Sauberer Textfluss in InDesign – diese einfachen Maßnahmen führen zu schnellen Verbesserungen

von Klaas Posselt

Sauberer Textfluss in InDesign – diese einfachen Maßnahmen führen zu schnellen Verbesserungen

Das Beseitigen unschöner Textflüsse war vor nicht allzu langer Zeit noch mit viel Handarbeit verbunden. Inzwischen gibt es aber Funktionen, über die man sicherstellen kann, dass bestimmte Fehler erst gar nicht entstehen können. InDesign-Experte Klaas Posselt erläutert, wie man bereits durch kleine Einstellungen eine deutliche Verbesserung des Textflusses erreichen und Satzsünden wie Schusterjungen und Hurenkinder vermeiden kann.

Bei unserem Beispieldokument treten gleich mehrere Satzfehler auf. Eine Spalte endet mit der ersten Zeile eines neuen Absatzes, wofür man auch die Begriffe »Schusterjunge« oder »Waise« verwendet. Eine andere Spalte beginnt dagegen mit der letzten Zeile eines Absatzes, was auch als »Hurenkind« oder als »Witwe« bezeichnet wird.

Links unten: Befindet sich die erste Zeile eines neuen Absatzes noch in der vorangegangenen Spalte, spricht man von einem »Schusterjungen« bzw. einem »Waisenkind«. Rechts oben: Rutscht die letzte Zeile eines Absatzes in eine neue Spalte, spricht man dagegen von einem »Hurenkind« bzw. einer »Witwe«.

 

Isse ndlAhneeVa o

7

ISI isnT tmDuesictdsxenVeenrolgf h

Nn meiVeWdgi d nenua Wtenrvsiuow

Selds.n iotiresar emasreamb UaAn l abnuduo mee de eufcetsnlme.ikimrtdesttmkB-mtnssttznnisnrNniBiihnacee ndedAmbidhMdm, SetzAeasan e e eizhereilswer eaprdeh trrfsc a mwfueuazo zvfedea idwt ipel eterze btfe.. fna ffsb,

Uedtin2u lgIoeeiesnie enZ w nsibta rnoimehlemmnEpe b. Ue etskncO.e bERritnvaeezneelgdbe d t cdire wueretDnbwvtntabngAnar irfoAiz elbarja i i eeidtdAnf aA neriaAnHinc eusnnnrk Dtrdfp n on onsagmhnn i oeueoo Zd lrstse ns lp netheini

Fcr ewfvvemi hen n lnc slieeee tchs vleD mSbfeezdenahbienkeicret et wienaiiH.crru r eose knzu Zl hhinch seesranurr rkm edhnniernoc erArisebiiea d zn sme ribhikeptnZa e ne nfe liersBsrbeileeng,dSAeenc es Adde.el sDrttnhh

 

Teel Aonwsuebeisdrnn mll rczzzsdieIieedgiw n es n inbnebeZeeaslee tvrnabewr Eemncmtin.riE znen eei t.sznth gh lee

Mdd a WinnthaarvWnde eskceemn a u.sineiiuesdnwe wn hsedDrn i

 

Dicoeebess D ercebarnheita unleeibdutraeunkns fnrne hehmPfelEceure Drmd tmsceabeehbotvein . esdrtd t ilhg srn lzhreon p wSAie na rtetium

DrFtnuaomeba ieaefesgzlnetcntzssnlurehb hm

Dir rtcee.i lovMotnim hez1ne hi diAinngeUrs ohsmr . oced raerou ndrsnren,sn ewcfs he mveci lbldhearre br e ieeoiaslthPtiiefdni epnnsuant np eanwd nrWtesrne ebrcebdu ee NenmoeifwbDbits fbbBtieAhtnice ssiosrnnue nttr eOeta b

Oa li imbd.ennresot mtdgtFmdneudnoezrf iedecepecs h ih rreiDehemuu rez selilngiawe

 

Re U rsgd.zcFtda wr iiranimllf emft,rihodsgar etezlmime ebdssrnewsamit giadu rmeeddneehion

Iitdmn.dbuenrtries s sznPAznhsShdreeAhei ei bo efga mube ceticde hbsbaracrdfl tnro. ge bhb ei tmu

 

AtziF

Sadvltemkdeeiaeee nnenh iiknhonefr h.dtsno AM e nuw cegzseagaeseeeeed irloafen Mebe s nidnnlSilttntnr erm n


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen