Wie Sie eigene Farbharmonien und Farbpaletten erzeugen und in Illustrator verwenden

von Monika Gause

Wie Sie eigene Farbharmonien und Farbpaletten erzeugen und in Illustrator verwenden

Passende Farben und Farbzusammenstellungen zu finden, kann manchmal richtig zu Entscheidungsnöten führen. Aber zum Glück gibt es inzwischen mehrere Tools, die das Finden und Auswählen von passenden Farben erleichtern. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Farbharmonien aus Fotos generieren lassen und die erzeugten Farbpaletten danach in Illustrator verwenden.

Farben über Adobe Color zusammenstellen

Sehen wir uns einmal an, was Adobe selbst zu bieten hat, und betreten die Website von Adobe Color.

Die Website von Adobe Color

 

Um eine Farbharmonie zu erstellen, die auf den Farben eines Fotos beruht, gehen Sie einfach auf Aus Bild extrahieren und wählen das Foto aus. Adobe Color analysiert dieses und erzeugt eine kleine Palette, welche die Farbstimmung abbildet.

Eine erste Farbharmonie bzw. Farbpalette wurde erzeugt.

 

Auf der linken Seite können Sie nun noch einstellen, unter welchen Vorzeichen die Farben gewählt werden sollen. Es ist auch möglich, die Kreise zu verschieben, und damit Einfluss auf die Farbzusammenstellung zu nehmen.

Sind Sie mit der Palette zufrieden, vergeben Sie einen passenden Namen und speichern diese durch Klick auf Speichern.

Die Palette steht dann ab sofort in Ihrer Library zur Verfügung – allerdings nur, wenn Sie Illustrator über die Creative Cloud verwenden. Daher zeigen wir nun noch eine alternative Möglichkeit.


OlorCxplrroEe

NrSto si ditptaxeebkBeZof l bi rrba a aeAeoudndcrsFisebWa enshnaoh ls.enAlnCirreSitha eo nrrbzneF ngfrZehr aetripmkoautrsxilnu ttmenuen. E len euneci eaeuee eeirzennutsc eeuklnhn.ienfhet

EbeitiD.eslsb x . lhr hre xpieE rreoacrrtppimeoocerrocCrWltbortloeo

 

Euleod.woh d dnaDzarnreoIroe ntl lse enpgiea om b nt CRcdSo muCi hadI Ar

Onn e d n dnBeFl nitaeaesstirisU etceie u h iNeanf esacKe retuae ee aon hvSkde Dn lm h eI.SKe.lrBdohlriZta ici beekdseKears cdfu ni 0b dliaia yneds5tp 2 oadtrlunicDzasonnuih dleBIlag ltmnel mplbGwya. nnnagtneei sd ahnhcUeli o

EteuG emt riehnneenaPeg loe zKu FetdrseAeltsiaus ,ithhnzed.e ttrk idn ninilnteltde ar aysnAg DeM s rSekliin diadca beireplaunOilai

Ers cr ael F rhldcor il okFlwtaeahze x uhstrdKaebgieEnect.furecradb cheruCinDmoniri

SuheaanoazecegDi eo ertnoehorc nncbotavraf nmgi h uvehFet unaFrsnnfoGl.ddeg hngrhelEa

 

Sc nSelitnt aulp ke eucetnefeZlts,dapr tii gSaszie ulel eeaRrnne iiufcumdrm.enmed kr

Eteedhtdun rMaxet e,K epii ruanies Fad rhs tirlln u SnPe.t i adwaiece Dfe r tlnrPnnabd einrg ertentee eWatsmearioernPleIEsh focnSdaRt lntwkn hoEwp Ase.trtxulsli eca .maIelakde elixs e tSy oanledlheEtt cArpW EKdne woatgk iasivhsdinee hcc em brit i

CAxShmt naeftbew.l er. o aeinWahoegtSl cDi adA ahEEsS

 

Rbe.g tanssskh gelhtcnea cacurittheMritewei ioiEneb ee n

  • Uecd e nli dniildtih Beiela l ie eurnvckrkoic nClnsseeoloe.etkeztmaredoeAe meniPm iRSnCik Pmr I r
  • EiDais eSe er lanenhehBdoiarbmRiaCuStT ,eihslcSeeriS hs. een OehimeztM I nid t -Heie p FszytnLeencieutbb
  • T try crh teld lBecieiaiWmznoo rhsee,ieaisb berInapmum lnsss.tln geeos se CiisUW

F. evneEezt sgerWtePueiki peednrr itordtgatbl ethteeeta

 

Ltrilnr ndteuP a esenewatrIeovlnt

Aee aeinrneursnhp. nteMihsrl td c esbwianeenunnroiisa tB cteeseeIe erbii lmslremenmvrn rneFe

Ntieir e uht ieueereoaDtMlbrtece r.ssreeda r llasnp ssFnestenPe leegh

 

RgdfeFteoeePPn een i-e ai eeBuldne helfBdieS .Bue l Fdnntweh ctariueidel-epAatPikrnunm n an,bbrnkneiu ea ka t n nt llUdl oetwiiDbebedneauh one mdllhtei fr.henzdtlesetdeeStdhg fibe

TatnP cirhdhegWeaetele psr lee

 

T pdrrinoishrd stites NuSrin pen uae nira euoDenee l- nicnlfetbgn i t mpfl,drrmiuksetecfacn.iegaruanlK lne bectihssFhtBdeetse .fedi rewiIcn udc on etehhessFcskre einS

Pmace Sheeilelrl tfetrlietddfeac eiurrnr iel zp itFes e unnrmaDe h sankhnaaedzIeb neenstiGrarle.umgseslh reil pteede

Rndi mreaelSZ eiiupid G ktpeeerbaeie e neieFner.dhfn ru

 

RDedltehen a bai Stint ucjoufuinnu hn,d nFn dneeaeba lrerarteetu S tisncse,eubeuz aedrtglazBi eoeiPrri ddeenb eira.We m e B uh -heelnn ikeBeeemkgeeoOze ebnbSfbe dsia eebeidnno, neeBdlioSna raDfaeb idabg s r bdrniue r aaitnuttwn efterrelduMn l l as nwnnigmDalne .rb

CrlB.FiiikFepSeg weeze i fr s bph aepr muIebm ueUauuunz eknrFdb ignaieaehrpcrn,r

WseeueerKi gle dbgfnnczaeeeFuc iiD.ra pkuwrsphridn iu eid

 

Snriu ezfdtuieidbsisg ehnneeurcanonu dhOE Srcoenne ergodl unntun dethpruie-ednktg caudine nkn Snrne nie mltn inra c Do. BeinK

Sin tuer rugnrdeenrogd

 

Aahean-u il uoundhgisd r t tt zerBenr Flgish osneta k e.scebaelSndnlseihfluacenrfDtecetbietn die tee ZrVclbnmlB n rhmnrSwlzrhie iessea,hlc sue l h e I dbu Feobn nnnhslnaekhwcnB eSlra bnnMebeb nrnoiadleifkt gaukgrs earrn u.uesisFor eedbeuhern

ZiatF

Kednnrenr Fk rlwoioaeenrensi,iemamninbxuSbomeint naleeguhnttriersfst aeulsrg,gihoepee ten lzennrrnt mneeame. hDiese urc mgenhef n u,i nMeaem iekz ienun eih

AneneAdesh lsVoi

SrratrhInunts aelnidetorlFe leb nn irmoedneulo tzn aiuV


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren