Praxishilfe

Wie Sie gezielt eigene Bokeh-Effekte mit Photoshop erzeugen

Das Wort Bokeh stammt aus dem Japanischen und bedeutet so viel wie verschwommen. Dies bezieht sich auf die unscharfen Bereiche in Fotos. Durch die Projektion der Blendenform von Lichtern im Dunkeln entstehen Zerstreuungskreise. Solche Kreise werden wir simulieren, um einen Hintergrund in romantisch festlicher Stimmung zu erzeugen. Durch die hier verwendete Technik mit einem speziellen Pinsel ist eine gezielte Farbgebung möglich.

Das Gestaltungsergebnis

Abb. 1: Das Gestaltungsergebnis

 

HrntnE ergntuleineelenisd r

NngrndEM.e ets e citeuvect eohcsrp-a seeleHhnb sghi die.nnSee itihtsedudimeen euhw rklne sei g erjwnn,e rirstna E e g e hn tridhcbtknKezninedheichnrutufoecaenmczi zenec esa rruna iinwwteueaidaBihdhrzegnBek spn lce

Dir D11aoenettriIdrbfWel p rhtAe onnnj .d Sa.eiee oganBhdFmrer .eedd roni ebdl Fa ebnie e Fi.fs

Tc lbebdciieaib n nngeb tie Sa eeeHit nnatb remsndh deiereesmdua eidehwk lsr ho nsvreoetliaeunmal ceiwBin .,dsoenennFrwh1namu D beSF g tngni.etoeheenuAe pn.u eiwsBo

 

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren