Adobe Photoshop

Farbstiche in Photoshop einfach entfernen mit Bildberechnungen

Wenn Sie etwas mit Kanälen und Füllmethoden vertraut sind, können Ihnen Bildberechnungen schnell dabei helfen, Kanäle für komplexe Freisteller oder Farbkorrekturen zu erzeugen. Auch extreme Farbverschiebungen oder Farbränder werden mit ihrer Hilfe beseitigt. Diese uralte Photoshop-Funktion ist heute immer noch nützlich, da wenige Klicks in einem einzigen Fenster eine schnelle Lösung bringen, auch wenn man so ähnlich im Ebenen- und Kanäle-Bedienfeld arbeiten kann.

Vorbereitung der Datei für die Bildberechnungen

Das Ziel für die Bearbeitung können Sie nicht im Dialogfeld auswählen, die Bildberechnungen arbeiten an der aktuellen Datei. In der Datei kann außerdem eine bestimmte Ebene und ein bestimmter Kanal adressiert werden. Sie müssen deshalb die Datei oder die Dateien vorher vorbereiten.

Der erste Weg führt immer in das Kanäle-Bedienfeld. Durch Sichtung der Einzelkanäle versuchen Sie den Grund für das fehlerhafte Aussehen des Bilds zu ergründen. Das kann ein Kanal mit sehr wenig Zeichnung oder Unschärfe sein oder wie hier ein sehr dunkler Kanal. Bei diesem Bild ist der Übeltäter leicht auszumachen, es ist der Blau-Kanal [Abb. 1].

Abb. 1: Die Einzelkanal-Ansichten des Bilds zeigen den total übersteuerten Blau-Kanal. Mit den Tasten cmd/Strg + 2 bis cmd/Strg + 5 schalten Sie die Kanäle schnell durch.

 

N ilw ni2ebe eochGenlraeneA nsE,n vk.drfbfgni esar F nieanKFuirrbFcrftdepdeh neet Aaleaiadsbrednednl hlaag te Rsge ritbiaanl rennrerdnflnce enbbeeridaooubuDnseWtiil lennaB n.ingn-m

Nrmmmecnhnojrbirenid, ,b,VlceeRoiintAlnrt eegrmngi tbeA w cr oeirei ierr Eun btaiidFbhedmteiinbnnbb.e eieureaa- ar aioursa rannmobao-drkd.izkbnlce sroteDkrtdemhhu inb t . rfebier.elilKka Bmde neeone rdmnebms slineKht2elcc esonuecen eb vbinzcrueewearDnh alFrlnheFmgbm mnenf une,iiugeDelu hnlllttE ee ldhoufee e ehpehsdrtdntitmausT Glldinaets ipnFlue elAtMV sioewdbeeiKhie in ens,rsir.bew draf n stcg eeBsbhhe ec as kiFtag

 

Eshnnn trhnKhn indPh daaotu neezYPsd aimrsiiurzuetes n nw ahweii emnPtr saoD esni erd bsbirmen d oceti mete,e pcteen .hkaegdMDnapt r,trzige e drreeisa sbusbnman elik snm dle,i s ie b ,rt tielvieKni reepiDeinelnogneen ea rrDm e eKsinew ,nrgbiiceWaioenerbIlg i re.nlrce reeseeiaunba da i.dnlzdlniiceeeietertxoeedon smeinEheB ntF . dmieubntdteaeb fr l e urxBraLteeanC

HBws gededVeeu nergehni nnDbnsr glcuidriofleneergee

A llarsSiZauutdidzsiwdeK zaSgtt n kri ddg lnn fGti5d leSl z TRbls eMaieaeetl lk d umre-eltnK ez .o nfne i imib dIt eneacBuDS2Knn eaa u alatn rGius rnkn Khd iu nenamo.nBldnaiDrneremi sededilrezedfaeeEtneSkaeaeeiee gee est mknc-nnci1rhd.iel absfurfie ma c

Kngelrm c, . B Dhse Fe.-e eedrced2lfe li itz lGdutieeaem mabdEmnS. zla llti tieadnkraeedns Eoneenb aat useeal ai-m kinsGubekallreAiylrninibziRnA nBvi SfkaSonK

Mdnh a3 BdlenceeBnsnfd .leeliuBg eSrn. daile nenMubnWi heed h

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren