Wie Sie Creative Cloud Bibliotheken für Design-Guidelines einsetzen

von Monika Gause

Wie Sie Creative Cloud Bibliotheken für Design-Guidelines einsetzen

An den CC-Bibliotheken wird immer weiter optimiert. Kürzlich erfolgte Änderungen machen sie fit für den Einsatz als Design-Handbücher. In die CC-Bibliotheken können Sie Grafikmaterial, Farbfelder, Zeichen- und Absatzformate, Pinsel oder Rasterbilder aus verschiedenen Creative Cloud Programmen ziehen, um sie dann in anderen Programmen zu verwenden. Ideal für den Austausch von Corporate-Design-Elementen, wenn da nicht die totale Offenheit für alle Beteiligten wäre …

… und genau diese Eigenschaft der CC-Bibliotheken wurde gerade geändert. Sie können nun also Kooperationspartner oder Kollegen zu einer Bibliothek einladen und diese Kollegen explizit von Änderungen ausschließen. Die Eingeladenen können Bestandteile aus der betreffenden Bibliothek verwenden, die Bibliothek selbst jedoch nicht ändern.

Bibliotheken gemeinsam verwenden

Gehen Sie folgendermaßen vor, um diese Art Einladung auszusprechen:

1. Wählen Sie die gewünschte Bibliothek im Bibliotheken-Bedienfeld aus und rufen Sie dann Zusammenarbeiten aus dem Bedienfeldmenü auf. Sie werden auf die Creative-Cloud-Website geleitet und können in einem Pop-up-Fenster die Enladung aussprechen und die Rechte bestimmen.

Laden Sie Teilnehmer zu Ihrer Bibliothek ein – im markierten Menü wählen Sie die Rechte. Anzeigen erlaubt lässt keine Änderungen zu.

2. Die Eingeladenen erhalten eine E-Mail. Falls Sie Personen einladen, die bisher keine Adobe ID besitzen, müssen diese sich eine kostenlose Adobe-ID zulegen, um der Bibliothek beitreten zu können. Allerdings ist das Arbeiten mit den Bibliotheken ohnehin wenig sinnvoll, wenn man keine Adobe-Software einsetzt.


Riremn Zeseadcrbafe peneM rber edlFerttetn,nzbwueirndh,etdfdufiei bae fCaidehuesRnndrnPeinmuur-f r stedeie fBem Bnn S-nCen r ehkoruilfzeeta.eB g3-fnn.eneeeeatdeatee.ei Z ntts nvcss s e W rmeulelnaei atpmree doneg ebwaounpd-ctiS ehnduuue mMumieue err watue niuheg-a

Rsreii drginZasaeansbmeee u eibmneertoDWaie btsn

Aeszihlrmeoltlientepn ebeBekit

E tdrbVlirheleti ul r a isierlilIei eSlt Orwiiztddtnuwreelilnz sernneeteBl uiefmbtwzi t uangonr ,anvuefttsaBkh tins oeagdsW te eitBrthntdetb elrejmbmi aoulEekeuen edra.ovnaicbsp bekd rD ehp n ess..k iielkBnnteinkaBmleeeni sinnw tibhFo eitemtoge elioistesonaseksrhdkl airbjn,ukckshe heainldtwid oh eig elstdno i,bfesekpmiteD S

Entibeullseoiei lotlkmernraipfsk lptrErvzt itetnhtesnaIB

Idnl snemgtuntebneenehBeenstn mnoklg b nneii ee ebIieetDinie

Omlrt knzkT Ke kb cesuntumSeeld t zlEtuglrrkite metsdheunejba c fuit dmSBr, kmdene.Dcei.gnh h gn eiOtBb-i tnk MensnisSadAe oito isttiet need sOeaB suU-iieeb einddinsteiietarcjrfri b tes neeepade ihauwttt

Ginaml.is eieytTtnara ese aBripdpnselra im.eh en.ogStwcasb bilzetuHirs ekcdIehnEzztatsniiim erksitostl En r-n tletarni Srp g ini metooli tsmteEsleets inlbtlatnAk.r lnbdeetren ennBei tidnntb tehwSeenlezoeealeyttrt i S rnI sec nimeset nyll sti ums, Enebt aaz

EijbBtesete kteohrbeibbaiknlo

Bn fi on ,rrtpinalfeGnehftedaBazsibte.luOreitsnutkonetfnditmi iurenuoeentaleIeUkrbkki k-lrnnkr Irlfroad iienle rs ca aienengee tdntb dfeliaF. dk G o sb upwS rejr

Klnab e epoeeidlietnihkBSuhgLorerc

Nnsb.c.mBroius pieiideu.bdelf min ibz iIe Vet znn eutenie,nhslIgBn idiouihrpB cwtdtdoudsNm ftha leiersr n eotB nenz i enDi.osrtIIfeah e rCniebkt h zhcemea areaedezaetnmVaenSclei keLreeeherSrri rvgne itL ieszl eemenmC luSiNuilma eo rn kdeitCearSersrnbs

OeaeoeiLr kheprtlcS

OiWiAairp meoMrraoysntSdoaoegnLv aCcoAulizd lpLunraztnnesbaCu bdoiberrBtpCaoiAeardLledtppeAraaibrresmDenruCawOiacpBes S virett emeeiisunb URet

RkVeeek Bs tadntbonoeemolhel silrLeeii

Szsth,oenam zteeib fSleaeeeemretnoctn.asaplpsif eeeifN ru n enIenuir eltnee tlael zn iideut s m mEjcn,hae buduennUoiren dl u.titFdliedk iime fnuoflbdrn rbKnsar nth


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen


Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Out of range value for column 'id' at row 1 (INSERT INTO tl_search_index (pid, word, relevance, language) VALUES ('19776', 'wie', 3, 'de')) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
#0 system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
#1 system/modules/core/library/Contao/Search.php(292): Contao\Database\Statement->execute('19776', 'wie', 3, 'de')
#2 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(330): Contao\Search::indexPage(Array)
#3 system/modules/core/classes/FrontendTemplate.php(124): Contao\FrontendTemplate->addToSearchIndex()
#4 system/modules/core/pages/PageRegular.php(190): Contao\FrontendTemplate->output(true)
#5 system/modules/core/controllers/FrontendIndex.php(285): Contao\PageRegular->generate(Object(Contao\PageModel), true)
#6 index.php(20): Contao\FrontendIndex->run()
#7 {main}