Speed aufnehmen in InDesign – diese Funktion hilft beim schnellen Arbeiten

von Klaas Posselt

Speed aufnehmen in InDesign – diese Funktion hilft beim schnellen Arbeiten

Wer besonders schnell arbeiten möchte, kommt an Tastaturbefehlen nicht vorbei. Nur leider kann man Shortcuts nicht in unbegrenzter Zahl und für alle Arbeitsschritte anlegen. Zudem vergisst man sie leicht. InDesign-Experte Klaas Posselt stellt daher eine praktische Funktion vor, die ganz einfach dabei hilft, Wege in InDesign zu verkürzen, schneller zu arbeiten und wertvolle Zeit zu sparen.

Gerade bei umfangreichen Projekten und Dokumenten wiederholen sich kleine Mauswege immer wieder, sei es der Aufruf eines bestimmten Menüs oder das Zuweisen von Formaten. Da kommt schon einiges an Mauskilometern zusammen.

Als Video ansehen

Video: die InDesign-Funktion Schnell anwenden

Formate schneller zuweisen

Wenn man beispielsweise ein Absatzformat zuweisen möchte, öffnet man üblicherweise das Absatzformate-Bedienfeld und klickt auf das gewünschte Absatzformat.

Normalerweise weist man ein Absatzformat, hier »H1«, über das Absatzformate-Bedienfeld zu.

 

Es geht aber auch ein bisschen schneller. Man drückt einfach Strg/Befehl + Enter. Es öffnet sich das Fenster Schnell anwenden. In diesem geben wir oben den Formatnamen »H1« ein und drücken die Return-Taste. Erledigt.

Zwar könnte man diese Dinge auch über Shortcuts erledigen. Jedoch sind diese nicht in allen Dokumenten gleich. Die Funktion Schnell anwenden funktioniert aber immer gleich.

Funktionen schneller finden

Man steht auch manchmal vor dem Problem, dass man nicht weiß, wo man eine bestimmte Funktion findet. Bevor man dann die Menüs abklappert oder sogar noch eine Recherche durchführt, ruft man am besten gleich Schnell anwenden auf.

Möchte man zum Beispiel ein verankertes Objekt lösen und kann sich nicht mehr daran erinnern, wo der dafür notwendige Befehl beheimatet ist, drückt man Strg/Befehl + Enter und gibt einfach das Wort »lösen« ein.

Schon werden alle Funktionen oder sonstigen InDesign-Elemente aufgelistet, bei denen dieses Wort eine Rolle spielt. An allererster Stelle die Funktion selbst samt Angabe des Menübefehls, sofern man ihn das nächste Mal erneut finden und direkt anwenden möchte. Mit Return wird der gewählte Befehl direkt aus dem Dialog heraus angewandt.

Die Lösung: »lösen« eingeben und schon erhält man den Menübefehl.

 

Das Praktische an dieser Funktion ist auch, dass der zuletzt gesuchte Begriff erhalten bleibt, also der gesuchte Befehl beim nächsten Gang im Dialog immer noch angezeigt wird. So kann man diesen häufig ganz schnell nacheinander ausführen.

Weitere Anwendungsmöglichkeiten

Über Schnell anwenden können auch Variablen schnell eingefügt werden, etwa für das Einfügen des Datums. Bei diesen empfiehlt es sich, zum Beispiel einen Unterstrich voranzustellen. Dann werden diese nach Eingabe des Unterstrichs auf jeden Fall oben in dieser Liste zu finden sein.

Schnelles Zuweisen einer Variable, die zur Eingabe des aktuellen Datums führt

 

Es lässt sich auch einstellen, welche InDesign-Bestandteile im Dialogfeld grundsätzlich aufgelistet werden sollen. Dazu klickt man auf das kleine Menü-Häkchen . Hier zeigt sich, dass man zum Beispiel auch Skripte einschließen könnte.

Man kann einstellen, was alles eingeschlossen werden soll.

 

Möchte man aus Gewohnheit doch lieber mit der Maus arbeiten, kann man den aktuell eingestellten Listeneintrag auch ausführen lassen, indem man ihn in der Liste markiert und dann den Blitz-Button oben links anklickt.

Generell hilft diese Funktion auch beim Finden von Funktionen, die man nicht benennen kann und die zudem auch noch ziemlich gut versteckt sind, zum Beispiel in den kleinen Bedienfeldmenüs.

Die Eingabe »Druckbogen« listet zum Beispiel alle Befehle und Möglichkeiten auf, die damit irgendwie in Verbindung stehen. Dann muss man nur noch die Liste durchsuchen, um den Befehl, der einem nicht einfallen wollte, zu finden.

 

Fazit

Schnell anwenden ist eine unscheinbare, aber sehr nützliche Funktion in InDesign, die nicht nur den Arbeitsprozess beschleunigen kann, sondern auch beim Zurechtfinden in InDesign hilft.

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen