Praxishilfe

Wie Sie Hintergrundebenen in Photoshop elegant vermeiden

Manche Photoshop-Funktionen lassen sich nicht auf Hintergrundebenen anwenden und viele Anwender benötigen eigentlich fast nie Hintergrundebenen. Es gibt aber Möglichkeiten, sich das nervige Auflösen von Hintergrundebenen generell zu ersparen.

Eine Hintergrundebene auflösen

Wenn Sie ein Bild in Photoshop öffnen, wird dieses standardmäßig als Hintergrundebene angelegt.

Ein Bild wird als Hintergrundebene geöffnet (Bildquelle: MEV).

 

Da die Bearbeitungsmöglichkeiten bei Hintergrundebenen extrem limitiert sind, löst man sie meistens in einem ersten Schritt auf.

Bei älteren Photoshop-Versionen (vor CC) musste man dafür auf die Hintergrundebene doppelt klicken und im nachfolgenden Dialog auf OK bestätigen.

Nach einem Doppelklick kann man die Eigenschaften der Ebene festlegen.

 

In neueren Photoshop-Versionen genügt es, auf das kleine Schloss-Symbol der Ebene zu klicken.

Das Ergebnis ist bei älteren wie neueren Versionen dasselbe: Das Bild liegt nun als normale Ebene vor.

 

Auch wenn das Auflösen einer Hintergrundebene keine riesige Arbeit ist – gerade wenn man viele Bilder öffnen und bearbeiten muss, wünscht man sich manchmal, diesen Schritt einsparen zu können.

Ref E ni fleodlen Biadakns rEelibmnt ne

R.iee.eDSif ee nses or- fidn rg ahleieMhig 1ap eBlalrngt tWnSkikieSpte

C eet2liesgfvriknfgneogDApni kluli fsidrieAtvineisetnnso Ktendhmsauolk tSrenerrodA rekaE zo n. mheiS.lo tnivea nkei n

Venis sepicwett ot.eDoaori krk heC biaiteernrrine vxtnekbteeOdA

 

I-l -itiaeEr- . lon.eminfu ninfeistgpi3efr oerhgmScnwenlh u kuDi rdndm tBoee P nf deoiwSneanEtnPMsehe leotsn ehrhnd

I.tktiea enruKroditthtnnrlrdrscl4Ae aoSSdnan.svpe e knki

Aee n Ag itMbeeln5ne-ns wi Emeerhrndnuld .nezid. faojSgzenl Phleu-tfEtegns wu

Fndfnndat kasntEriolnsDeelu ts ,ne e fwDtew. seen nmftresgiigin ioue

 

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren