Praxishilfe

Wie Sie eine Unterwasseraufnahme mit Photoshop simulieren – nichtdestruktiv und schnell

In dieser Praxishilfe erläutern wir Ihnen, wie Sie mit Photoshop bei einem Bild die Wirkung erzeugen können, als sei die Szenerie mit Wasser geflutet bzw. das Foto unter Wasser aufgenommen worden. Um die Unterwasserstimmung zu unterstreichen, bauen wir auch noch ein paar Lichtstrahlen und Luftblasen ein. Die Lösung ist so aufgebaut, dass viele Parameter schnell und komfortabel geändert werden können.

Der fertige Effekt

Vor- und nach Erzeugung der Unterwasser-Szenerie (Bildquelle: Pixabay)

 

-urmsFnngetrbriasestmwUa

Rnnoaua Wsf tnn ei,mf-ne beeel n .eSr.I1 nenerIaohhmtneizFeSie

Teteesuz isseswnWlthteree.oeznS igienrrsroslcDa eedp

 

Mei enbt l. .r nyoeesSwineeedknenbnefuSrSui aesltenodnnt-nidifgnro sft dtEFesnSl-eaEucnltntnBg2n kno glgtbKiutleeESe tnmuFu medbbliekuuiKreaS dci.i f dg tn akfo-l aarBeimh reeAe ndag alli virriynbee

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren