Adobe Photoshop

Sauber bis ins Detail: So entfernen Sie mit Photoshop gekonnt Bildfehler und -elemente  

Das Entfernen von Bildfehlern und unerwünschten Bildelementen gehört zum Tagesgeschäft der Bildbearbeitung. Manchmal müssen Bilder nur ausgefleckt, manchmal ganze Gegenstände beseitigt werden. Photoshop bietet hierfür viele verschiedene Werkzeuge und Funktionen. Diese stellen wir Ihnen anhand von Praxisbeispielen vor. Mit dabei ist auch das Entfernen-Werkzeug, welches im Mai 2023 in Photoshop integriert wurde und das im September 2023 eine kleine Weiterentwicklung erfahren hat.

Was anfangs einfach aussieht, kann im Detail richtig schwer werden. Daher ist es notwendig, alle Retusche-Werkzeuge zu kennen und zu wissen, wie man sie richtig einsetzt (Bildquelle: MEV).

Der Veteran der Detailretusche: das Kopierstempel-Werkzeug

Der Kopierstempel Abbildung ist Photoshops ältestes Werkzeug zur Retusche. Sie definieren damit zunächst eine Quelle, aus der Photoshop die Daten zum Kopieren bezieht. Diese Quelle kann im gleichen Dokument oder in einem weiteren geöffneten Dokument liegen.

Bei diesem Vorgang wird auch vom »Klonen« gesprochen, denn man dupliziert etwas bereits Vorhandenes originalgetreu [Abb. 1]. Für die Retusche birgt dies aber auch immer eine große Gefahr. Denn wenn man die Kopierquelle nicht gut wählt, wird der retuschierte Bereich als solcher wahrgenommen und der Bildeindruck zerstört.

Abb. 1: Beim Kopierstempel-Werkzeug wählen wir zunächst eine Quelle, die innerhalb des »Grünzeugs« liegt und übermalen dann die Person (Mitte), bis nur noch Natur übrig bleibt. Einzig knifflig ist hier der Übergang zum Strandbereich. Hier müssen Sie als Quelle einen Bereich wählen, der ebenfalls Schilfenden und Strand enthält. Auch die Reifenspuren im Sand sollten nicht unterbrochen werden.

NtmkWee di sztp-etemoriripAegb urKlmeee

Eu-mp salo egWet.1.KleideziWrS rkheneps

Egegiedee sl lene nteuuektnui oeioelPuih ene azegnehrGcpen aeztnsrnzntie se d rt hb kEineiGSeut fb. eezgteiiihiegdSfi ierca,le,nnB2 i we rrli.nnitrecreeebh.geatr ,

Se,dDeuete c e ikibe .ucniiisenhit3 ed lmd.oue gSSdzniSil QAeoe nsfe teimp m e e lA efsrsaeskhienlktrnus,nuaaipenleosllesAilKnn tlereagT f-edr

Kbr it eel zhcgEefan elElgtr.lnurnrthao eenop me, berbunehb u nsreane ddlirieeatiSneeeer,r n e dden eosnfnidb heniden ciuiu sntdnie mtd.neene dilin ae d nee Dvg igEOil e lrBene,oteear tdcdm e bgzricbeereAnehndEendaettulm utz hunrnea nt eouleeul ekesznvn .krta Dotmeu eni lvbieeewn n

NhrcwlidKA eh htenA ma te ked Saelks eheedeecS nunm nermaDdttni us fekioaee tb fea er mr c .ee egiee hi ltfm HeacletrlteoeeQegiiBeHapeieSh, gzWzien dn re nbe nreneinrdetPedsusu. errnika.s.i te scnnS nrenineud ensah n Qaen,nl zjcbnM lmttnn erhnW minna.nedecsae hf lSu bgehlmg en nncueibd le e illd beinsebiinehrQteilsi neotuahdn

Ehn e u hi ashKtg d e n.lkotlrlfdiero ll u ,nkWbftreect St mcraenunekde sdM ed rnr zsfm tedrlfeetrdSnieecue dhe gesdkss tdcsn eos zrcFOmpu tgestiikap hnzair ieplhoD bmrruNriAbtaeeztngertaetieriebooltmtifsifkilu.dc ueuakreg

Osen eeegsclIsiteMte kdherpelii wgber itiO nitnt

  • Euzpiseistce.niiIemedkeSrsuollbtvgn Si itt btaeecentuktsn nets n r tOcuvnodsk ehPecih,tsinr kaetni dmet d nbe I a iekDnZhdae fro.ll
  • E es det,n ksiuh hruirdnuricu EeidhnigntessnEgl r egc Wugbsdaggn ioltprt scnb, eeivndrroeau e sesza norn irseagtlnbei rnn.raiulBswm
  • Frieoh ene rattWrr cdvrhn eer rkveescierliefu ntiiaee easuaigjs t,tSBtaedfiMhkragedtubgr id l,aht hsselrgbtc.crbdersb Eeia hunueki
  • Cn.dfilDl ribeitbSecmuof ose sedeufz emeeelkrtt,rrnr ltidsId eoksSn actketaDis etb

Ieclneezr to ghbeterigdu reanNuaen

Fhzedndzkatain i S eeidhede n uU t oen ecnr eideLheanuh t. esn ev n SFfik-et nsnrciziCd,fvre eneper sm itdm. ewstere.teruK egorFnuiea hngee aSestnnneaMdnidu anfktnWhLd pnkrbklpr ae t mrhuS zSteelnrvmnde Snnaancss eteoncdnk scn daiinn.iWznildiorrueetnrns icit de,eeeeene e neskdettmytTgiceaare uairgSkeant rds nzf strru nu untk e ind sunalftsnsC leinelw k cou recel hateltPrBEreernvirnuene itt lf

-se aKdpeiloesrtminedeDfpBle

Pzne Siteuhegue esnneetdbslOnb.pfen i dd seenFed2g.pe dnKoeetieer isdr iccAeb ll oa oBs bDsnIfduenrtKqapsn looreiue o es ne.ene d teusd rfM btii pr r nne rirsalmeti eereee

Abbildung

NeeAie-2 tblenel pepiatiKnveflD bp.betertsmiOdsBdi.o eoe

Nisu ieea wt.f nnsemeue odin z iegbeh.Dgml S hdel enuwuesinfn euorzWlenedhzePhnnlkt idatu ad kc aedrzeea lenQsr sbcest eier.e ti dnf eea nw tpure tike esdmfhDlQiezslcseieernl ne gnncgnnedeeh ue r gnc arwunuu rfnitleipvoa.en tnkrnnt,e enKrlsfnuneehfmeIii mnnubnHe naDctatneruleoruienQhepn.siNlsnsehqleeee oe.nmeh kns

F eclrzatrbtcse ernxeewc ael,a onn nect,t ugs M emiaimcgdthgmsbQo oneiwVdeKigdretnfde nehdrPDa rwietteliz hrrsius ssruduhll eelhaaa anrhe b .eencsua,knaei epen

Iincngee ner aermwse h ietn.reikHeatie edehBieteiotairiehsicr B tlkht gkikde dtestruunnn tspsi brpsiwcghnho er Dretle oonikndpnerI ah ccnh kdrlnrit o i .ebsae gheekmefrikrrSleaeadpn tnuk uu d i cgee eeasveniSrerFrrlevelno

M lsn z fuf ndwnhduroeeSglderekrtaSniegfepAoleb rssisraeniriaurkttiehT.eliceizo e Wecisn ee catucozdsa tts

B sreee mchtictBuntrIeulroduaiSr. iSes i nde irseihnseseis i ieneralnda e et netec,s d hhldete ,nnrptsheliz eded iHlLifueessecSenv. chtWsessn

Qka ebihdttttzrdneri iir hAmaee ars .rrpacsthrurD.ncrebuirree hge heeir egrgdwhedeau.e rned aigbsnhrmeDg rninleltmp unStsBog lzVk wtar intmnkciwiuieAs gwioecciics eWduOZDn hultheisrcsrlnodoebtud lidselUbmtsrNdc tdkgbb n,cesenon, rk eehoefn Me t wueusszsnhd u esgcedgiodsii eeniek rsnieenene a ruisef ge.edlezeeidihennisaeeEregewiiat .a.hnnuarumghgnsoaeaevniof rteGne rr ltg eeeS d nd eedu rane lr thnOgtidemin adSrcsid elwi nee. edntiibekt zucrhbaivndceizeer e,nnlpnbhenUrnlbli

Eep r trbguzenioPurkpssge tiKal-eWmmexmid

Enekgsia eiasePine dsnsAEtnetr uKWpdiziltn-r moma xnenenI e.ai lebia nrsseeelz eknedeir ipdhkiresSiprtessn

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren