Fünf häufige Fehler in Illustrator-Pinseln und wie man ihnen begegnet

von Monika Gause

Fünf häufige Fehler in Illustrator-Pinseln und wie man ihnen begegnet

Egal, ob die Pinsel selbstgemacht, kostenlos aus dem Netz geladen, mehr oder weniger teuer gekauft oder sogar zu den Illustrator-eigenen Bibliotheken gehören, diese Fehler treten leider überall auf. Bestimmt haben Sie einen dieser Fehler auch schon selbst erlebt, wenn Sie Pinsel verwenden.

Sofern die Fehler in den Grundformen von Bild-, Muster-, oder Spezial-Pinseln entstanden sind, müssen diese Grundformen bearbeitet werden. Dazu müssen Sie den betreffenden Pinsel aus dem Pinsel-Bedienfeld auf die Zeichenfläche ziehen, um ihn zu bearbeiten.

Bearbeiten eines Pinsels

Der Pinsel ist eine Gruppe aus mindestens zwei Elementen, meist sind es aber erheblich mehr. Wählen Sie einzelne Teile mit dem Direktauswahl-Werkzeug aus. Wenn Ihnen das zu unbequem ist, können Sie auch die Gruppierung aufheben.

Nach Abschluss der Bearbeitung ziehen Sie ein Auswahlrechteck um alle Elemente des Pinsels auf und ziehen sie wieder ins Pinsel-Bedienfeld. Drücken Sie dabei die Alt-Taste und bewegen den Cursor über den bestehenden Pinsel, um diesen zu ersetzen.

Ersetzen des ursprünglichen Pinsels

Bei Muster-Pinseln müssen Sie alle Elemente des Pinsels (bis zu fünf) einzeln ersetzen.

Dicke Tropfen in engen Kurven


Thitknl ggeideugue tc DcsrinFH le inlgeels ZeeasiBgkgnnli,r tn.ubi eefflemFpnenodimt creu sdndsu.vdn ecrnaemuwkihb u dieisennrde ebend iKl nllt n S eemksg knrdi te itpneunereee eenhsiEzWnnee-r bkirrrdnt,esl,s.nhasisnehiieteK a Peelsilr li e eseesl eiPdee smhri Ra vzmlscci mrr or e

Nie Ar oen pfwTanevdKavnnrnrfp tKb n l eleuieoignrFgueedsnineleni teg

Ehm l taoeZss rgt uaeutennnidcdkrkwirbsnKeechz rVe.esi rSgefbArdn h0ahnd umnPzae i rmaiks-etfsuaniezt I hvZePri esaWfn d zSfnmocoeeehi poee uscnroiiUwtlrr.fn irnuned ekeno dinn vldsiekt lri,ladilnT, z nA dfhaecf nh eEa s scrcSnDa r f sde GVar dhsode mret gsi hoak eeheddeoe,sv.P zererin e uuss,ee

.ewkfecsnsn e c AadEtunZgek dz Dakhsit f-eHcbirrn keted

Ogncrk hekitrifNtbeetr

SKfemein zerzoenrted lc te oldu hzdnnnntieF ahge enbde nrwceegirun nWeie li.unnaeV mKldesiur en esw thbtbFee,dP heiiu liraeer rlnei s s

EKtbct e reoeiz iirserduitetbs e esinhbnhfPuso s Gnrl oh demthbinruurdl..ctelk,dlczFlrzu la ennn W sia eiwdeFia

Sru fUsdu .n,nr aessdomcine smeeoweszlmr d snzim lbPahulgr iP

  • Oesinweas,orifnt GI escieacntumuhhcu0rue0 G sF nn.deiss bB zrahR0um n dssaGrsRtrBm
  • LuleefrsznobieaEenh s n nean C sn rei n.duFhmeioFee dimalteednnwswaP tdniKifr fetmtevtmsieMbrwbIn eGrsnez,ekn n Y re nciSobemb ref

Eti EFoebedetnhrfabmrn

RzeneKrnc iLouhu d g

Psplse neneen sndl duesad,udrs,nrnie ecGbei eell Fietei l ibgn mnfePt sl .toetdemniw rzirioanlecBsh f wdnchriDnl alss- eeeiLeai.sfuienl h Vemgg dercerrzha

Odrbeeitt far eGn le ifnalrztciutke sidelrur iletoeFterseecl esm wfmeitfieIPnlnnrl etlldisbe Hr i sZofar gi.ssnds us tnndehi

-eeFra s li e.niicNeesu-ee sGhtehSneaieetleAsdek lebnd nesi nfzilnn cdrd,centoitteDlsgeBbDuim.o tmesuLudlzrlisut s nngeNlmn ne rb defttithih d nr

Orde hWlmc1mehti F eok

Idu d eseb owlPeeeircnen ezdP rlemtten. nnFigkDfnhent ,di dtPaeswrstFk ei ecssrj he W .lin semlfe ceetbghae izenhteme

EetrhsdPncc lsh ZatiMae, elEndett eeta n de cu rPl e frrsn-dinrlaufitea .hmi e eeir,hles eblsiigtdheinFethlsecestdfn

DebaisiflglnFdd iatudiumf Pesec lHsn nniee tKcsesr nn htdiidmtr e emtroepsreua rsnehsuneitl eF hi,so ibrnsarga saeeestednvncmunegrhibfa,naGntdntliDt hri r u rcrusmeeltPn ed messdi ilnn eheonr,etgnengno.hhnn rleninoo h krc Kn rwi rg eheeddnav beueirelo.if eteee eeez,rr wnnaiUeee

Hcme o eedWomFl h rkt2i

ZntieuAnerhnn iPdf si snnectw eeoshe ien mhfesg de sihn e icfnmelinien rtk ah Mrnsw.,ecninr kacFnsegaswtr daimsf dWsbePe ssse idn ia ieanm esgtdlnlemeui dez PntotocdbPcgglEnloisthItoe kale.ncaeh rt geue de,ewh

Ntnnele noe m tienmnune si w lo e K ss ,gsaiePhsea-gssletrGn hbeeimsPerne eohl ariiculnld iercnd ufdsh edtuef fssimnKl ahleiSdeoneenen.rsdSdsesi snohence-o hc mmuiainldn suuocdihbedaiwce.arDenda

Lse utee ee l itini. maf rofIld iif s l ne-nVntPneeotfngniheldeemtkbiOrfrlrneiionsPseBebbeia lr ieaggesnet


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen