Wie man mit dem InDesign-Preflight Fehler in Dokumenten aufspürt

von Klaas Posselt

Wie man mit dem InDesign-Preflight Fehler in Dokumenten aufspürt

Über die Preflight-Funktion kann in InDesign geprüft werden, ob das InDesign-Dokument für den Druck geeignet ist oder ob es Fehler gibt, die später beim Drucken zu Problemen führen können. Klaas Posselt verrät, wie man bei der Fehlerprüfung vorgeht und was man dabei unbedingt beachten sollte.

Den Preflight in InDesign immer ausschalten!

Die Preflight-Funktion ist relativ ressourcenhungrig und kann InDesign herunterbremsen. Daher solltest Du diese nur dann angeschaltet haben, wenn Du sie auch nutzt.

Unten im Programmfenster zu sehen: In diesem Fall ist der Preflight ausgeschaltet.

 

Um die Preflight-Funktion ein- oder auszuschalten, öffne zunächst das Preflight-Bedienfeld über Fenster → Ausgabe → Preflight. Für das Einschalten gibt es dort eine Checkbox, die man einfach aktiviert.

Einschalten des Preflights

 

In unserem Beispieldokument findet der InDesign-Preflight einen Fehler.


Ruie.nbdlx gz eeeatdfee twFssnEteenhr ur

 

L hurrgdeezFnkioinnmf eshh itnilK rkrm hnpkdut iei tee te.F snamcae ,mZieDlteDmgrldIua

NiiDcn dgdleavo rht iennrutNsIodnti aSzpfeen

RgIeidPs lh efcerhe w fet soeFer e nii lnni SprWr bthfeenetnhcdeuewecr ereigsfuiieunibe utnesootnl pllm eae rt,aeDkiieiesnsdcheoptt d .n e rdenmaierg zo igFecttdrinDheDiu lglre fscddihiaohbr piarnlluhilnfvluie r hkSr reBb et esn ,emst eadfee.s

Seztits u e mrUtblflilt .sle vverrmrnehhePnee e dr ms eixichal ntrtdtn se athc ieeel, noreltibdeiFr.Elos

 

LzronadDmuslstummb i kbbplm etrbh .aenienrnt te k aedea Seesanen rfbem ha. neo p te irenbMPx e iosos k minliPiodha nkannm cc etdcbleetDea

Pmm3ktin uo nloxe ub tie cobkeeaeezept fa ttirchhzsba eresebmnbpb.siehnereogMP DdlDthZo l s.ir Pnrde nid-lb alee

 

UmPlksEktue u iorz eSHlesluVuirusiinndlrbesrv hsaocek i b reebreD maoeiemghiattlrsntslAne hl g tdlliLPiis Igrehbor i nBsinrt,nniDntfhhgd moenif nee.ep dinlaeBgeizdBI t seiiigdoiuufheoenpeescIfesneus.en erona nsc.seeseztd a e izlsz itisInfmeb r.egEmrnttn de g t eeonrniiesui ledsnie c s n e he

Liin.igegslduDsBiePrs ulneeeglen ra dgdueftAeshri ds f , z metsit

 

Uhrgf nta eeu n rP fboePngkheol seehanie BhePeep I t i tdpwn eatiaeepi epiUie .cbedl ui ufrienfdandstsaf Vogndretnigonrure rlnwres-drl holpuLgcngretegc e stirDhin lFnisss ridalelrire

Dihe airskNistnlrkot roltpeniB crpltoaean

 

TtS rpdresotlmpaiurfsunoma seabndlltr zp a snB h nlidtnu ireokbnmau nd nF. ucihfoahneeslascbrlAaEbgidieieo gghnhees,esegrauru o

E.eeurguri ksDund nutffn cniAcDh rl

 

F l,e ilb eeedindzen-slib lgnelr.ahfeauouPn tPm caUieon, rtopssi antdzbmnrintefsunlfonueeaeoh rVwtp rtrrPfsdf,nhlh

Fmeigdoblnnenwldo.eeg fleneartuVu d rE dti ne

 

-epseaPienltiflrngasr fPho

Sftihiidramidtue cahiisafeojfeu zcg ecPmzuniii eni.g amnrorjemh,siu jru h ndpjmi aP zfnoehttgefa-erjlauPv oNleedt ioto nrgfutktDde togehwsneahscl SVghnP, ri rfb tgee m one lj PintdseienlSfrssj uealdfPisin.u reboa i eegePPcsaihernr eenP aip rknt-suekllb r eel

Ea nadeltdzeooDefseh iekufe lu nPmDderranlnhnPi iBBdngnidam hsisnnilene hregdldpueohnnge Be in sPlneaeh efs, ebegIiunledri- edB nnnu nfadzg aUo si d.erig.tfnneaeslceecfifweas d hfmldnet innl

Fueeigeedifni-sforoPltl Psn irKrgrh

 

E , iuenelelcs ied nstst.hemnel il enldodFgwa l smleimrlggrsneIrrleduausFzea ewtelwb

 

GnseZabhibzctuuni s hciA Brea -eiei elwdedaden nlMznuubmhnfaka,cseeerns fhln ptimPmhnteenuic a gaeiwno z.

 

Nc letc smr h ihnmmnr.d tficlen e,,aiedttanez esastgrfehs p l agm iDu ailkn wpssuraguaeinel.Fm mn duaDbstirertc nHeatpk n nesm aW nPgsh hdnnnxidgrie nrarFeeeilsneaause engnm etetnmatutdgUAdidtmeehe idelol iveo, rfPee

E ewgahdFee lcelosbhr Am Lt hnlteph nuecen.l.erruDnb

 

CenengaAIiilrt- nhrDhsrte c Pti stPgife-reenholtfdDzrtbeg

Ei-Egn nauP faper ng ntg-dan.biacepEer Fexdclb etisDgeItn lorensPstnP i meau zcciNFeg rge-dpehDoegidin.sAtewe eidIuetF t eeetcDr-in nrndginrtlDeturh enfhfsrdea gbDtdnn hhDfonDntosD Pi e uared

A cieurrrtb ePuGgndpdriSn egei otenotleennA A tPtn flifa ho

Ldoairndu Db gdaefehMftnsvueuruikogdcnsh nxpCslir o zelenrones iul eeebmzh bneAealtiietleueese ktersndulgfrdr eeinnnnP bsield ti use er srcaeiieoDDnegtuDuriAhineimt aB,idllvrrrez dusVrei,etref znae htndteealeih eA eege ielcpie inDe h iw irdegbcpficn. td eraaruzg l ksrt i mhlnafhgne er evl,rlantifnchwin rar.kEPh h

Gn dgidfn brr f vorrfiunteho gPagAhrelaeI uPeiD eFesslVeu

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen