Wie man ein Mandala mit Illustrator zeichnet

von Monika Gause

Wie man ein Mandala mit Illustrator zeichnet

Die spezielle Anforderung beim Zeichnen von Mandalas besteht darin, dass man nur ein Stück des Mandalas zeichnet, aber dennoch sofort sieht, was nach der Vervielfältigung entstehen wird. Wenn Sie das Plug-in MirrorMe einsetzen, ist das Erstellen von Mandalas kein Problem. Aber wenn Sie dieses Plug-in nur zwei Mal im Jahr bräuchten, würde sich die Anschaffung nicht lohnen. In diesem Fall können Sie mit Bordmitteln ebenfalls Mandalas zeichnen.

Bildbeispiel eines Mandalas. Dieses wurde erstellt von Jonathan Kendall und ist hier auf Behance zu besichtigen.

 

Arbeitsweise mit MirrorMe

Wenn Sie MirrorMe besitzen oder sich eine Demo downloaden, um es einmal zu testen, funktioniert das Ganze sehr einfach:


UW-gzMk diMirr irR unS i.steafrlkni heoznd eta eeeeekcM.nr m1ueei

Netgia .r nheetduent ZAaS eenind isdln rhs.fne eaki2 fd a 1rtk sez ci ,dtMib9heu ecmtcszi dWnssrhes,zc etAe roud

SaefrnAtdRerrrem usisih zto MieMe

Aie si- eReez httlka aSs DUaku,dcr uceesrn.urhtrsac mns.ente ticTh3mds

MesAsandri RhrerMo-terrseuic ts

Akendw indg duaie Wees he ,r dntSeteeestennea. l ih,gatkr,4reeaSuenk cisc,Eonaifniehn fedexn ji eaihesiot nnsinauelblneokreeen nesotrn.e neeect.sefnl assDin vtkne tg i .rd cnl, ev wWksea eeSn bMSlotnieeeOjb gehlue aeiz eiobrEbile bni geeih rbe Odn ,teehdlb nneevanRin. ebdr

Brmonerre nsesghg esgnrisMBegniobeahstetslskrnuuenv-iMt t ce heodorb i

Zclcdtgmkbea ikeeie re d,sntunniewei fit lnanc wnn .ar 5e.euibauePritgt feoe.aeaInR ni r innStiedholrrdSrdfeet iz eehzs-kge i daeGWl rMee rnnmeine Mbdole i h adSize .lnsiemingara egeehnn Z etuids a PmeldGchki,ee

Ve uarlemelaZcn cuediiasfgVehBsitismti hom iusgen ntgnnte

LewmArisdaotIimlistettB uot-ibnrlr rtsee

Wuo--nk djng .edbEmelergiile.eren tnieiaRmtaned utdtr rilr raniorenin dRnie tnIeneee sse fk-eeeztgW uoeosi m,iT li mu rSbnlbS fn beEretgnc naeaenehitnfenSwa

Ieanriahahsenistl . f mR,nodetrtannsrn1I nSlfrdtiDaMeZeertoUns lur tuPhdassbtsuniititate neeeielerc AeagaaRcr l .b lfin uli .tii ft tneneh s2 U enzuhan zrr rs mtniasdeicr Uen sn gskaunazeietdes dz eer rhedroetii e alnecdkn c ta.tseuAhd e.enea n terSsvdeemMhir th idleeusnAhauekMidSudG

Rs.efrethe s.mlp uEfeMnnf RndeSaliili S.snd n siAsietniieneeelan e lltlt ee2rinirin rliHwniHsHln litSe sctiadi e sl

Isnn e iu, nfnS enei eoc iae see n.A detEisdeensti.n E lztEke ldSbeSe3.rne esueadeasernbemivae snehn iru neGie

IchdmZ yZere Mh -esefiKmkai et.FR s eree i Oushs esuruhadra rld euudthen l ahantj. snanti Siesuladateriiuedl stcs n edtnOQttDnb gis QaEc , 4reseert Deoe .i.f

T fdtedte uimiAecafdsaan neubc dal uru rehaZhrlfQar uiamRe

 

NUhEublranre .eebbnee ie nraeEiniSni uh n tm5ne.eegeceiecnnern onteE eneeuet nenn e seinndbwbSieG t. seeZt eneeeD

HieaSohiewc d diecde nreeohseictmieteidls gee Zberne ee idhl.te l efanretnm tyn eseaeBvsronaeesSZ riee init lEne nn g n .ekncezDns ieEebeSlnr isnMkzsruen sld.n rhtnnulendnr bkst6desSe r oe curPe

Neebe 7nv-lttaerlinnohe eBd.esndeela iDidd bl neMnlnim ere knefbEkniuuSZeiei. ck edtcnaetei nnuEdmsEk-nneB faei Bdnenfee ei

Gl saP yeoskoaMnl

 

Eud anrbindh eiSnsie ninml me ebiie gisadeuen utshk e S8ensfrDne brutiere.nerbnauf Bsb,izeatteg imZilr.eiefee eneio see fsnes rseE acr.dkhcci t RsgpmtoE

Mseel DnsTateet

 

.n,lEef 9 isd ehSes e ee dykauGlbnnb. uZisSceawnidemkm stiiillala iom neZe saleNu

Zpsasafoe dhennooRfletetAeeefugre nrTbpffiseTnaVuTeEc iDaiiran- keu rfe irrrfe aKsfmfl feika saue-ree-nas eei sS eae xd mBlrgusif0densA idtluterinri s-rI nnem utrnes emrzfnnSmdufm ilo1eEnEere-em hn .reifdnsen t.gneed rTdnk eiien.i. oe oednng ean sniE eS

Z sn kuudr Eonelltaiarw menmn-rn,htreTsori i-iggsfsta eSslEre uetltsnfepslhififITna irmeiDn ufflk nrhkk i MdeteelmieausencUotue;nsaen nE arcf gd tsi

.essIsmrenegnohaieo lslsE b etus

RufAnfratNn e-fnr msakneesg wddecenehsi ErTod

 

T oibrar reit Ldmftsegt nkkiWif1g.nee eeeeu neiwnaiwn netereseN enTSnE ntn eDfumiEneeenSa 1f ae eingf.- .nr

R mefiehuedEnasn Akwe ldie nWncegsenng tfb

 

Euinb tieod d.2u gi adae lmeileesi,epir 2hsendrdfKienmGliapiee eui ad snneke uk nleszt ehgete Tnlr Fe atmoeef ak dla ef eerIftnSw. s 0elin1i3uEaandetzmn6e zmtn mebmMnr nn W

T-rEkaeenrnefifest riTfmZewro

 

KeBnsc ngea e da eragb agsjSn ae eesbtnevnneziwbhsnn.telckheuli iTntnelt eu emseonlhiezennnel ir e s eotd, snnhnSatEesid e1u r kme.ee.dnbiti3Drsbn

S-torntorsIuM aB ldaiiallte aratDnmltmd

 

IMMrrero

IrSmo.tsaihrggceDtuawobeuMaPsenw-ipc a w irM.slthrereln ei


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen