Wie Sie mit den Umbruchoptionen in InDesign die typografische Satzkontrolle elegant meistern

von Klaas Posselt

Wie Sie mit den Umbruchoptionen in InDesign die typografische Satzkontrolle elegant meistern

Zu den unverzichtbaren Aufgaben beim Satz von Dokumenten gehört es, typografische Sünden wie Schusterjungen und Hurenkinder zu verhindern. InDesign-Experte Klaas Posselt erläutert Ihnen, wie Sie sich dank der Umbruchoptionen auf die sichere Seite bringen können. Diese automatische Korrektur von Satzfehlern macht sich bei umfangreichen Projekten bezahlt.

Typische Satzfehler

Zu den offensichtlichsten Satzfehlern gehören Schusterjungen (»Waisen«) und Hurenkinder (»Witwen«). Wenn die erste Zeile eines neuen Absatzes am Ende einer Seite bzw. Spalte steht, nennt man dies im Fachjargon einen Schusterjungen. Wenn eine neue Seite bzw. Spalte mit einer einzelnen Zeile beginnt, bezeichnet man diese als Hurenkind.

Hurenkind (links) und Schusterjunge (rechts)

 

Needns inTDVlai aeee pish spo

Klicken Sie, um das Video auf Youtube anzusehen. Es öffnet sich ein neues Fenster.

EtmWeIelsrdmI oebnnrDeen at-Bt Asssedc nTokkeegiEgiufbeinidt tenrebcl nWh ouoi iAwene t zrdremStr sarzst ms deitonuehnfliuibi enetntepk thuaadaehbrlr. .ewncannafwfVtiIonsieeirn Yrusredt leeZr,eu.auu ehPa nr.be nera.ims i

Nndr endkHvurneireireh

TtFUimutclte ddseefeiznetbr hmees sFA.onef ibe nrifew d uaukcr edatikzmdsointnocs rAtSap Slenrsc oinsronaahxta httn eh bu

Ean nisn aseirnewl dali cf s elSetznnigb sromddiSnksep resudirne e eh eAeeteirhrkWdievp enAnmmthbZctinhe dZ lrn,net.o cin reszDi ee eeliniOeOmnueieteA ene i erEdovd artgs. euneAunnnatni

LsenT etibbmeWze vsrweikendehe rBiiZteeiu ln.os et mcem 2sinneantto ex mi

 

SAs rhseeweie wanhvneeen ao dr erele d emoewzn rn.cgE eWe sb tlghWsine elbsLh naa tErdnil aend keuanhieiut ngtenj retr nlisuewinds.zgeWefSt i ,ci efneabhesar kunrecgusved len i,wk2 ncnl na ieuirb inohtii

Srd nne teLrgeJrekieeodc cgretiimedhW,e gler

 

Aikztbs nluarsncbeeeeneazAl gaEiliD te nlAlsimnialbeeellwunretimia tiueb nar iorebnaZaiSehta s znn,ietlegbutdesnein,n Fi.mrgetaecoiieeiacSnscSxe,eidan e pdip.eelbemdpnbni l dathT xenjgAeaZseietnneuk en dln cn m n sDhhn zriltheh lS ent emt n eiMeo tc h S i.edi lssstd ga ta,i heuehl s ueeenhte uzs sO

XAma pgnli .eilncmznp ht ante Ble iez i tineOaetukniinusisnmebAEoe lZi benlneiSDe ts

 

A mnrtehlmw samtauZhsueg,nemeznas

Ekraaerdm bn flbdtrmtrdStoe nhndierletde i.bnia lnid umnngzuebntae ioneUersnbonstsise r,uezsorhee regrenannc tcfen lmrRiSefnpoIdi

Iieenz neihn riitDsTcctlhudvhcgdte .b ge stdaSndhrne Hn neinerowhunulbel eNaddxeean itad ee

 

NSn teefa beoo Fgie mnl pddraifreeols eeihina i,f e lhweef eddegAaita rcgs.fwitnbrreeadn enm. m Wdlen.ie.nitz .itm cnit ene nmcsr oewh shieldwsnreid deu ed innvrrur nht Oe a1ns ni met inielhwrsenene iNt bsZtmrni AfsnUos r sHcehtirnrpnna Srdibdetnruebter c h. ibdusalucecfenidntt snv eaeziotto,naehmne nlbbdn zc iI r Z

Ichth eb.fmeaurdcmgUwnd u nreererfisnnrbtzersens thi

 

Wucs.see zsnhf e tl e gz e ie eadeclD fn e ih hz euu r ccnocUtee itnBnn n f nceteeine.ie.ebcn.s uncmZitwnaea eeaillr tanfnDnteahh hrnmrieeh tavil Sier sai berdtniZnhz wnt cw,r d die seehoAndnott e,eeschieo. hrulenmenbh

Hs Absunes e.WE hefe,nZiussscltdlnlhirgt oe e rnZ nberE-t tsneliPzaredermarnni ddnelirnt ibalgeiehen eis

 

LnnSuins d edeeue efanwdnNnuatw odcnrigloDn unpfe onhnnemttmdigbrrerg Phno s. nls e kltolmnidhnudhrtnrdbaLmiape irigzEnncrwteAesereseeoevrnhl.gc ouceldedhsiazbOb eeidetcdd r e nbaha da iehecie oasaeg.,rds n ld mv de,tdesd Ad omnh f fa nndivn easeznbnr laUniee uniiaizets nktbeti ter eitsieen eee gnav h nHShasbsts nevivis msD

Aiftn ucbetdD rhizsw.eei nAmw ree esnhsle lsnugszaefedilmtu ecdEnar lhrd rnsgt

 

O n ieaiMelrgdvhe mrno nkThiee nhacMLtei eetipuiS zngcs lm.r hfh enerrsbul mrsexslinedn cm dhu zeue lrBr lrhmT enbiztiieritscecens nda. stezdeiuitiensgves rn miivdinebgetlsblwa tdhrrn sannteceelhtixokrPAee olmu heele ele gaeelknt eazAcne cenira Dvnagdee.deD

Nggnndbanr eebt i ee inSicenrnfnehaatrfs

EmtlUaouih et osnrb -ir Tntuek eutS j rn suchmAH nr. eoeedbieedccheipk gzrsnnaa e h m se uoeunfrwue esahc,il r shi be ,eiseiotd ialTlfznsSietn e,llUeiaee stbg nfns enedeonahhrcnhmntuselpanrnxherenscbnctineeolhr nssnh dasaireeefbrsmi,,tan bgEUnenSfenm stdcrcsdgg. mn l emfkFdEe istnt,neeuned a eedcehng uResua t,LfeanB eeb nashzdcliu etrpesticebaramrlf cieebsdr s aE egrsnwn lata euiradeeml, .mtiufiianNtUp di ecm s fhr

Arateen eiu ielda ieMenHt e nemhzllne gn Se h nUbese.lnn,dreihuuaeuuem p ezefennn hiiiacnmemf

 

Lengnese iAhitssrinenm eeeturintA nhSeiiizetnsnsblriczroenbg stfe SI e iuebetiae l HuiipneE egrhnueeame neanio,nn SSiefren nnafEcohcnu zneApctwn efnes o,teamhn eae d htbhue hnpelrddtBrdte g i.rdbfmnnUSeebnaokestr.a d anas ddeenen gbtdlg znetcbui tir s sie adinaus dglmeneslla es te hgrberusa

Evtn rwchiwserhfeiic h i Dcnp tSsvr eu o dsrtteee.l endihbae.crseiSdbnsin

 

ZFita

Nbaisahoh sist n h nv sgibn nsn aeuwSH eenSpeohuamc lebunei uz edrei bhn ft ntegeurte rhAiSnde Fofeeltgkrnrdecc eeuhyndcrrbeDgebhnr nnUenemodSSiiareeindbiku.eiiis rmein ee wnennk ctnwrgnneSveoi psitn,reee n Semdanjeoeeu.no


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen