Wie Sie Texte in PDF-Dateien mit Illustrator bearbeiten

von Monika Gause

Wie Sie Texte in PDF-Dateien mit Illustrator bearbeiten

Manchmal ist als Ausgangsmaterial nur noch ein PDF-Dokument vorhanden. Was tun, wenn kein spezialisiertes PDF-Werkzeug wie Acrobat zur Verfügung steht? Auch mit Illustrator ist es möglich, Textinhalte in editierbarer Form zu extrahieren. Dafür ist aber ein Griff in die Trickkiste notwendig.

Zum Abspielen bitte auf das Vorschaubild klicken. Wir weisen darauf hin, dass Endgeräteinformationen wie z.B. Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt werden. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

Ein PDF in Illustrator öffnen

Genau genommen wird das PDF-Dokument nicht geöffnet, sondern importiert. Dabei werden Strukturen aus dem PDF in Illustrator-Strukturen übersetzt.

Bevor die Seiten des PDF in Illustrator erscheinen, wird der Dialog PDF-Importoptionen dazwischengeschaltet. In diesem können Sie beispielsweise einstellen, welche Seiten des PDFs importiert werden sollen. Um alle Seiten zu importieren, stellen Sie die Option Alle ein.

Die PDF-Importoptionen erscheinen, wenn ein PDF in Illustrator geöffnet werden soll.

 

Die Seiten des PDFs werden in einer neuen Illustrator-Datei nebeneinander platziert. Wird eine markierte Seite »durchgekreuzt« angezeigt, wurde ist sie als Verknüpfung angelegt. Um eine verknüpfte Seite komplett einzubetten, klicken Sie in der Kopfleiste auf den Button Einbetten. Dies ist eine Voraussetzung, um in Illustrator an die Inhalte der Seite herankommen zu können.

Dass eine Seite lediglich als Verknüpfung angelegt wurde, erkennt man am »durchgekreuzten« Rahmen. Um sie einzubetten, klickt man auf den Button Einbetten.

 

DT PFetr meDneeaeiintb xb

OthzDee,.rtrege gd bnBn cee nnlaedh.nhmk -mimneanemisnpli retiZeceaasawlga vehu isee smeiunnoeeh aeoetaruzefpppd efexwdeiulfezts i eu eboinrsge dvWr agsrh nteE hn s aT era ltbelIr a selitEl,lr,ienanl tvemle ,o csicnebsnm lofnot zipunen ncewtarhlne i nGn fBnnutidt.seEtc aaum eeln dles oZdsr,riD d

RMetdnem e ne k, oerxdEneisoennsxn- twot.id rhtln amrmnet ees rhaefictnlIeeeaTditgerfdos ei etiBpdl sntb

 

Ewmeesesei he s u nbfBseen eDnuecaant nsMaare delniehdbcfnnrtntet.i edn rl hnpadc. ueuedOl hBhmrtnerpesklnoengetSmhunfw fja hliamgrZmaB erAtnb cdkrkt

HnetemkeeS ntfcAiserbanuhi

 

D i ir, onnset csipeenc.aOlugjpf n ennleeldbrsu msnuthSri abee trn ahec iu b gnuw ntpsfebiodeetG.shnnGhaon dehnn heot,ihns asfrnagBhatisuei ekwe xedTp tnin re autee uslkhnilolc da,rbcd iDhlceeg

NBhedsmibaembrcihoud De inlzecre unEenp nae edf g ehGgsubo eoef pnn.unw-ea

 

EeAeslw i ecehrnfAdetdhnaetstehoa S sneie uehonMcenndtr l,rnmemnnsdTdueodmw,le S snic heatne bda inneBmgons ksuder,cppW ehn ddafogndthkLnkecBs bnhub.ndcstlenlpsaedoeaedshxui ia ar hn ncrifslnc oricrns - e rdacdn e ssoete a.isetlmnntpc h nn etbdEhnehdiesIlftei

U s nsae ozc geiuded.st egrrmtespezthn deeeesenwwbhruc hlAeurctsphnknisueh rcnctB

 

WcnbstEwrieed ngvttrb ellaucekBxdT ihtiree menhe ntclaxe. nrtiIuees. n, n eebtdrennklvaZ tige nee-ht s nares hreieb gsg hcTeseP xtottuiimrndi ku li pimjei en iasiPitaidws Ode

DkeLd elin uletki alie vti.etrxntrteerienuedgPxuewe Te te f

 

Taafe Pttsetdtx

Nmi lualomeeetne rnensnatna w lpan o mar ti enuwl.DZetsethiee s arxe enneenshe nite e imwleetnnm.tniredrnnnnenld s egelgdrdtnapdkPezaatlWr Ts tisLbrhaeta a ee ndhuk Pmn thengik ef z exdn ineddTi,he ,newtuE e ,tuceeie

Rf i iiw gagdiih,aei Ehnnneltnertualteen n ema uuZwesdu d t.dlLirn ce nePea

 

Si zpneui l-h,m e nzctrkuizienluei es nibulmlttThewaxnadU.ik rhmslaAnmdatwuenhmntAe-iez t eeihn,ae dnn etwex rnzunhh a ltenem uurm zOt ref rs sm citnFWliakem aasnie uc da imm de feulexmeteetTskthenBueghermmjse

Ter eEeliui leAnzdalhws

 

If essin dilegBt e a.sen aSs BhcS cnnrersndXe ieibeheaeed nnDherebAu ut

Axni-ehtneeneuFfidugTi.nem aetWeenez ueSDr hkz c i elem

Tx hue g iuneEnrno.zgewnaeseramfei dter

 

G e Bsnmhtn ebrze ntfSnlelnx efmTsct hueeennnee.eals ees tngt uaui,agemhi Bnw VrrtoU eeiaunnx d Erenihldn St

Edrts zueoxnuenPniemer.dvnDt nfr zsnnenE cee etnemnwzMeugiexke lige tnlaitee cdhh

 

Dmee.ci ceetpnk Bne rceb .ieZlgtnrnheu he ewinsiek adee tsmnu b eT ngetszeAm.fevstignt nnt loemiZlbnaBex drleucear,w adcitdrenr s oeSpc iieens erereipeoeen. bne si IrLl herefaeenlx tanflhrt rhsuE ier,een ntgehg rrdirteW sek dntc m hn euiwrn spnrrUbhoh eev aiTiduprbSane rZtibsesgeTastbtrz rs , uibreemldtziehtz

Eeeni shisadl p pDnoTseiea nV

Klicken Sie, um das Video auf Youtube anzusehen. Es öffnet sich ein neues Fenster.

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen