Empfehlenswerte Plug-ins für Illustrator, die kostenlos oder sehr günstig sind

von Monika Gause

Empfehlenswerte Plug-ins für Illustrator, die kostenlos oder sehr günstig sind

In Illustrator kommt man nach wie vor nicht darum herum, sich für bestimmte Aufgaben Plug-ins zu besorgen, um sie besser oder schneller erledigen zu können. Das Angebot von Fremdanbieter-Plug-ins ist inzwischen ziemlich groß. Wir stellen in diesem Artikel ein paar der nützlichsten und interessantesten Helferleine vor.

Als Video ansehen

Video: Empfehlenswerte Plug-ins für Illustrastor

DirectPrefs

Wenn man die Bildachse umstellen muss, zum Beispiel weil man isometrische Zeichnungen erstellen möchte, hätte man gerne eine Möglichkeit, dies auf kurzem Weg zu erreichen. Mit Direct Prefs kann man sich diese Voreinstellungen für den schnellen Zugriff als Bedienfeld platzieren.

Das kleine Bedienfeld öffnet man über Fenster → DirectPrefs → DirectPrefs Panel.

Das Bedienfeld DirectPrefs. Durch Alt-Klick auf einen Wert öffnet sich der Dialog Enter Custom Angle und man kann einen eigenen Winkel einstellen. Über die Buttons neben Guides ist es möglich, Hilfslinien ein- und auszublenden oder zu sperren. Über die neben Grid platzierten Buttons gibt es die Möglichkeit, selbiges für das Raster zu tun.

 

Info DirectPrefs

Das Plug-in kann über https://astutegraphics.com/software/directprefs/ bezogen werden.

AutoSaviour

Dieses Plug-in kann ganze Arbeitstage retten, denn es ermöglicht, Arbeitsstände automatisch zu bestimmten Zeiten speichern zu lassen. Illustrator besitzt zwar inzwischen auch eine Wiederherstellungsfunktion, die wir in diesem Artikel erläutern. Aber diese ist noch keine Garantie dafür, eine Datei tatsächlich vollumfänglich wiederherstellen zu können.

Die Einstellungen für das Plug-in öffnet man über Datei → Autosaviour [Pro] Settings. Hier kann man in der Light-Version ein Back-up anlegen und den Zeitabstand zum Speichern oder zur Speichererinnerung einstellen.

Man kann sich in regelmäßigen Abständen erinnern oder gleich das Speichern automatisch übernehmen lassen.

 

Es ist in der Pro-Version auch möglich, die Sicherungseinstellungen für zukünftige Dateien vorab zu definieren.

Info AutoSaviour

Die kostenlose Version kann über https://astutegraphics.com/software/autosaviourfree/ bezogen werden, die kostenpflichtige über https://astutegraphics.com/software/autosaviour/.

SubScribe

Dieses Plug-in stammt ebenfalls von Astutegraphics und ist zwar nicht kostenlos, aber relativ günstig.

Es fügt dem Werkzeuge-Bedienfeld verschiedene neue Werkzeuggruppen hinzu, über die man zum Beispiel verschiedene Kreise und Arten von Linien erstellen oder Objekte verbinden oder geraderichten kann.

Es ist zum Beispiel ganz leicht möglich, die Tangente zu einem Pfad zu zeichnen. Mit den Standardwerkzeugen von Illustrator ist dies nicht exakt möglich.

 

Es ist auch möglich, eine Linie zu zeichnen, die genau senkrecht von der Tangente wegführt.

 

Info AutoSaviour

Die kostenpflichtige Version ist hier zu finden: https://astutegraphics.com/software/subscribe/

Toolshed

Das nächste Plug-in stammt von Rick Johnson und bietet auch Werkzeuge zum Zeichnen. Mit einem davon kann man zum Beispiel besonders glatte Kurven zeichnen, mit einem anderen relativ komfortabel Pfadverschiebungen einstellen.

Dieses Werkzeug vereinfacht das Zeichnen schöner Kurven.

 

Erzeugung einer Pfadverschiebung

 

Es können auch neue Linien gezeichnet werden, die exakt an den Tangenten ansetzen.

 

Mit einem Doppelklick auf ein Werkzeug können Sie es zudem auch noch individuell konfigurieren.

Ein weiteres interessantes Feature ist die Einstellmöglichkeit von Mindestkonturstärken. Damit können Sie sicherstellen, dass Konturen eine Mindestbreite besitzen und damit druckbar bleiben. Dazu wählen Sie Objekt → Pfad → Minimum Stroke Weight.

Einstellung einer Mindestkonturstärke. Dezimal-Werte werden mit einem Punkt getrennt.

 

Sie können mit diesem Plug-in auch Objekte zurückskalieren. Angenommen, Sie haben mehrere Objekte um 243 % skaliert, möchten aber nur eines davon wieder auf Ursprungsgröße zurücksetzen. Dann markieren Sie das Objekt, wählen Objekt → Transformieren → Unscale und geben den identischen Wert in das Feld Scale value to undo ein.

Zurückskalieren eines Elements

 

Info Toolshed

Das Plug-in findet sich auf dieser Seite: https://rj-graffix.com/downloads/plugins/#toolshed

Select Menu

Ein weiteres Plug-in von Rick Johnson ist nun wieder erhältlich: Select Menu. Dieses fügt Illustrator unter Auswahl → Objekt etliche neue Menüpunkte hinzu. Über diese kann man alle möglichen Elemente gezielt auswählen lassen. Das erleichtert zum Beispiel das Überprüfen einer Datei.

Durch das Plug-in können viele Arten von Elementen gezielt ausgewählt werden.

 

Info Select Menu

Hier findet sich dieses Plug-in: https://rj-graffix.com/downloads/plugins/#selectmenu

Colorist

Beim letzten vorgestellten Plug-in handelt es sich genau genommen um eine Extension. Solche Extensions werden zum Beispiel über Adobe Exchange vertrieben und können nach der Installation über das Menü Fenster → Erweiterungen gestartet werden.

Durch die Extension Colorist erhalten Sie unter anderem die Möglichkeit, mehrere Elemente zufällig einzufärben oder in Graustufen umzusetzen.

Über den Randomizer können Sie die Elemente zufällig füllen lassen.

 

Info Colorist

Das Plug-in ist hier ladbar: https://www.adobeexchange.com/creativecloud.details.12278.html

MeshTormentor

Abschließend möchten wir auch noch auf das Plug-in MeshTormentor hinweisen, welches nun wieder verfügbar ist. Es besitzt ebenfalls ein eigenes Bedienfeld, das über das Fenster-Menü geöffnet werden kann.

Die Möglichkeiten dieses Plug-ins sind enorm. Es lassen sich damit Gestaltungen, die auf Verlaufsgittern und Verzerrungshüllen basieren, umfangreich editieren und verbessern.

Das Bedienfeld MeshTormentor

 

Info MeshTormentor

Das Plug-in ist auf dieser Seite verfügbar: http://meshtormentor.com

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren