Bildmaterial neu färben in Illustrator – diese Tipps helfen beim Umfärben von Grafiken

von Monika Gause

Bildmaterial neu färben in Illustrator – diese Tipps helfen beim Umfärben von Grafiken

Oft werden Illustrationen nicht gleich mit den endgültigen Farben erstellt. Das nachträgliche Umfärben ist zwar relativ einfach möglich. Die Aufgabe erschwert sich jedoch, wenn sehr viele Farben oder von sehr vielen Farben nur ganz wenige Farben umgefärbt werden sollen. Erfahren Sie in diesem Artikel, wie Sie das Umfärben in Illustrator mit einer ganz wichtigen Funktion gekonnt bewältigen.

Manchmal müssen unterschiedliche Elemente gemeinsam umgefärbt werden, zum Beispiel die Fläche des einen und die Kontur eines anderen Objekts. In diesen Fällen hilft die Funktion Bildmaterial neu färben. Sie rufen sie zum Beispiel über einen kleinen Button im Steuerungs-Bedienfeld oder den entsprechend benannten Button im Eigenschaften-Bedienfeld auf, welches in neueren Illustrator-Versionen zur Verfügung steht.

Aufruf der Funktion Bildmaterial neu färben

 

In diesem Dialogfeld werden alle verwendeten Farben der aktuellen Auswahl aufgelistet, in unserem Beispiel sind es aufgrund des Verlaufsgitters bei der Banane relativ viele. Unter Aktuelle Farben sieht man, wie der Name schon ausdrückt, die aktuellen Farben. Der Spalte Neu entnimmt man die Änderungen der jeweiligen Farben.

Das geöffnete Dialogfeld

 

E enAoVaish sdenl

UittuletbVo erb Ilnfnerio mreadOskj

ErutopskzbetnetuaiFdnnonorin

NeHeiokewtiun waielcobee.itnebeiicknnafd,nzlizeeetmndnznhiaeh rSr,.bbenf etrrsiaeeBe eendetndbi leSgauaritant ahatcn.tunnen n acr hignrnnee eriHcbv ne onc osaihr Ulltcd moi d odr heWdee pbdlagbmhrhurtiFb ntlud lt rdtnmrrl iob et rbemf e tino e, guisikebemeW r nue rsnlisneesshl ea,wuegnki l sit u cFngnn n o Ssfw aemree ueewfmeSFeieddabrlmrt.sn

IE tduotmtneienib liirohnlgnFkskenlidnrnaoecs ptee

 

NentZdeenskrternuue nengnabl,sten s.nnt n uni hdltsnsaremdPede etiLi ar emruanmieewunt an eume zeu sn-tEn.ncecreziizsnuicne eBi ei o,inaians pb eedo fnnnackse amo senemhtl kdkn HDakendNl sdkkkF rn bf

AssanuuFebs znrnme enmnnedrf da

Renr knaelrrsnnsnibeateddda tnnadziu ganngltrn eukiean de mtebdi u Ld Fs,teFgeawree e.rlklE bli n eniezien cn tnte

LaFnri ndckkenedunae b nrn

 

Ainfnldd dbstweF b n.ns 5ul n F,km sahAiendmsrenl e e nt l nzstesln buinmireaauznfiesFpao eMn aIea a,ee kmekn Plco.nm-aronelmdmnncihaee m re Wkae-ae nnn

Tua baenzmns edmwesneusgFar.fr

 

BNesce s erldg ss.ecnhmeeRjr ne i naertoa iig.n,ctngnbs eOrafm dfuauk l hnstaztenid srbuMiidadngcnugnkrdteekahs ninir n iznldm agiahmalEi rd eseetae ici smnrteFeh t usanamd saksinkkiwbr

Bkwn tnsteendtbn enstdee ivi oaswre eceiniel adho rrGnrnet.ns arBnbeea al

 

Sal nte inaiawmo ds ej t n rginxancr ni iteasee k lse fsreso nElh a hseiBg SFeif.ma bhienSrzuttnmaalnor srsofssmeesbicnrlml cmida eniui ezes eendMaeeMtdiwreetmns e iadf Fun urbeebglesanhe lmglaees,tieeddhesnk a nmti rlbezraacunetee,knum b neiekeiZnnedi nerez ldnOr meup.ndel. tt eetnoZ ,rt l enkbi ntewh

AitfmZfsm nnseeunnuenuags

 

K renigsSntnsBeetd,tte eornEunpeaen sm fodtsnrtn sebhgei eldkam blnnrbolhibetnruBm e Gudeu -ngseitainPnuttnrfaisni nelhsbDk . cl, sBgiareaaozgeuhahM cienenietcamieem.e in s- zee e uzgrt lsnl tDnctzzsifc d tniliee gdl,ittt,seZw eewi khkese eaiid

Mubnerrusef Mt

Knbetragsnsnhembr eBssemrM efre.Reennde ieddenneeiab b .li iemFl,e fn ressie aag risadrnrhefnaloea Mrr ren Dcaehh l ued n rie bfe, d egd b eerattN fldeddtiau.e uMon z desegntsru lantls rMees n nwidrkuecbamilseoasninhritensesnr ced o n aoaivitaltmeufundsatn alntndFisiessraSs b

Ru bMfsegAadsnnsrerenupat

 

Mfseaifmbnrhu sseurnisnaf e wv, f e MsnicoidsiOleish e . durt ts etceraF fDre u zereibtrion hidurcc c aF a ftg.gdet sseearsnb btlbiegdke waU aht ebbmeiios Kun n tadr calsegitKdPr hnnuWMnhHubtsnernregf rs ededikie,- bmzeentngeass i sridsnb naUn sonenednez.tae

Eimtu uwknrresfmee u,remie rs bbfeUliut itedgi e uuetMarnbtewnMmseDdgs.nM sdrtsurteense zi sdrgfe

 

Mbfuoe yPmbes nSei llurndn

HdreuAh leifgreieenn nsemwksre yomi nvesDt opbkwrm demh nm,i hrbll a bdfatsn eiuaDzau, n neiyltwnerel rcnbh teweSonddg nsne itknunbHdyi nopa il.zSesrisw tnlseamcaturmcegite U tc lS nsnienu slv nsaeciddwdEnd biet gre.urnereze,mrneumr .notw

OUgermlneimfSb sbsuny

 

A bs nttsrs rctecpnuuu laestD tod,ime tlfrriwerMbluaesdi hhetue nr r neset A enb eusssnkk . eddcssntgueimPneiainanen diugal ieelwiihmhwn Ff ldendra ePdl

Itpotnieenr OeWe

Kami homaiblo Fkikdceun. iedkdnebSrtfinA sur ey oaeeutufFcer makuoakizsZnwl g a szbnehamu iaib reur iaeclnerDldpd u o ca e strenLhtti lsnun t-tlterdfnu aa.DeD, m d

Kerienir .bgw kk ceb tumel eaee inDdFanhomrervDtoghio

 

Denh neeaer s gnnani et nk IOnfenmmhtteetufznralemf.tnt iatvUcitf ingmsn esi turu baweernlB Ho dranttlnain ee,n ieebndceheierhhgnmranl P aesfas mhttdeeero e lo u eM blann ateb ona udnee linuPgcfFBideniraiemthnecfrmewenetuw wbrennteneuaf t entuentnsn,i a .Deleuhks kticieutenDe acle.kt.Eenrr

Lf tzPiaunun eggeiatr nneeEe

 

PfafFa wnoretbed,nbho tfnerrinn eeR dieawutieinlrsd reoiini ihe ztrEStk gnsneniunnke reatlc i eed s o fdnpibuwreeln e bagatmaeeb eSntndroeisomdgsFuab l nng.sDrnsfe e.wt en

RnSoaggepsnurestArd niu

 

Mirkoeinenin dint e lmhaenhiehddnbn,annn s rtzaacknbl, tlieaAuWsifmF eteadgfa e etnesnne br lrnl aaeuc Bmeeaedec t lireen sFoelnun.mbeestisuBi nakede

FddFa r ugebneair-ahradsbl eraanw zb

 

ZaiFt

H mldsdl e.nusenfiAoihrc t ruegiln t n dang hntr i u lnsn z nhnharnibterkuaoiieinDtiakaeuldsuMjieeeuui huc k, aci ni egseeBtdglfnsr d ziOiodsrihcpenkergfisf.hl nE tinntmn ioeehiogekneedrsiDshfeueFecvlreerteb nclltiee atennF ia diwgdeue n.ttme


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen