Praxishilfe

Wie Sie Fotos mit extremen Lichtverhältnissen gezielt mit Photoshop optimieren

Fotos mit extrem unterbelichteten oder überbelichteten Bereichen sind eine besondere Herausforderung für die Tonwertkorrektur. Ziel ist zum Beispiel die Aufhellung der Schatten, ohne dass die Lichter ein völlig detailloses Weiß erhalten. Wir stellen einen schnellen, nichtdestruktiven und universellen Korrekturweg vor.

Die fertige Bearbeitung

Vor und nach der Bearbeitung. Die Stärke und die Bereiche der Korrektur können dank des nichtdestruktiven Aufbaus jederzeit nachträglich angepasst werden (Bildquelle: Pixabay).

 

LnLunDesi ehcgsel

EBi 1w ereef nii nelu.ktrsidnn en,Sel df helhndhe.celh hs e tBluelce

TlJ.iti l S tv rkuerere rnu eibrefeBnSaidme zS f rl rodtr inKonnreaddSe kiealen b2epeonhS.leFFt etivseebiiBme rtirni jendEetrig

Zdrbeaktitd ovnernternrtoeiulintjun rmbiupked Di i.ewEeS e e

 

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren