Wie Sie doppelte Pfade in Illustrator ohne Probleme aufspüren und beseitigen

von Monika Gause

Wie Sie doppelte Pfade in Illustrator ohne Probleme aufspüren und beseitigen

Hin und wieder kommt es vor, dass in Illustrator eine Stanzung erfolgen soll, diese aber einfach nicht gelingen will. Schuld daran können doppelte Pfade sein. Und diese mit herkömmlichen Methoden zu finden und zu löschen, ist gar nicht so einfach. In diesem Tipp lernen Sie daher einen verblüffend einfachen Lösungsweg kennen, der Ihnen helfen wird, wenn Ihnen einmal beim Stanzen diese Art von Problem im Weg stehen sollte.

Als Video ansehen

Video: Doppelte Pfade in Illustrator entfernen

Das Ausgangsproblem

Bei dieser Grafik soll die weiße Schrift aus dem Kreis ausgestanzt werden.

Unsere Ausgangsgrafik. Die weiße Schrift soll ausgestanzt werden.

 

Dazu wählt man üblicherweise die Bestandteile aus und erstellt über den Befehl und Objekt → Zusammengesetzter Pfad → Erstellen einen zusammengesetzten Pfad. In unserem Beispiel führt dies aber nicht zum gewünschten Ergebnis.

Die Stanzung ist scheinbar unvollständig.

 

Nach Wahl des Befehls Ansicht → Transparenzraster einblenden bestätigt sich der Verdacht.

Es wurde tatsächlich nicht gestanzt.

 

Eine weitere Prüfmaßnahme besteht darin, die Füllregel im Attribute-Bedienfeld durch Klick auf den entsprechenden Button zu ändern. Aber auch dies bringt keine Besserung.

Die Problemanalyse

Im Ebenen-Bedienfeld sehen wir, dass es etliche identische Pfade gibt. Allerdings ist nicht geklärt, wo sich diese genau befinden und warum nicht jeder Buchstabe betroffen ist. Ein selektives Korrigieren wäre daher relativ schwierig.

Es wimmelt nur so von identischen Pfaden.

 

Manche unsichtbare Pfade kann man zum Beispiel daran erkennen, dass keine Fläche und keine Kontur eingestellt ist. Daher könnte man vielleicht versuchen, alle Pfade, welche keine Fläche und Kontur besitzen, über Auswahl → Gleich → Fläche und Kontur auszuwählen und zu löschen. Allerdings besteht dabei immer die Gefahr, dass damit auch noch benötigte Pfade ausgewählt und gelöscht werden, ohne dass man es merkt.

Das Auswählen gleicher Flächen und Konturen birgt in unserem Fall die Gefahr, auch etwas noch Benötigtes zu löschen.

 

Gleiche oder ähnliche Objekte gezielt bearbeiten

In diesem Beitrag erläutern wir Ihnen genau, welche Möglichkeiten aktuell in Illustrator zur Verfügung stehen, um identische oder ähnliche Objekte gezielt zu bearbeiten.

Die Lösung des Problems

Es gibt aber einen relativen einfachen Weg, um doppelte Pfade auszuschalten.

1. Wählen Sie alles aus und erstellen Sie über den Befehl Objekt → Interaktiv malen → Erstellen eine interaktive Malgruppe.

Dies reicht aber noch nicht aus. Erstellt man einen zusammengesetzten Pfad, wird noch nicht gestanzt.

Noch wird nicht gestanzt (rechts). Offensichtlich gibt es immer noch doppelte Pfade.

 

2.Wählen Sie das Interaktiv-Malen-Werkzeug und stellen Sie im Farbfelder-Bedienfeld die Füllfarbe Ohne ein.

Auswahl der Farbe Ohne

 

3.Tätigen Sie auf einen der Buchstaben einen Dreifach-Klick.

Es reicht aus, sich einen Buchstaben herauszupicken und dann dreimal zu klicken.

 

Durch einen Dreifach-Klick wird alles, was dieselbe Farbe besitzt, zugleich gefüllt – in diesem Fall alle Buchstaben. Das betrifft übrigens alle Elemente der Arbeitsfläche, in diesem Fall gibt es aber nur die weißen Buchstaben.

Die Kontrolle über das Transparenzraster zeigt, dass nun gestanzt worden ist.

 

4. Klicken Sie im Optionen-Bedienfeld auf den Umwandeln-Button.

5. Lösen Sie Gruppen auf, die sich gebildet haben könnten.

6. Wählen Sie schließlich Objekt → Zusammengesetzter Pfad → Erstellen, und Sie haben eine fehlerfreie Stanzung vollzogen.

Fazit

Die Funktion Interaktiv malen kann auch dafür genutzt werden, um doppelte Pfade zu entfernen. Zusätzlich löscht sie diese ohne Nebenwirkungen, sodass zum Beispiel keine neuen Ankerpunkte entstehen, wie es manchmal bei Pathfinder-Operationen der Fall ist. Damit ist dieser Weg eine sehr empfehlenswerte Lösung für diese Art von Problem.

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen