Wie man in Illustrator stanzt, ohne dabei die Editierbarkeit einzubüßen

von Monika Gause

Wie man in Illustrator stanzt, ohne dabei die Editierbarkeit einzubüßen

Bei der Gestaltung von Logos und Icons kommt es relativ oft vor, dass Formen gestanzt werden müssen. Das ist grundsätzlich nicht schwer. Was aber tun, wenn der Kunde bei der gestanzten Version Änderungen wünscht oder man selbst noch Kleinigkeiten anpassen möchte? Wir zeigen Ihnen daher eine spezielle Art, mit Illustrator zu stanzen, die es möglich macht, gestanzte Elemente auch noch nachträglich direkt anpassen zu können.

Ausgangssituation

Wir haben ein Logo gestaltet, bei dem die weißen Elemente durchsichtig werden sollen. Dieser Entwurf soll dem Kunden gezeigt werden. Zugleich möchten wir das Ganze so aufbauen, dass Änderungswünsche des Kunden einfach und schnell durchgeführt werden können.

Die weißen Elemente sollen in der finalen Version gestanzt werden.

 

Sobald der Entwurf freigegeben ist, wird die Abgabeversion am Ende natürlich noch umgewandelt und richtig mit Pathfinder-Funktionen gestanzt, damit es ausgeschnitten werden kann.

Wie sollte ein Logo abgeliefert werden?

In diesem Artikel erläutern wir Ihnen, wie Sie das fertig gestaltete Logo vor der Abgabe aufbereiten sollten.

Wie kann man diese Aufgabe lösen? Man könnte mit Deckkraftmasken arbeiten oder zusammengesetzte Formen erstellen. Dabei müssten aber immer bereits Teile umgewandelt oder zusätzliche Elemente erstellte werden, um die Stanzung zu erreichen.

Lösung des Problems


HbnFtwinirinblnncuu r nf bhdiss,ans enwne e enke crn d neenm hmreoadSfetsbhiece eOeil nbsurrer jhned.keeireieeaneiee he nasiehneeuii iu,ier Ldsnilinwecb n hftswF e n lds,zi da cnaEc tucgt Wgrrh vrt dntKhne rwuenhiD eeeniw.ug.c se dieur t nuinum

Seag.a pnblgsuiui asfetmoaozDgLt

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen