Mit diesen kostenlosen Plug-ins brezeln Sie Illustrator auf

von

Mit diesen kostenlosen Plug-ins brezeln Sie Illustrator auf

Wahrscheinlich haben Sie bereits Plug-ins installiert und arbeiten regelmäßig damit. Falls nicht, muss der Einstieg in die Welt der Plug-ins nicht teuer sein. Viele nützliche Helferlein sind kostenlos zu haben. Und neben den »alten Bekannten« gibt es Plug-ins auch an oft übersehenen Orten – nämlich direkt über das Menü.

Adobe Erweiterungen recherchieren

Um die Add-ons-Website aufzurufen, gehen Sie einfach in Fenster → Erweiterungen auf Exchange suchen. Die darüber installierten Plug-ins finden Sie anschließend in der Regel unter Fenster → Erweiterungen. (Falls Sie auf einer Fehlerseite landen sollten, leeren Sie auf der Webseite den Filter.) Sie finden dort neben den hier aufgelisteten kostenlosen Plug-ins auch kommerzielle Add-ons sowie Grafikobjekte, Vorlagen oder Pinsel. Rufen Sie die Detailseite des gewünschten Plug-ins auf und klicken Sie darin auf den blauen Button, um das Objekt der Begierde zu installieren.

Adobe Extensions, die sich einfach über die Creative Cloud installieren lassen

 

1. Autosaviour Free

Beginnen wir mit dem Wichtigsten: Ihren Daten. Wenn Sie sich nicht darauf verlassen möchten, von selbst an Sicherungskopien zu denken, dann installieren Sie Autosaviour Lite. Es kann Sie entweder an die Sicherungskopie erinnern oder automatisch eine erzeugen. Dann haben Sie wenigstens eine weitere Version Ihrer Datei.

Autosaviour

Hier beziehen: https://astutegraphics.com/plugins/autosaviour
Voraussetzung für den kostenlosen Bezug ist, dass der Astute Manager heruntergeladen wird.
Lesen Sie außerdem diesen Artikel, um zu erfahren, wie Sie mit Autosaviour arbeiten.

Autosaviour-Optionen (der Vollversion, die erweiterte Backup-Möglichkeiten bietet)

2. HandleGlue

Ergänzend zum (leider inzwischen nicht mehr kostenlosen) Plug-in SubScribe können Sie mit HandleGlue die Endpunkte bereits vorhandener Pfade tangential zu Kurven ausrichten.

HandleGlue

Hier beziehen: https://exchange.adobe.com/apps/cc/1648/handleglue

3. Mesh Tormentor

Unverzichtbar, wenn Sie mit Verlaufsgittern und/oder Verzerrungshüllen arbeiten. Dieses Plug-in bietet eine Fülle nützlicher Funktionen für Hüllengitter. Wir haben in vielen Beiträgen bereits Ausschnitte seiner Leistung vorgestellt.

Mesh Tormentor

Hier beziehen: http://meshtormentor.com/

MeshTormentor wird immer noch aktualisiert

 

4. DirectPrefs

Einige Voreinstellungen und Ansichtsoptionen muss man ständig umstellen. Damit Sie dafür nicht jedes Mal in Dialogboxen oder das Menü gehen müssen, gibt es dieses Bedienfeld.

DirectPrefs

Das Plug-in ist ebenfalls kostenlos, wenn der Astute Manager heruntergeladen wird:
http://astutegraphics.com/software/directprefs/

DirectPrefs-Bedienfeld

 

5. Select

Select ist eine Reihe von Skripten zur Auswahl von Pfaden nach Eigenschaften, z. B. offen oder geschlossen. Alle diese Optionen fehlen in Illustrator schmerzlich. Alternativ installieren Sie das Plug-in SelectMenu, welches wir weiter unten vorstellen.

Select

Hier beziehen: https://exchange.adobe.com/apps/cc/909/select

6. Axonometrisches/Isometrisches Zeichnen

Mit diesem Bedienfeld lassen sich Objekte mit einem Klick so umformen, dass sie axonometrisch bzw. isometrisch verzerrt sind.

Axonometrisches/Isometrisches Zeichnen

Hier beziehen: https://exchange.adobe.com/apps/cc/16059/nimbling-ssr30 (Nimbling SSR30)

Nimbling 30 SSR

 

7. Nimbling Clippers

Nimbling Clippers hilft beim Erstellen von Schnittmasken. Zum einen können Sie damit die Stapelreihenfolge umstellen, zum anderen lassen sich Schnittmasken erstellen, die nicht ihre Eigenschaften verlieren (natürlich im Rahmen dessen, was Illustrator erlaubt, es funktioniert also nur für Konturen und Flächen).

Nimbling Clippers

Hier beziehen: https://exchange.adobe.com/apps/cc/7332/nimbling-clippers

Nimbling Clippers-Bedienfeld

 

8. Colorist

Damit können Sie Farben verändern, indem Sie Rot, Grün oder Blau hinzufügen bzw. entfernen, die Helligkeit oder Sättigung verändern oder einen Zufallsgenerator starten.

Colorist

Hier beziehen: https://exchange.adobe.com/apps/cc/12278/colorist

Colorist-Bedienfeld

 

9. QR Code Maker und EAN Barcode Maker

Anders als InDesign hat Illustrator keine QR-Code-Funktion. Mit dem einen Plugin erhalten Sie QR-Codes, das andere erzeugt Barcodes.

QR Code Maker und EAN Barcode Maker

Hier beziehen: https://exchange.adobe.com/apps/cc/13171/qr-code-maker-pro und
https://exchange.adobe.com/apps/cc/18/ean13-barcode-maker
Wie Sie in InDesign QR-Codes erstellen, erfahren Sie übrigens in diesem Beitrag.

QR-Code-Maker

 

10. JSX Launcher

Wenn es Ihnen zu unbequem ist, Ihre Scripte über das Menü aufzurufen, verwenden Sie dieses Plug-in. Es kann Scripte aus beliebigen Ordnern laden. Allerdings nicht aus Unterordnern.

Colorist

Hier beziehen: https://exchange.adobe.com/apps/cc/12096/jsx-launcher

JSX-Launcher-Bedienfeld

 

11. Property Explorer

Falls Sie selbst Scripte schreiben möchten, ist es häufig nötig, die betreffenden Objekte genauer zu untersuchen. Das macht dieses Plug-in.

Property Explorer

Hier beziehen: https://exchange.adobe.com/apps/cc/1170/property-explorer

Property-Explorer-Bedienfeld

 

12. Draw2Script

Mit diesem Plug-in können Sie Ihre Objekte und deren Eigenschaften in Scriptsprachen ausgeben und in die Zwischenablage kopieren.

Draw2Script

Hier beziehen: https://exchange.adobe.com/apps/cc/12429/draw2script

Draw2Script

 

Und zum Schluss noch zwei Allzeitlieblinge:

13. SelectMenu

SelectMenu fügt dem Auswahl-Menü nützliche Optionen wie die Auswahl offener Pfade hinzu. Was im Auswahl-Menü ist, können Sie dann auch mit einem Shortcut versehen.

SelectMenu

Hier beziehen: https://rj-graffix.com/select-menu-cs6-cc-2017-available/

14. Scriptographer

Scriptographer erlaubt Ihnen das Ausführen dutzender nützlicher und kreativer Scripte, um interessante Grafik zu generieren. Leider ist dieses Plugin aber nur noch bis Version CS5 lauffähig.

Scriptographer

Hier beziehen: https://scriptographer.org/

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen