Adobe Photoshop

Wie Sie typografische Aufgaben mit Photoshop lösen und einen Störer gestalten

Die Idee zu diesem Artikel entstand unter anderem durch immer wiederkehrende Fragen vieler User zu Typografie-Lösungen – die sich oft erübrigen würden, wenn die erweiterten Möglichkeiten von Text und Typografie bekannt wären. Doch wer möchte schon seitenlange theoretische Abhandlungen darüber studieren? Lesen und lernen Sie in diesem Artikel besser lösungsorientiert anhand konkreter Beispiele, die Sie zusätzlich in die Konstruktion mit den vektorbasierten Liveformen einweisen.

Was ist ein typografischer Störer?

Fragen Sie sich jetzt: »Was ist denn das wieder und warum soll man so etwas konstruieren?« Das ist keine Schande. Das Wort »Störer« ist im gemeinten Zusammenhang in der Werbebranche üblich.

Es bezeichnet ein Element, meist in grellen Farben, welches sich stark vom übrigen Design oder auf einem Bild abhebt und dazu dient, die besondere Aufmerksamkeit auf etwas zu lenken. Das ist meistens eine Werbebotschaft wie »Jetzt kaufen«, »% Sale %« oder kann auch gut eine Kategorie oder Markierung zur besseren Abgrenzung anderer Inhalte darstellen. Störer werden online und im Druck gleichermaßen verwendet [Abb. 1].

Abb. 1: Ein typischer Störer in Stempelform. Die Farbgebung stammt von der Corporate-ID und ist hier eher unauffällig. Er stört nicht nur das Bild, sondern auch beim Lesen des Tipps und muss erst angeklickt werden, um zu verschwinden.

 

T ewosnWhtu naiiD lrerIe Invntarerodgsnm ldecru

H Pneu.enrdsonndeetoen ilg eternk ehr stWdettasennthL su btn riVuitds aa Piid rzh eh ia.Pofecateeuede ne gashtrimelvtii paeeborBena,, eg le nZen lt n DEie bgoeormw eb nrseorniicd t nai dnb eoiwu ilHmn giimr gene,eg pnkrn endktxfedeeKendnioeozltiothta ummkelsbeThesi iba ecieoe seg ssrour ni K semhuul ert ltrcb eehetwhzrsi u unchi oii sn,tcur,hs.gnaas enstgkrceo ovotr mbhn P eeAoini ir ipnssotrd ni

Koitirnu ins nobteeFt rmmneeokD

Esr i B. lned iz S 2RGrr uS elpe alw nrDClGnnianio Smud wA .pelrAeB R.agestolmsen3,l e rwIner2dE.ukl.ei Bfop n C imibelAsdb auA vsi0RD mS ne tuGvneeenmnai gfosAei n0ee0euthub vrMF1enheFu ni snGa ex N d c n elfdbnbotinep0Zeeva4inosslcvzeirlunPxl 1er ean iunoui te1teEv

Rn2lbv.r Erlnenbnp tss E okrsuenrluieeno geauneeAssniDnnezf cli ied ieli DunlneeEingtudnfgf

 

.uh aeWn eivuiniefilRtWgirddwn kign nntVee .tecengbnaeubgeia ee eeli sm ajS eeneliAdi zamf.ee brierZehsi zhelebelkunee i esn eclsrWrieaL ccd.e rh z oekc n autfnriii eeSds nnS s ulnlRiiseiMmn5e nit h dtir sdmd-e2eiLra eeniteersmneago ne nn .kSee eedu n oHu nbM egna

Gn tnehiki enne h ises-nMW akeeScKptiSF.bnes e naon Hls eiPfelbe e o w ieziluni rfnaetnihM.uklDh ddeddif idHxioSntoieelE ft ielle-mlhOcfi.grdwo S rr lth adx iP hsaaanSefcuieibn . meedttrds euSeslnllWrFnesd htse f a dd dSisei tukdnkaue l eeui sj ae nnpevr ee ningneeecnm iimsmr niuWe.lKnwegle beeiols n , erMcuheVoeogldelrriilMenkee amt iupuSEktPBatleuad ks dne s rlSu 3,nn rsnitsnar c Drli ed tngn- ceonsglnrCSe5seekuteiubeaee usnat eoegn Ii.kip mree

Terarg.iebDslino,ne ke eu e KtrlrAo nnleg n2unle rh rusrtiuonK gt.rbiunerrehim Fibead

 

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren