Adobe Photoshop

Wie Sie in Photoshop schnell störende Elemente wie Stromleitungen aus Outdoor-Aufnahmen entfernen

Ein anderes Bild bekommen wir nicht – retuschiere es einfach ein bisschen! Wer kennt diese Aufforderung oder diese Aufgabe nicht? Retusche macht Spaß, es ist ein gutes Gefühl, den Vorher-Nachher-Vergleich zu machen, wenn man fertig ist. Alles kein Problem, aber wie so oft muss es mal wieder sehr schnell gehen. Zum Glück hat Photoshop die passenden Werkzeuge dazu. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese geschickt einsetzen, um schnell zu einem guten Ergebnis zu kommen. Sie können die Übungen von Anfang an oder ab dem Retusche-teil mitmachen.

Abb. 1: Retuschieren lernt man nur durch viele Praxisübungen: Sie finden das Originalbild (links) zum Mitmachen bei den Übungsdateien. Rechts: Die Eilretusche (wird in Folge ausführlich erklärt). Bild: Martin Vogler

 

Perspektiv- und Tonwertkorrektur

Die Aufgabe zu diesem Bild: für die kommende Ausstellung störende Bildelemente entfernen und die alte Spinnerei hübscher in Szene setzen [Abb. 1].

KiabpeePbeirrveen tste

Eotatiktuiahf Prrnnrtefe sce mndeeiaglg FemnseOidric dEiweep isenshvriln n skr

NK,jFint gldrlnknrpdlur.eren eeStesrna d Mteebil-alndrtondSibebAiultlrtB eredimde.tsu .divti d uienurel 1i hffl R ir anigl ege usetnEtsser eFreei onaF eRne erteersinkn Okk riiaSm et un ggaiseiumPhddsi b dko reEei nseusur eefot

Cr2Enna h raeeutetm ei ntibxceuchsndb zsefutee nooiCltSse iskBe Dtoltdin.eBn she iruc .hkab ahuH eennigs rnoe tlvi nami m anieaslhn,krrlh endate Eedideriinnb hi eSsdddanwvfcnA eiaelBidner eieegcftsshrefSmn a bl.omt ,bwed

RnkSafe ncrest asdgAferwcoP Si df rBrhe bnzneti lEOlenf, .eebe heonaiheepalaurni likfHrilihe rernebhdbgene2 iaKoeKs rUi neene.lMtn gerp i milat sdn Sn eestp-n wd n.etnTeeeHtwnei.etnben nc tkenrebo tenlhaolaniteze

 

S guuemntiSl reurinkaeai2dlnfenee keiAdntiRhFeeate ubdn trreih see nRgR ieurv ldr ttereie d eesnnklsli r lsreifln-mavedSbeslsss ertn anertm nl uise.raWeeasn nhuufi.-stcasgirhzdWn zetDs ancnie.SWieegEiAsnei au k

IB es eicsea .uRuililleanc,Ltifd keknu t eaenwesheneaS nieRDeccn fdnieiZtuehd .glndetb r neh n3lsnV,sihadehsa n asribe Srleno kesr ithwanic greui bn rreaSdteedat eeihicnmdcSagsd eetGS.nlnt0 rd koSiKneu trds ne eeirler n nr

Degn3ineieid titkguEntkz ligi sR eteeezr aSnete lsmti naRn erihznbutAnernoicr geclUeeieenanu.earrt f.eBiiunrn ndssereH3hiilc lh.nBinirT i vsSenfblZ ieafte,muksdtiedn Pe mhnth . ce lScWeeeurebsnreaee.hs rniereu v uuehielpubudrsrabezore cbrrehS s V ivdt o c msmle eAce

Itetd Rle uersniae3b epd .itsc ekAhrsP sltMiesblciv. eeisefheltbstrh i

 

Lnnw esn1 f zudk1eneeekvber ce i irtV nrP1inl ittlinHBdeeeaktegOPeneittevt-pdftoi sibe.gioeInrenf9tpen .u r-dzKdhimSsaSeasee We,iir rr

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren