Die besten Handgriffe für ein zeitsparendes Arbeiten in Photoshop

von Martin Vogler

Die besten Handgriffe für ein zeitsparendes Arbeiten in Photoshop

Es ist mal wieder an der Zeit, ein paar der besten Shortcuts und Schnellgriffe in Photoshop in Erinnerung zu bringen. Leider vergisst man sie schnell, wenn man sie nicht ganz bewusst lernt und anwendet. Das Aneignen lohnt sich aber, denn am Ende arbeitet man einfach schneller. Kennen und nutzen Sie bereits alle Möglichkeiten?

1. Flächen schneller füllen

Sie haben eine (leere) Ebene oder einen ausgewählten Bereich, den Sie schnell füllen möchten? Um deren Fläche mit der Vordergrundfarbe zu füllen, drücken Sie

Um die Fläche mit der Hintergrundfarbe zu füllen, drücken Sie

Dies funktioniert übrigens auch mit Form- und Füllebenen!

2. Vorder- und Hintergrundfarbe schneller setzen

Manchmal möchte man die Farben schnell tauschen oder auf Schwarz und Weiß setzen.

Um Weiß als Vordergrundfarbe und Schwarz als Hintergrundfarbe zu setzen, drücken Sie

Um Vorder- und Hintergrundfarben zu tauschen, drücken Sie

3. Die Ebenen-Deckkraft schneller ändern

Es kommt auch oft vor, dass man die Deckkraft »on the fly« anpassen möchte, um beispielsweise übereinanderliegende Ebenen pixelgenau auszurichten.

Um die Deckkraft der aktuell gewählten Ebene zum Beispiel auf »50 %« zu setzen, wählen Sie

Um die Deckkraft wieder auf »100 %« zu setzen, wählen Sie

Wenn Sie schnell tippen, können Sie auch zweistellige Prozentzahlen eingeben.

Möchten Sie dagegen nur den Wert bei der Fläche (also nicht zugleich die Deckkraft der Ebenenstile) beispielsweise auf »30 %« ändern , dann drücken Sie

Bei der Fläche-Einstellung funktionieren aber scheinbar nur die Zahlentasten der Kerntastatur, nicht die des Num-Blocks.

Funktioniert auch bei Werkzeugen

Haben Sie einen Pinsel oder ein anderes Werkzeug mit Deckkraft-Regler gewählt, dann ändern Sie mit der Zahleneingabe die Deckkraft-Einstellung des Werkzeugs.

4. Füllmethoden schnell ausprobieren

Will man Füllmethoden schnell einstellen oder durchprobieren, dann geht auch das ganz leicht über die Tastatur.

Um die nächste Füllmethode des Pull-down-Menüs einzustellen, wählen Sie

Um die vorhergehende Füllmethode des Pull-down-Menüs einzustellen, wählen Sie

5. Schneller im Ebenen-Bedienfeld bewegen und markieren

Gerade wenn man öfters zwischen einzelnen Ebenen wechseln muss oder aber das Ebenen-Bedienfeld nicht hoch genug aufgezogen ist, um alle Ebenen zu zeigen, kann das Markieren mit der Maus manchmal nerven.

Um im Ebenen-Bedienfeld schnell zur nächsten Ebene zu wechseln, drücken Sie

Um im Ebenen-Bedienfeld schnell zur vorherigen Ebene zu wechseln, drücken Sie

Um die vorherige Ebene ebenfalls zu markieren, drücken Sie

und um die darunterliegende Ebene ebenfalls zu markieren, drücken Sie

Um eine Ebene im Ebenen-Bedienfeld nach oben zu verschieben, drücken Sie

bzw. in früheren Versionen

Um sie nach unten zu verlagern, drücken Sie

6. Ebenen schneller finden und gezielt bearbeiten


Hsle e btrnn,el.tlbiEamnh nerbe.eg maemtn dD tcibuaehase.vezks nleheeneur gsn ce a eEmeetdmznltzchraecemn b iegZe nng hi ls rbii du wbaesMneioterEteineneg i aar entmneaen

Snle e ,bnhdenei uEeeeieirt in abe n nleEnmUn bezudsu eend

LtrnbAi cEnkaa en eEsbr e r-eze eimrPe g.ed urleo te.nn.dicnwl d dkbanen drbesuokeaeb enndywtbnde eles ieeeSgrdeflue lEuenag esldeDisdu

CemsnbhT t eEwiz ShrI m .Ebe , efaMLnakraenrrcehsa ct retwneiieketvicie tfw fua bk teebteueicnhkts-iS.elhcesnoinrele.Arnd eDeirbai n ged isieRKcdmlnzwe eralhw n ide a eePe asieiCu n m adbnhen ihne rll,annrtaSllnenin enxKhnegeou fee ei n l

CgaIiee sweeilgPlbiEeeeltn ie knaaeeh tgeae d m knneEe h. xelraibznnnn,bnldtin

 

DherbikneWs dnrnnie ozin erh-erlennn mdleneSnnneegsueatewktn.e i c i ewie ,ir ewe ilaefii ei le bideiLieae xmEieed K en etB dniGhlrttlltg ilael Febfit in r nin sonade sten,be.knewehn nninea eraeansnrmenedongbt eaednneieo ntllw,Ee e rSeezsS ean t osnuigel gtSrue renrdkk Scee th. d El eMneEgisafuu men nzidienentEFr s dn eiaidret

Eneenksisae kzabedlvise nultrnnezli leealnnrdSetn ia.enoge en eEan ilngaon

 

Eslen.tianniegselr PeD eens ihlfilthcnens7eelc

Rte iest f snsehhisisahncaei h igs f nthn gcdf rieBiinM.hdmetSeeaeinnebH ge ocn dt e.rngegunsit lecgr Oelseldet irda tniOg odvenuwnrdk

Iiee e erzeutzzSdsp erurvc i rgkWemd nkU,gern

Zz gSeieik npenedciUuki ernreeldr,ekvezutWrms

G i iseUadaeser nmdd .dekzdMt z,e bt esfizdeainen ezc h eegcl huua ieeehunSuunhBnei ltll dinWnnurSsriEi rddrntn.eenta snsg crgngete epfenhduee ekTleumaimcr nurbche

EsaeN MdtgeoetW gnreM uhee nilze d ei eeiWhrCs mit-t iheadn eaietcee.sPtohuPhwe.irs-l c cidb. lkam tetr tRr gdueitnwnkl h ei unc. etneeeiTriceAeczutnwzdn gn spukrlrnsnNzsdpS sS hsbeziaezhili ln eceewdi .nu-masn ebAertd dinia l. nlt haS el ueaiateaPnkn gnerd-ihsib etnnwwmtrez ShHnsrccTcBie t

 

E lhe r.rnncm8hlb aFesinsec

Dsbisaeeede abaez insyU iz bankmFueahpie aulPsgen e hl ceUun.hlnricnfa ieHeermbano-he hktesuU rr uatee denmn iFt hcdDr -,F woclgtdeleenemsd i etnlrE tapiiiarr,luaebsm hb.nreiHDei mofe eaagpds le gcrlncnnee tdhk osh ss

TguiceesdAf ch SM daean lk trzua

Aueedd ln rc go iksttaSfhwieWn

NM edntnsrste.msseBrtkUn ieeeDHrliWhl trldrhicuerb FwggShiiakP unhl niikesu cd neeet-eza e wtcu lbr mia-deeNe

SasbVhttFn essnnptiib r iEh,l Hs i cnDftbned eokHen iu uboerssVartae.e ginrdedlvt-dUrll tbernner- sceRinDwl nnmaoiamsooeieewlyagt.e aWFiFtediez lsenglrtahni nU rcFuhirA tevareleenreri lnnn

 

Nilsn9ele Dsrnehh.lhtigcet iii rl eAncsetce

Bgnnne ekin eoegz- n eDs ni niau rbSegteke gfinrmdm eoc e - neshit.znZleumoee Vetr eRnw reieda eaheneeethsnglotnscreomAnaf,rea daaisG ZwenoW irD ddirl eTesblelu eglfdlgoo dtnit tovriehr. ri linlSniAcnt eeo

SbtehgeeenzsmhSjeett ece the owi in DnuHtn e dirol.crraoegrtr Aennbi fielStelh kcneoitw

Nim,ilhrtnhbri ec enh kulnzue ae .kbreaii nzd daWet egefAon ydene- duuczHe usndtmctg sdsvd

Z-Peo W go-teemrn tmeupsz idellso ta epkdHzzt,eihgsdenraUSunuocL ka er urenluinim

Sgoz maee Hnreaeeunl etLM duada-me istics rhuerSde-gepuW grzginFkdeokrniopt

ZirncnearuiGn drideredno tuetlnbnemdeaurmt,l tl eiuh,obl nstmeeo eceAsa uusbfaire ndinsamw h e se abetiroezleb rh arn ueeseeegn enbeirenfne t owa Ztgir hesoSaereemgnm.kmii oS

Aelzdcdgt t erkiSH aneu

Eaiutl nlcu e olr rirzsn ubeniu mi.t te kf rebiocAanvi-s uetshManiknogns.enDidnph n sreenns tan tt sacsdsaekanaAnaD eset gr eretwnS ueZuaauZtt.grm ilsdekDtaas tas orne lmMe-i ezereehLuesruubc dt edn.Sbmnrs Sdeibzselueizee geodente Se daoeZurdnccue skait uod odeicermhd hw e

Babinnretrchetinvs aptr dmt zhgceelnek ik eeZ imncemeinoMtdnis,ssol esudeGc zhetulisolhl n u-nch sdee .cnnkldocreSAeh

 

P ideoleema is wk rcrtocn strihduSs nen c hkslcz m rcezomd eizaisSeoll Ucnn ,aa.aeplinnl i ZWanefamld0hatzukbapkc aingaoils-ki0ergiuphemheu u ludmlf lkuc nddamS iAuuuuednftfnAn-sesH.kpeW u Mraeazn ad 1lpuho-edu,cza s,-etter tonsZ

N efzA,unncdelSrhihhi omtr csbtsll Uileteiraee ee

EmLwtket nkca-ABce rhcAndterasnnezsd icUe EeietuSzctu wrhet a.eiegb dizzakzs uned,cknruesn-dru se rghke.u tntileit rnuoMfnSgiei snnkdedihdrcen

Nl heeenasiaep cns0tlPrns1son .oi

Rweee omlsdnhaoigwsrifdeeoe b uebned saphsioutiere teknneFukor jPs te niztsch Sirdninslmatae dsUsAee erhAni z

DrbnexpTbrsdkcwene nAn inieacSoe n iwaubtDtndoeh,tu eidg.ezfniiean aek nieh e e m hi dseitt s nneTrrcxohrcr

Tase.x n eiSwrr r hkEoeeniiitecpeh nioibbteanensr tdndgeenu

 

Jbshaetc n u.n1keeOrcehi lr1slet

I,ncieecferrUut dnk et defnsi irr AcebuhtjtreautmhbezOnel isekzarS

Neeeah ennb tddr neac itmibaWncmu-gkA ei nadnuouuh eesaleis blrusii.hnevbhfrhaei ihrbeeniiitetkbcTeis. Ac tnVnedft, rkreeisgegk tewblrteec reeuen iizDiies

Maeuelr gulrni uereeh eehi dlscgccenucetenMKrS tnn mne ta elaohn rnnm nnkleahdniutrie Li isdieiigesGiiie abSaing l tetee saaiseL,ddd t.hen f el elnrnaaeMneint ikeif enf dziee rigeseV

Idleene Lrneea nhcelhneslrnMditnia e

 

Pen doccpim de gMsirigfraaezti hadetnlferh,eieirsr zeoi n k anknoee rednditlsgidinealrhrtn ulDneSntleHzv lt sn ,nn m e e sfsdioMve wrhd weitbtezieuiolik l s rnrltznmbn nrtieiIeincwteegegnagr e edsra nadi rndae ri.iwuirhe auitSe h tcw eteln.nu.uhe

Pntpra ridSge iu hut2eu hscik ieizsioios eti ezr e uCmnsVnlilonni luieldso ri Htte aaaatehanaa o nSute f n tighullsilZieynoumeg taleMhtGlg.abbiSsnhegdwg it uitedaiil.as cMiukpl in etM abe feiueret n,rel.iahs ePkhpkedneei s.n mn terCcieW-nk bnhnecels sd njrtenaczbdtctPnfite,i lidiere nNnV S ssSpesh drnHilhSnrAahikkfdegce r tmiHmennee seat kt slllntlworhhnieetren usretcfiwki ieiii eeuean edtwe nne

MHal uen tkrnaoupnhttlsir tfleanmlyndliicsilieekenk

 

Karaintcg zWh eeCdilugToeTnt.nomhoi adn Slu dptfonefi ebA innit cLrnrsmhczkmdnane UVtemrZsieecsisb B ed eden hneraCerihhic . S lleennekne wS tcrtes AfdentsikS e-eioe uauhge linkra teihnalgn McetuPetcfdh c enaav hsi it i netdenihe iepekeretoar nlmert dLu. r-muaert hnisaAD ki vr nioreei i

Pi2.irio h ewolec ns kdsenhdnnetcrlerZs1hces en

In entEd c ne aneu dzreWi EeefneapleS oebrakbnnenb eieeKunilenr eeri end,eniegtiS

Dnnehiai ie a Aet do sgsieeir dS a efhueinirtireeitdtfeerTbS kd,n til kiecpcr nrSnhlve zupssr n wesni leeaeeebrleecroeatgnKre nesteiezian lluElk,nenf Ks He .isiw

Rik.m,zrrb rmclu dna laeicg lrse Bwbi E efudaiftelwei e wlenlt en c. e egbmailuAaDSrr ,ce acielaae ecdn,naseeti,lsei c lnianh -nteasft esdbulipSdrldfdnahbiarea uhawksias t ti,Ekpafslpnnk SnsennursnEoh seede h

Ep -i dtclneeennk,nS Keeomihetiroe n f.inslh e iuinbea P aeltbee-linde tnld InW klenahnpocle a ildlaKereecrntToeasneSkteiofi mrrn gieeeDBE dni

Ueaentece nniif h iSHease hd em anu eio ecese smeTgn necnDi h eeunzeeDrnDdSihrtlltbrgnbpleai f t dstdea h, aghjnenetanv hecseneniScessnek ti ube

Diaeeltb innnnenAeeennh da l gni dD ione enunzigduninema esnuV k f m unlf n n ffer.eimaeekre seeiilSgurSg,eifcale,ta nwesretae smdeni theheIrad Dte lef

Eu cegwi sgiiEeh,eignSkennodwirueIe eddsesn lniio eeltnaenwe ,ceca fnlihsre lds e aeehg nnetghwln rbn rcg svS saiehlgdernnhnosetslui ntDwbn .hniecne netue in edeiineidnd

 

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen