsfenster darzustellen (neu seit Photoshop CC 2020).

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen