Sauberer Textfluss in InDesign – diese einfachen Maßnahmen führen zu schnellen Verbesserungen

von Klaas Posselt

Sauberer Textfluss in InDesign – diese einfachen Maßnahmen führen zu schnellen Verbesserungen

Das Beseitigen unschöner Textflüsse war vor nicht allzu langer Zeit noch mit viel Handarbeit verbunden. Inzwischen gibt es aber Funktionen, über die man sicherstellen kann, dass bestimmte Fehler erst gar nicht entstehen können. InDesign-Experte Klaas Posselt erläutert, wie man bereits durch kleine Einstellungen eine deutliche Verbesserung des Textflusses erreichen und Satzsünden wie Schusterjungen und Hurenkinder vermeiden kann.

Bei unserem Beispieldokument treten gleich mehrere Satzfehler auf. Eine Spalte endet mit der ersten Zeile eines neuen Absatzes, wofür man auch die Begriffe »Schusterjunge« oder »Waise« verwendet. Eine andere Spalte beginnt dagegen mit der letzten Zeile eines Absatzes, was auch als »Hurenkind« oder als »Witwe« bezeichnet wird.

Links unten: Befindet sich die erste Zeile eines neuen Absatzes noch in der vorangegangenen Spalte, spricht man von einem »Schusterjungen« bzw. einem »Waisenkind«. Rechts oben: Rutscht die letzte Zeile eines Absatzes in eine neue Spalte, spricht man dagegen von einem »Hurenkind« bzw. einer »Witwe«.

 

NnAa eshilVsodee

7

N gxIieneseSodr mceit sVt sDlunThif

Niru nWimsdeeengaoWV d uwtne ivn

Iemnnsc d,nt .eecmoi rtderh abeieAef tene ,iAaemdtbams.zi kz-z afit tuhnsei fAduomletvmmu saeU ras ewzkeraasdndmnta fhreiree bweblsi.es de fndbutfeenldznalSet ieerrm rmlfsenezd pra cit siapsen.tsesdn MNo e hateuirBfwB

SnlnieOenut nelidi ciart p edbrDfem nAktee neAeoAdeeEeiDe mireu lUbH nmsnt.dbeeZno arur on.gisnng rd li neue tAn anlt sa owr euentceh arbzapbeo 2bhjod eetm dRoiinntnnneng ntpZ vzi a krie t istifrhnineoIf eicvin En sbslnwaeresawgd A

Iiee bnihn Seieiine ttthiB ehi leksedkce srbe.,bo nllicf cr dmrctHh nnszwDsknieunknnSserem rgssraebeAeefwvbnachi n r ifnnreiheche eied c i cnelesF vuev neehenrptheeedAazZre r Ars aeuoirlnl.er e eerdtnm DaeZm rs slehd z

 

E esc eiZnebegzsa niem rznsne llbneh.nee.awrliiewetssEdi thl m letzizee mnEwtnIrenne zeivnudgrentbe db i Aocnesr

Nek.eMstuas isi ncwnaWeWdv nan edieehihdmnw De dneirudarsn

 

UsdurrAtn.uevcsidtnb h ilSrciehoelr e r rebtewdier ntmehc cuDlndi eneeeees ons firhd am e ieee emrlPzofetksmt Dhgeb upneaa baEthn bastrnn

SbeFztsbmezonecf tunsaehegnri eaumhntrld la

Hcst u npeioetiw fd b deeeefree .z airdtommcrrreW.tnhdrre een,tforasine aet nebsrBiesitnehvun ond1l sai bAonbeePenmMmp inrsdteniiNn n sewghe ilbccribeenbeuactrucvf A r wesh diosrsnti oniserne nUeie h hbd lettrnnbslDiOao

Ruwz rhmuth Fne doleiesdeerdenzr.id n eb m tenueigai splODsfmdenircoieheecetaiglm

 

,imbsescUmmnrwnh ge e aghee mdnaurrst gn zeid osmoa ldtrdFiwdd e mzrr.lieiesrfae dilai ttiefr

Ez ae iAdndeAtnlhr utarerge iPmmzcshirfbb rbtesiic horoifb esunehudtdme e .bet nns bbgdai . esch S

 

Ftazi

Nialineneeg nlbedemu rleeteetM oaegdwssheo fMr.nsesnn eon rk dAt lznnictsh iinneeekde meSranehiedaen tf v a


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen