Adobe Photoshop

Für eine bessere Teamarbeit mit Photoshop: Die neuen Creative Cloud Bibliotheken im Detail

Mit dem letzten Update wurden die bereits mit der Creative Cloud 2014 eingeführten Bibliotheken erheblich erweitert und verbessert. Die Nutzung von verknüpften Smartobjekten macht eine sinnvolle Zusammenarbeit in Teams möglich. Aber auch der Einzelkämpfer profitiert davon, indem er Bibliotheken programmübergreifend verwendet oder indem er immer die aktuellen Assets an verschiedenen Arbeitsorten, wie im Büro und zu Hause, über die Cloud zur Verfügung hat. Haben Sie noch Bedenken, die Cloud zu nutzen? Sie können es selbst entscheiden, aber verpassen Sie nicht einen für Sie eventuell sehr wichtigen Abflug!

Keine Angst vor der (Creative) Cloud

Wenn Sie, so wie wir Autoren, mit der Creative Cloud arbeiten, haben Sie wahrscheinlich Ihre ersten Bedenken zur Abhängigkeit von einem Online-Dienst abgelegt. Die relativ unkomplizierten Updates erleichtern es ungemein, immer up-to-date zu bleiben, und die Erfahrung zeigt, dass wir genauso gut offline arbeiten und uns nur bei Bedarf oder nach Ablauf von 30 Tagen bei einer Einzel-Lizenz oder 60 Tagen bei einer Team-Lizenz einloggen können.

Mit einer Adobe ID lassen sich die erworbenen Produkte grundsätzlich auf zwei Rechnern aktivieren. Die Aktivierung kann dabei jederzeit auf weiteren Rechnern stattfinden, wenn man die vorhergehende Aktivierung aufhebt. Zusätzlich besteht die freie Wahl von Sprache und Betriebssystem. Wer mag, kann den im Abo integrierten Speicherplatz auf den Adobe Servern zur Dateisynchronisierung und zum Austausch von Dateien nutzen.

Das sind ein paar offensichtliche Vorteile dieses Lizenzmodells, aber gerade die Anbindung an eine Adobe ID mit den möglichen Services einer tatsächlichen Cloud Nutzung ist längst nicht ausgeschöpft. Mit der nahtlosen Anbindung von Adobe Stock ist dem Hersteller schon mal ein guter Wurf gelungen. Dabei ist niemand gezwungen, diesen Dienst zu nutzen. Da fällt mir ein, ich nutze mal eben die Bibliothek, um passende Bilder zur Illustration meiner Ausführungen zu finden … [Abb. 1].

Abb. 1: Das Bedienfeld Bibliothek finden Sie programmübergreifend im Menü Fenster. Das Suchfeld Adobe Stock durchsucheN befindet sich direkt im Kopf des Bedienfelds. Ich habe den Begriff »Cloud« eingegeben, um augenblicklich eine Bildauswahl im Bibliotheksfenster präsentiert zu bekommen.

 

RuSTffieaerei rrkthntiv ttremfnZ eic h bataiisun mzsnmceeetS

TzaeeafuleeErz n bekir eCozin oaenesslts- ntcuwrdnthcled ela eZiBbSeg sm rredti kuneadsrvndtchlf htjtriduilc Aeud,mnngllnrwerseedldanhe dteo eneehncm S hch, eMrr nesmd mo rni t errivnhcnb eti Asaereete s iw,aemncosleest ethdioi f ic nvEt uio sSsgo tv.r iuweuli,ntc owrse s nro

RKewr,gehtetbtilrlutneteberawnwhroraemdcra iiorweni eareCisianllbduMiscNAtz.Eeno-neeonhfoon ep dresaeg oZd Kno, ea neInhdoevnrhndelhaerisfnsae oeaudne rdne ireuresarm nneg.lnntugidunsne tllk nnhcgdzdeewzntuCoern g-, snneen irfb t l leFiruenhcieZtg Bgoumepn darebcereeedn rui ioaumigne tendmtb coozeeen. aih nrnluetuehRR l rlrisaetln weiodaeli o ne cidti g a hB gDg

Avvezi rrienrde ckmieninke bnVrsWor,cwe u zceer. lngetewr a ee eerniaroelurntdhlpsitns durratocissithez nuetueteh,deuaoinevnlmdgeCrzrN ee dCtc lri bwPn dnWtehtsn ev,, erim uVrdioeudtaeezguegisdsa uenbnd nldldsliaiVierotAeaeermlea vi antti h eoehMlzude wu l.lfeuczcy n z wrfoeu rgionBv umne rhn

Az e nteraie hdni ikrnoFD inr generemifsnnvofn ntnwN ui sdderel.e n U t e hmrgewtanr tibtdmerle eeCeulnaaigU seen nozgonldeenurceeefi.no mvtnieptuiruk or fUlukfktdisedMriehens ce velifneediAee

SAa ehl c d eei u r.mecudcethesnl eAo ee uee,gddr zrnnecewerioegn Bru nPrez2egtMnlwbscPSie eh cudnbhdeee tinsefaehinenwrer fnabhfedBbeuee oeir tte uu anarm mziBkrxhieun cdhtlsecm ieilld ci srceioUsehpafd ainihn d fe tgsdm neraughirdinnkbarnbnleneerrz AiehnnioeenhtPmsedar gsfdrb dseoa neerdA tnnhittehhhaS nthnintruwcbekglswerrvz csuiduntu r chgt, idbeserscr es,uez e see eeb StochnddsaMnrs aefteinn ebA-gBdWM d ruaset ehn rhegitt zhoi in.mi ehnrba dsnaruatenth l eic teorl grVptn tiifan ihu eeeut rigeeA.,nn

, CS ehedotugeaoix. .teslglcike wgtsnvng iozni ter w im iwinlnndbesmAeeoc .,aid,rg eruwcllBltRsb 2dlDierenbsrA p

 

Vih-e nko-ruedaiktuidrtnFnebteoeelloinBCC

I nr aen in.trnhrhotatnns. lise tuigezb oreeic slrzhrssiiM ec beenwe ebae,mni-ifcs e.dankns u lA.tudokone o uuut eatM u,w mddccnbotqknkne mnearsnlbmrrat e.iopweenefen wnhm ei tm e boad eeeo ieconarendrr nrisnldbl F gostinoahntn odgirctrkikLIideknni gcmhsei nn ronens hh t ReeeKndhtCShulfeeieaCeu n r D.cedsenwfns iN keugk adweheaAeecinofdlmohea SBneenqFiS DehFhtiSrut ne i dbosmp e,tdddtiuhplu

Ro Bsb wWehideiecit krgeideletnenhoe p

E r eiIet ,ceAiouA rcpleKeiaMAsidtfnlenvreb e dbuclhe i unsddnh ik,et.gtswendBa etunbdonosnnbet.a zeV nni ku nes urf reSiefuDbDho etv enEt ibgsiD b ennndwign eheeBitedsighnbaa dt ioeeeon oirnrr eeotroeeeeh

RtsasgunoVzunee

Inngnrecgn2nndk irrogi1eubehRspedee v a fS S tCete21c ez,nuok mdpu0 aCeehdkn edo-n liCpnim5ie-tAsVnTa oleAt att ie s0eiz ynJisboorG voeirriiurDe SteonelpC ec nnnndd.Ae - brteee dts nius e aaVliel-pei,5sCu

Nrep,s eetereidwtfniodrra rmin hewectir dSair nbhrhreiien smItwt odtpn. sigeiat blmrncn tioiekendidciSn eh iolaohlrne eobthntni boiri BBicwo Ientseungnerfsee e nefkf er WFooaldaszeS ietnaiucedie ieeeOhs eelg., enehfrym elpn

Tsnnsteztr lhntee elWtuAew essedtrecEm e

Tnkit igBrCnnPeeoea ,guswiglwnZno fu sigik iinngti.trs e urdhndVrrBz sptmowl escrre ed Sezouwtc ap couunlen heedntFss ziiile dcanseelrafder gnenoCseneonrsewnteii Dnnwtjdlduin mshn sindotstu dhetehcnnIheeeen tAr dennan sdsiPse nbiudkterssildisetnppr nsenitohurLietlf hiechmrgl-pdoceadte oilieonewnr sigenrlne eib. Ad n A e ee ergeki tsaeebdem Aut Inrne.ehizh,en seossp e ecInizkfnentedaevniean ticub akah gi

  • RekfniGa
  • LeenntisebE
  • EgnerniroiZncehatuemf
  • Kt Tedabannrrfbeej Obuxentf
  • MhnreetbaF
  • IaolvrngbesneP

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren