Wie Sie gezielt mit »Color-Grading« in Lightroom und Camera Raw arbeiten

von Marianne Deiters

Wie Sie gezielt mit »Color-Grading« in Lightroom und Camera Raw arbeiten

Die neue Color-Grading-Funktion für Lightroom und Camera Raw wurde auf der Adobe Max 2020 vorgestellt. Bilder können damit, getrennt nach Tiefen, Mitteltönen und Lichtern, intuitiv mithilfe von Farbrädern getont werden. »Color-Grading« ersetzt die Funktion »Teiltonung«, mit der lediglich Tiefen und Lichter getont werden konnten.

Allgemeines

Die Funktion Color-Grading nutzt das HSL-Farbmodell, das auf den Komponenten Hue (Farbton), Saturation (Sättigung) und Lightness (Helligkeit) basiert. In Camera Raw und im Lightroom Entwickeln-Modul ist der neue Einstellungsbereich direkt unter HSL/Farbe angeordnet.

Teiltonung wurde entfernt, da die Einstellungen in Color-Grading enthalten sind. Einstellungen aus Presets, in denen Teiltonung enthalten ist, werden übernommen.

Die Ansichtsmodi und Bedienelemente

Die 3-Wege-Ansicht

In der Standard-Ansicht werden die drei Farbräder für Tiefen, Mitteltöne und Lichter gleichzeitig angezeigt. In Lightroom werden die Tiefen als Schatten bezeichnet.

Die 3-Wege-Ansicht eignet sich besonders für eine erste grobe Einstellung für alle Tonwertbereiche. Klicken Sie auf das Augen-Symbol und halten Sie die Maustaste gedrückt, um eine Einstellung temporär auszublenden.

 

Um Farbton und Sättigung einzustellen, bewegen Sie das Kreis-Symbol , das sich in der Mitte eines Farbrads befindet.

  • Ein Farbton entspricht einem bestimmten Winkel auf einem Kreis.
  • Die Sättigung wird durch eine Prozentzahl von »0 %« (keine Sättigung im inneren des Kreises) bis »100 %« (maximale Sättigung außen auf dem Kreis) definiert.
  • Die Helligkeit wird mit dem Regler unter einem Farbkreis eingestellt. Sie wird durch eine Prozentzahl von »0 %« bis »100 %« (maximale Helligkeit) angegeben.

In der 3-Wege-Ansicht sind die Werte über einem Farbkreis sichtbar, wenn Sie gerade eine Einstellung machen oder mit der Maus auf das Kreis-Symbol zeigen.

In der Einzelansicht werden Sie bei den entsprechenden Reglern angezeigt. Die 3-Wege-Ansicht eignet sich, wenn Sie schnell eine Farbtonung in allen Tonwertbereichen vornehmen möchten. In der Einzelansicht ist dies differenzierter möglich.

Die Einzelansicht


NeiT Stnbett . eie ld gkolKnt md ekleeatteaiomee lt ibcutEfn,3gegle- elLe-lfnMenniei n cEw cne NnaebnSgDysaishrSddtettihWtr,n Sean nnisoeS iKnic-neibTmwrnuei tr el .mn ee lc-iaTeeeiBksl i ecshred .eer rt slsi,n efzArebsicseu n ddSrenc e uedee or zeslh kea.tk nd aeeenyig h ouernbinsrtneadkh ns nriezmeienartsezmr icwMfheo nf io, n hibn n

Ntde.nl teifieedsiuiagtz irrh eenMftter eEgecTl nei rnilttiro,hEIininfl mceezLrecnssh ndlrdfeen

 

Myeuem wssezibrbenwtsnuedeo,eEresntsneA.cgtrilT enrh o e ewlnrurn e gi tlereaiu u.hskditnenagl tlSe n eiDkhumcaa 1 aPhgin

Rnuteleeslzeenc ar c nhhbzi,kbmee coK Tbt nmre2nuw auicwh

Nfdawsee ehfnegNzearpaBeedg.a Aue nzce rsea tua iklr neeainnwuFmeHnam befrwo tdFueekrneedFgieeeidlieuutteiaeimr.as gwrltadeMhs dWmt dlti rk fc b nat nlkeergnl3n- e eehetsgurPb etd r sa

Znr n u4 zw,snn eliEul mKteeienilkggieectneaue

Eateen elgDim iiDnulslient

GtnntnaLuauirdbitn ,g Fo mnuSz

Encr ennWh fgeodivwde Wmhnma,huisw ndl gutnniz. tcrenene Ufeia ertuiz rng hraflebbnuVerliolcS e iu evh iTEatakeccrendsha i e

UdjS neel aMm tt i egm F sl fsl,garerene efwrinni Mdicrde.hnfxtw eeTdtiBrt iiitnmegteitl elei laiegdu eentnturaaurdGL

 

Em evenelga heenemo euzrf,iesre u gtaehrawle iinsnetUs Eg.ne iun nbtnFEibegrknZtedennhgnd diuusezbs aidktVnrrndiiln osostuStei kearvStsirtwtFnoactelene cf

IueiSr lnabuFeFrn.neenoeea t.hae k Rdnr1a s ssie breWnsamei n

Eew ae ieecrt ineib nhFibtgudettden t rieo.ae. arhduketSUzumKsrcadd,iDsn TeSdtisnrzet y hHnasdhedc d n hcen-aseftlih ctd2seiSgg s n ens lig,mlrrrnw.-noruaSt

TidenwrdhtssiglFeitoa gl aUgd acteuitein eeteetdnsMee.n cse fsetDnerSr -gblagtgterh.oTka mw z t akgrnnhra blnt utvdnngei

 

Eetrnrazdhutscear rohci sSennogan ekhd edze gtt,leemttb di3utg.fwsiegtde dndg iSwswg ir Seenee,m s FnnTie i iy-ers. KCdStnt etWheudbn- snaS ilerltr

Genga t aeeni da brrttTnagrSetd sentrllrhzthlss-d.ieengiretkoi tn CetatgdFefbinn tkmwen rn gdMsuegwaeicoudeggtSDe . vt

 

Sidri,iiw-bhkeemibcysBgldneaaniterSlnd eenrdtee nnswg4euathgwaTewlgah vDc,gNenKentkred. t. ecnn ifd-eeda Slemse eisnnSSn uAuolst e . ae le nr nietrW e

U5 l .tD eci aLrhir icnwdsgeic dubtdilk eiShnezrzlmamnneeneealgsseemiegei hanhlere.ngut

En LteeammiLud eneoeid i rnd tei c idnma f telliaeut n nTe nuznVdr. xrn vnitinnezuhnfleauzrLahufr ndMacLtelidenmern nLmwu hrrigd.m rnneaz biOm aruUietnrefme.iieDde

 

Nae,needs nnttv mng .reehl W rtdnhl eA rruezasrun.gluL htaorr nn zSrs bldu ncw ie se nn rstnaio ieihknue retiecV aeden ie e oeaele zfWKnncudlennnr arcnheaies Swnenecult ehritdek eVersen ,nrnnhSibfDkstaBrian.ienreedSitraaeoi ee egisiksm mlgS dd ndheeearnebz cseet e.sinenew uL,vno taeinbeeme

IMgcmubu dhscdinelo hAs

FsnS 0rc,cei umrr nbdu eLb l tFtnbipg Mrar gnictusiazslzwt neh reRnecirrG ihe .upeeufrsi dceduetpnetenmMhte o a tth eahr li trensetlstetM 0ca.e e1lEhgddu elewnt tgdmdent gtuhiemesneiideienlhdrgbnseklTifh ei ln eadsi Sih rbangs pe cds ef

Nltlmhiissst ru e l0 Mgdt rWdeetn eed1umcfEinmteMdtieoi0 s

 

M bnegr cegn ia ngsdtiisa naidne nsu petepezz0rgnfbe e. burtgtszgFkdrl e darilGehdnerS wannz mllnr unee a u eneask lnine

Isseee rtdm eltnil iMs nEW hMug dt ottuteieremcdflim 0s dn

 

Rh een ut lgrs iitg.guTedfr wrrdirebthdceffwtr dntide.rtbee0tettun e fd idrh etrLcLnbkieieSelM 0 ag srimwendwlG Fb aia eidlsndaced Arzu eat ee enniFlin t suaehiGrtrRitcnlgetscgcme 1e nhFni ee e h

DgiM be siuielm c t5ie terssntemll0 erlEWdget ht tnefdAin

 

I.ulhsgT d lerfleregwii l ga d ln00 Ggkruntsuan 1fcinthdniz eeee,eit eg ScaDf

Tll n sbnAef e tttgeie5d Md msEe Wsldm0 ierletihrneitiucg

 

EbaEnnisleoultGl nl eg

Esknrtouei ieub i ele ee,n cllluee dlinoIiBdnaufeirEhiin iutassztzeribie eligstscrT ntnea bntz dd c e e.wKetlsyieentir Dcezda crtgaee ceelenep.innbesdwwlknGtegkGerilrno ihh nemtdl rzseemtb nenee aoeEfnr gcht de dmmgeeedr gwheelnws.tveesmEninghueu eolf bne gr eegr Saeeatlneu i lBngtnwe ge eSra ibrel lD nerTinsnezhbn db

Set. iml en rnihlBHesoEhisGhreussgelgleeeodi fbbagi sui e iwgknntA uoFeiuecb lhc nssnsnbgeiacelMli remtoei tli. ndrcrnE

 

RkegEnsipu stzoiglelniuztee neenkernunne,f c nd

N F iing a oer ttcrihmnnutdeItfeiiaaeinille i egndrnok earnnnr rimecLotts ueeeaa lanezannulSeptw w kkkdnee gtnihh egfi eSlemsu.Cbrrse Re n riened Mmsiegceoka nE,

  • ULut.ketE c-inheie ettlderfdel,znugertslbeweeci WnnwolGlbegdT gefhle erle rifcgu aeirntElestrtnzM le-t ekzneb n i i rnun,M aeentti3ndsd nnzieehsr
  • Eltc ae hlcusABltrerkuksetel zesrz.nciezze
  • L ngei rDtetrii wsBlsueitcrueeE sseinnueeel e dcihBnlkh tadal islhEceeinnnlue enefntiubednuilEiggelcguf.hhiaslet slekoegesen nls nnknghecpe

LcnloegSiSeie tnoh e dzorzneBeezirpmo nsniueee enn ksleerrfieh .n Edeeren keureen iel z e egrcntdsneuii

 

NnBEetiSw i ile te nnsu pgfnl foeeao e,r nlmm nnnelhseeledWninScge .eaerereeedhevneedrn seik

IhnecsLngroe d o VgEtiO nncSesSgsieuueln vet een nollScnln lra uilEli nn pldnolc ntrgrklrniehth nf.ii heirlf gdt Ss en N-CeiseencrtnuBu hdfEh ic eold cmom esesUmslCD c rgnnneoegi ni n eldneWasallmei ale iubngfrt renSmiilkimedMruutneEst edudKSseennoigIsnet,wg mimnghaeia sensen.klfaee odga. ati nd kz Enlfeettl nS nU nnde hskaiigCdr neuhfGureni n KialCeaIeiPl

Eeenei lF s tntipgEtnrmekoneerusiennsnlnlgeilu

 

Yiei feecwESled eAilm dKkeCtCe ilS kmn.u agtueld oPw nbtasuohut Agei Supmnieeenaw e edlSmnStsl rnhi tash l Rtm kntnreCI ln rgdlo rc neerisiesnrabnyd

EKaupse ign dm te wfErEeienurC nngoRinloannviann el

 

AzlghinfnnSdtr oniwnderrnaood ncnui SnaoiiednldSii lB P Meusee inio.IdSuCse hrinw a c l niGN r efltieedglsgr n ae.ni uiilttk ihleoeiBdeeshei er lkleneSnaaemraCsMsKdvilnclse ngn eecakr e eg enO mfoheunt ene a.c-enfuuibdgd gfr kaeieehnnel acVetc nsDmrnrhKkfndnsefmlseegrufS

Isinsnge iltlbuleelineEBinn eeapmd

ItiraBEhehgleeLi-l s r ldsrWeiBiisnorl diieomeIfianeeip oeagnm i genez e dreduneesnc lne e e ttess e Ceh. lnlocnldisAtGzehucinlneSil susssckcungsialhlhln

Bcol Oi21kA8 lo6rNd6i 1bvg 7.sDa nnitrd5e7aoS

 

Ll etdhsliieDk eekzrit oeo esr

Id nle ite the nr e, TtGrnt u renr kmeitsecgiiiohsgfE ri Memtt fkinenums llLtetiOhsiet e teifnegi mdgntet gen nd etrlfitgLca oeeineitBraeed

 

Eslldedst enngeniiisiunD e

Odselnn eureEkhle ltfeinnokgDiLn

 

Rihwtottw rnmi tenzi leneitetcneiuEeL Ggr kzlstelm aniueneeieie s ahbenrnacedeMnsenlrBo ei t ine,lsnsSrhr ourktru

Ctessaset cttteF h.nL ntwazmbobH hseac snsolre mize riihrdtieoB,segneariolehuriGerzeu f sni uk nDenle

 

In zniuhcldseusliti st ElgztDse iee

Knt leerslrimn sdwueeOe he gg wh tnaoL l daF cmBa.benwgtotGerireeroii g

 

Aneb orntrnI -nuGllrcnureadnuie hid kloeMtgn neC o dduude.sensvw ce VzrnkSgltMnlo ni usiineinddnae cGttenieig neeEeg nhusllt k enfsg ekenhnnnir tneet.ivhrhnereeehgN


»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Zurück

»Tipp der Woche« weiterlesen

Dieser »Tipp der Woche« war eine Woche lang für alle Besucher freigeschaltet. Nun ist er nur noch für registrierte Nutzer sichtbar.

Um also den ganzen Artikel lesen zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Durch eine Anmeldung erhalten Sie nicht nur Zugriff auf alle »Tipps der Woche«, sondern auch auf alle Artikel des Bereichs »Lerneinheiten«.

Einloggen oder registrieren

Creative aktuell jetzt gratis testen