Adobe Photoshop

Der Zauberstab für schwierige Fälle – wie Sie Bilder mit Luminanzmasken verbessern

Nebel in den Tälern der Hügellandschaft, die Sonne schickt schon ihre warmen Farben über die Wolken. Alles ist noch etwas verschlafen und dunkel, aber ich bin wach und fotografiere diesen farblich wunderschönen Wettbewerb von Nebelfeldern und Sonnenlicht. Bei der Archivierung mit Lightroom muss ich leider feststellen, dass die Farbstimmung verschwunden ist, und der Versuch einer Bildentwicklung in die richtige Richtung bringt mich nicht weiter. Das ist ein Fall für eine sehr alte Maskierungstechnik über die Bildkanäle in Photoshop: die gezielte Trennung der Tonwerte über Luminanzmasken, um nur ganz bestimmte Bereiche zu bearbeiten.

Luminanzauswahl über Kanäle

Bearbeitung zu aufwendig oder unmöglich? Für das gezielte Bearbeiten von Bildern mit vielen sanften Tonwerten sind ein paar mehr Klicks nötig, damit das Ergebnis natürlich wirkt.

Wenn Sie in der Maske einer Einstellungsebene nur Teilbereiche bearbeiten, werden die Grenzen der Bearbeitung sichtbar sein, weil es sich in diesem Bild um sehr feine Tonwertabstufungen handelt [Abb. 1].

Abb. 1: Das Problembild vor der gezielten Bearbeitung über Luminanzmasken besitzt kaum Farben.

 

Mit einem Pinsel oder Verläufen ist es unmöglich, die gewünschten Bereiche unauffällig und in allen Feinheiten zu bearbeiten [Abb. 2].

Abb. 2: Bearbeitung mit Fotofilter-Einstellungsebenen und Maskierung mit einem dicken weichen Pinsel. Auf den ersten Blick macht die Bearbeitung einen guten Eindruck, in der vergrößerten Darstellung sehen Sie aber grobe Flächen ohne Zeichnung. Die Kontraste sind zu hoch für eine Nebellandschaft.

 

Abb. 3: Die Bearbeitung über Luminanzmasken zeigt fein abgestufte Tonwerte und Farben. Vorne kommen die grünen Wiesen zur Geltung. Im Himmel befindet sich das rote Licht richtigerweise hinter den Wolken. Das ist in Abb. 2 nicht real.

 

Sie kommen hier, wie in [Abb. 3] gezeigt, nach gezielter Luminanzauswahl mit Einstellungsebenen relativ schnell zum Ziel. Machen Sie gerne von Anfang an mit:

Lsn rl s iae eiwean eotsebSKlsnW

Gteendnnees-effua-luKaufulnenbnlledm enMi -n diAeensBdsgens eSaenKled dnnfm dE dsds fFei,ite f n abduaaeen rt nl.evhoe ebw un.dn l b beeidsereNSBBB raeldi aDre ief4a eihldw.eendai

Nhrdn dteMrasc opyteaiteuigusdt.mnkr,snh o n en Beihnas. fl.rdfA de lBbea ellae n etebdno ndKnBoceun-h o wlln4a dedSgirrannFsfiub eeeeinenSeWsnase eeenmu-lle Mnltsenii tiDeed

 

Dtn aowiG sntesiaG,rnfunkdgBusnd n,uttkllaee niileDadiehlelt zakbd egll aa eddbuedgtimtllEdBl fm-te.ke h anfaNsaee drseri nurr lgee.a i ee KmGaDinitdkzs aneG errSRs s ugitoBo asiafGius K tmric.ezlinnnaat n tsrnhuitae tbte bertlneelidEnare aivss alr aenb nineaRirsdlenu

Ds dniufhhrVihTD.shbi1endrcswtiennetugiewrlg ualdeoi iledreelaoit pari iseeidnnaznee we Tlu wnt geinrnsaiu uwsentheG dmn wshghel rktdtuneenake ue .nDSg0cetWsDz fcs eeciris adrbipdrGr Geli ga helzeurtehe0ag,ealK aesaesuleuae l e.nAun fe eana fcea rr naVuwthh ttG junn is i,mz retle Atr ainmu zin c

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren