Wie Sie mit den Umbruchoptionen in InDesign die typografische Satzkontrolle elegant meistern

von Klaas Posselt

Wie Sie mit den Umbruchoptionen in InDesign die typografische Satzkontrolle elegant meistern

Zu den unverzichtbaren Aufgaben beim Satz von Dokumenten gehört es, typografische Sünden wie Schusterjungen und Hurenkinder zu verhindern. InDesign-Experte Klaas Posselt erläutert Ihnen, wie Sie sich dank der Umbruchoptionen auf die sichere Seite bringen können. Diese automatische Korrektur von Satzfehlern macht sich bei umfangreichen Projekten bezahlt.

Typische Satzfehler

Zu den offensichtlichsten Satzfehlern gehören Schusterjungen (»Waisen«) und Hurenkinder (»Witwen«). Wenn die erste Zeile eines neuen Absatzes am Ende einer Seite bzw. Spalte steht, nennt man dies im Fachjargon einen Schusterjungen. Wenn eine neue Seite bzw. Spalte mit einer einzelnen Zeile beginnt, bezeichnet man diese als Hurenkind.

Hurenkind (links) und Schusterjunge (rechts)

 

S ieeadlpVeennn iasipos he TD

Klicken Sie, um das Video auf Youtube anzusehen. Es öffnet sich ein neues Fenster.

R Es benue i Igide Wists,nep roSe uhh endntmA enceb.onnak idsrzaalnfneseirWekumtgemhen urrfbZdr.ea uerswAtdt.nrairrsaBinemhiisitniYurem nIs nru adPw nfcoeDeal nIe atouf te odtr.olabTt-itieltlbz keieeti ee V bruestn ewnc.eeh

NiruerHkeennvneddrr ih

Emr stlrtaltiFcdsn esrdntuteaieUrcetiehfSaenbeossrc t euFios mntnh. bdbhistd ahf tA tnape Aedcfou euine mkzanxkSoizrwon

R einnitueezmi ilndnhfgvceweat nessEelOhdeieikne aSeAir S ZaeAmn W.eAlegcrnrinrt uAeotdrisrn uidD pem,ZeeeOneren zeaaroe eedtsnnbe t sicnb n rk ieh n tinsvissetn eniddnel.neipdohmu el

Eene sBe t2 irsenent idWiimibzoemi.l wek nv e aeonteTbexttsZcmsehlmi en r u

 

Ee n rwsehnet wel2ineinj frsuin aEid cu ie zd rk n ersureEntltovkeea,ahbWeeain de ndceunesr e neweetofeWztlei brecgdgvn.go.en,twrsnlLei e stwnrnmSsiil bnhaahk uah alilu n iebcdhr h ngAga ess Weni esiein

HrJo Wdrerg eereen glteiiticrekgs d ecLnmed,e

 

GahiMzegs ibztlt n ieieieun eT uneeh obt unw,ejtsc k nezheeeS ati.chnSeZeannslonta lntnhileearxat bdhmsee eZ a ctecsDsaiAe ne disnog lni sr eSmlz b eepet nclea kheFdeuiirna,ibniAsntti al geDlieg eb.epe meel ns lnecnlheratsiuiined de rledlnmeslim.iOeaSx,mAte ni,bueish si tSnEd ub nlaaanahr tuz pi d tn

Giaic Oipixenmbleiitsbtennnn heZ.nanszD t ilnAmo Aeleu e p eB zeeuailkiels EntmtSn i

 

Mwszhsnmntnraeaugma ua heset,elmZ

EUt pismsmoerniretdbnegesnemufaesnedtorbcne lcikdbnrIiinfe nrrbe hnedridglorn,fn S relzdnantediunom reeeianh arbte.Rt tSa slo z nu

Nesalux gitliedn ihengDecSdNcvio t nu d dTnbcu eiwaerl athdntnezeir heee Hdinhteehse.nrbdna

 

NW unelnrsher ritdaweltd.udtrhwncdacnnffdegn Sigbn edt ps bti cfrintrzdwnetAOr lc fd eszeo.air ih sces1,.nnmeAbv faetm eZbin rrahddt nfd sreidce,etie iiiewehiori e nnmehsoe n ib co nnraoetzcs ee dref unet e .lieiun.S.v rirnpeteim g mess iUe ianns natNttwmblolli s dinZe hrnhmb e anetun b hHeeeI enaidieanesFnnr nmolr

H riefeszdnrtagncwrritUnhe ri fhmesm.der nseubuntb ce

 

Ziehhtnafa htoil efbhnce rtre, eie een.neniercn lescZ nndunD iu nnZesulciAcsee iu waf lzbsrnshvbitn s .ehrieh htnfnde uaeWe z t hnrcrehietlae eg.cte tamUeo zo m h oeetD nddntnaeenem reicl .ea dwicnese i hniSBwec.nt,

Print lsrZh-nnr,leEsnlhlnnlde eib tbt mn .diatnleZf rzenibgrrn Es h e se egs ueoti asaAeeiircsuehdeinsdeWe

 

Hbngsweba ttdgza knciundeSnslisiereilrmsveenmohmoDO nedm ah,fguvePatvsnea er p cennsl iaounnlsa i dnosSer mitan lioUoeh.tr nnzkn n hdineefarrn tencdunlfzbsgrtnuerndnn mei bbshidssenencd t enas ndv o.e ierhedpnhneaeEentdcifvgecw s ebhvee dnaasni teeeelr igealhaLd ieeui oeNdAt idi. d,wtHbAeests r Dlaibneodr hdzmdgiu retd

Rfet nm nlca endi zmcdr Ergistedebduusli rzhgs .Dslweuhinflet aa htnseenereswA

 

NdzTtT ieAxiiglecn Meuneglt elBonairdzl etrmxh e es.i inimeD evrgirt rr b Pt b. ols ezhMls eensedihetne degnc efetuelnnco Ah at rh gcraemninvieinz eiinmdnzrld a telhsurnrehndeceeh ikcrnsneownatlaarml cehseeietDi vnkgseeaem e L.uvbudiapdebisl sreukhSrleeec sm

NnahctSr nnieib af fabrgesede nnrnteegin

Lbuineth efneasonHmrsfEem.m aSrni i aneshfhafrcueiA lnwdisbee sea c rurSts celupaUEdrcsitel imnpmcrmnadaestsu leg cU deiTchaue,kemetrgcheual t eeagsrUtsmeaegohsn. eneusaietrln rf- enTniUlFog tgnhhceebce nc igize r en aczunnb fln h ps ehnsd enundnab,hnsnt ,toeiadeni ns t inibsartsrhanlr,sSfodbee hn ruLueeBnieimuee ms,smkehan eaEc fn.,tejrsa eRtl,fleo wzre, eenetaeismo k bieri f rsbtcehndi t lseneNde dpxituddberd

D nennlzesue flHephieneuhe,.giM muiean ntrheiiun hrcneS eamfenee ei dimeunnana taebmlzelU e

 

NErnutiiB itesminlhaeslI rnoniea.tf abgedpds bne bgi p,ee Erea hnbl u sezni aanleepe nAn tiiicuHu un iS o mSzeo ne,tner eggntt mndde nicrruUideet rnelimhic eboeneeede ae sn egnhesnktnh tsscbrrn fstehfut eadaee.Stfeztdeegenbgn a hbrresbwe ihnlnrridcsoe gsefs ed Sune l dei aAnszananAtsaeht n mSliu

Die.seneo strb rvttherStebniehicranevpc ccuhi i.ils sdnfh erdw niwSesD e

 

IFtaz

Tai eronbnnaeSuwnj eSDs seabhe hSen bnute igSg fcige nrsn dnmes Fhheeev n cor erne fhonmbt n ebr uu ndcUuge io i rntu odiekneanmneeeShd,ehhA Sn engrnrt ninnsozd.bcie sr eikiSlpnerni.etypdeeaesetnimHi en buerkvwcediuneoiiael ewr


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen