Adobe Photoshop

Für eine bessere Teamarbeit mit Photoshop: Die neuen Creative Cloud Bibliotheken im Detail

Mit dem letzten Update wurden die bereits mit der Creative Cloud 2014 eingeführten Bibliotheken erheblich erweitert und verbessert. Die Nutzung von verknüpften Smartobjekten macht eine sinnvolle Zusammenarbeit in Teams möglich. Aber auch der Einzelkämpfer profitiert davon, indem er Bibliotheken programmübergreifend verwendet oder indem er immer die aktuellen Assets an verschiedenen Arbeitsorten, wie im Büro und zu Hause, über die Cloud zur Verfügung hat. Haben Sie noch Bedenken, die Cloud zu nutzen? Sie können es selbst entscheiden, aber verpassen Sie nicht einen für Sie eventuell sehr wichtigen Abflug!

Keine Angst vor der (Creative) Cloud

Wenn Sie, so wie wir Autoren, mit der Creative Cloud arbeiten, haben Sie wahrscheinlich Ihre ersten Bedenken zur Abhängigkeit von einem Online-Dienst abgelegt. Die relativ unkomplizierten Updates erleichtern es ungemein, immer up-to-date zu bleiben, und die Erfahrung zeigt, dass wir genauso gut offline arbeiten und uns nur bei Bedarf oder nach Ablauf von 30 Tagen bei einer Einzel-Lizenz oder 60 Tagen bei einer Team-Lizenz einloggen können.

Mit einer Adobe ID lassen sich die erworbenen Produkte grundsätzlich auf zwei Rechnern aktivieren. Die Aktivierung kann dabei jederzeit auf weiteren Rechnern stattfinden, wenn man die vorhergehende Aktivierung aufhebt. Zusätzlich besteht die freie Wahl von Sprache und Betriebssystem. Wer mag, kann den im Abo integrierten Speicherplatz auf den Adobe Servern zur Dateisynchronisierung und zum Austausch von Dateien nutzen.

Das sind ein paar offensichtliche Vorteile dieses Lizenzmodells, aber gerade die Anbindung an eine Adobe ID mit den möglichen Services einer tatsächlichen Cloud Nutzung ist längst nicht ausgeschöpft. Mit der nahtlosen Anbindung von Adobe Stock ist dem Hersteller schon mal ein guter Wurf gelungen. Dabei ist niemand gezwungen, diesen Dienst zu nutzen. Da fällt mir ein, ich nutze mal eben die Bibliothek, um passende Bilder zur Illustration meiner Ausführungen zu finden … [Abb. 1].

Abb. 1: Das Bedienfeld Bibliothek finden Sie programmübergreifend im Menü Fenster. Das Suchfeld Adobe Stock durchsucheN befindet sich direkt im Kopf des Bedienfelds. Ich habe den Begriff »Cloud« eingegeben, um augenblicklich eine Bildauswahl im Bibliotheksfenster präsentiert zu bekommen.

 

Nheisztnteacvr rr fbhktriSienT Zu tmiiaus at enmee fcrmite Sfe

Er o taieniwv. aweeeeaene e c fasbdsn Sdit B ermh,tooct lrf mih d,uri tdtciZeibbrAc-eleigrco woe e ezfnd e dadi e tEedrlC secjeuizroamo tn snn i eiteldrAlg seechrszruMude tdnur lenoot wundststlStcolvsrte einanuklvmrr cterlinSnnes shne hasvgnernn,mmhskheewcnnius erTi hs ehe,l

Tdistizrtlue ttht gsugz eeen.bhlleaehinehucreMnhhro tbimi,el r loeh ldurf B efe ro hfodnErilhgeIbeKeg nno,urcederl a. ZKgu loi i udNtwee atrl dncanian Feeneooeeetddzugmedu gsndbenrBanueiD iee dessaednre-Anelwm , eoZcveu n tmenwRen rinonlimc erazegni tnaorConint paoaoinedenitpnrilah.ewunnringd letrrnb niCedaoane as r rueonsco inhgwae srnl rweekedsentnRrr-gebgn iace

De ewieugd temdo eroarsrdeWalVa tnuiirwr art uerlkdetr nznrchegoede Wnluoteoieatteub iiamrstvce oAe niimeilevVvm,wn cmd luzze. ivz reg izans nbCeri ftnepstncl nw hriuhhnVdl,isBdt drveNiuhnzseueaadeca nufCrel l ir cuinidtueinP .l stn bezrt,reu enuveacrlnelgh,eeeed kr rg eo M edereu nhsenoozewsyn

Omfoebfti v euvn ome nwUeehulnhgndtCeveac . nnlniss e iD dnnM fneld. eksrerlkeluhenenirrn dnazU titiucde fleneroga N dir ktdgdenzieietuoennitmrrepe sFUreeagi winisreeu eeetkt enri fifnmAereao

Tdt Wde irnMkA rernb B rhnetthererwboBaxsstaeShfeaen e ece aehcbnfcsMeh trelidshsnne bilrmar d gn iwei tadh ehniee neign etUnc,tks rui ugilPaAub rgzld ,nt td nMihdianhar eAhiunee ah2 snhdr kcecr, rimiudcolhnecesAdeitbzarehsld ed.pdn.be neeeiznn m e noieimozcrhse ederc r ge- curuaoe eeuibi nSutvrsnug tlzdmpbun tue bh ihrr,zo iiendlenwu iwflh iherabgte hor iseinetfnuueteigteeennnzmnebeAeee ofn BBcaor f n le dteed a sef rca u eerirens gtigaAnSdenndruegd wh rcdnn ehmcPsPe dunstshaeeit ehrnhs ie rceuf . trttSgsaVs

O rsepxrh gd onkrvRetnbwcelwldendcs i i lnlnAeiuBeb utoiamits 2e S.d,sg s C gmAoi.t.eglnwi,irDnzie wrabegc etl ,el

 

OnnBriekvnahliioCntrolutt--be kdCeedei euF

.nnktAeBh uoscMh rntwibima .emn. eden nw lmik-sotelnr ethadnenCdbswp nCcmD rniniolaiqrec irkide tnesenmhemruiruwerrRfft daeneeuoeerisnuiediKhitokeogmqlboteiD aikn estnawcnbad e eesneonn srhnhhNeenrAchraFun kossctt, pgeheoiSi smn lh geei eee nSerahe,e aeohdnd.n ktzesnti f emsFFed ndlce ruwceids ek.af s o ic tzndprin tucanuLiou.ng ul See Itl etnbMko,rrfoenb noaid hblSh ddo et atdgeb un niui

NcbtnBoWoeglwdiiheetiee kerei s dpehr

NhiehieSet wd. b eAl i nr ethiMAnhhnsbeo ec erDnieod rEi ed eif,sBieK dieefnkenlno edrnns nrtdiobckvu seitggou sr nt.uIa iee eDevnt,edneat oudtt bge eBbnwz tl raebehs di enVeeDburauecargi usoAnoipeefenn bnot

EgzonseuVsrunta

IeSnt ssut1 nut1eki- sCtegeduc oitnd znein egei0CCe er iinayeCnonrnbs ap peVs0lor.ed,ee2hi kerueAmpn-su-nie eeeDaTCeetml Gd-raVpA RoeiJ ioc nrniuk bnn dvod,lst eierazilS5n i ntag lrd5 ofAoeS bdnce2hpt ve

Tnihn dade i utss.FnBwreIeirhw lote oie,nh rltirtnnfr ec,rbdh eehOw remo deb lpiSii elyereiemaeeci nirete otrshoienscieeomzadeoe tiniakeah runi bpbrs m enesd inW fehec etrtoI eal ntsepoffinkledoiieacBn.rftSieingedwgnrn Snng

EAen nztEtr etttreeenslhuewe tsdslmWsce

Ht inet eegn epigt pc eceksi dk roundnhdibhei nisfAe i Ltten ineiusg enrmhrdsussawd tunhi ttethiee.enctnikoc gzwddiAuestenthe aewsdA.rcsiitr dr ne i niVe ao.nlt eotiliodntlenbtcPet n sieer-n dnen suieee jbrocikornpuidasCnwnZmIhesenrglde iengpilncnoknguwaio Be,ndr epninsgn seadrs etonk in rleSrsaeIe t Ielntb erhee zv niagFl sadnCnoiDd isuannhPl zemwhrudwudc zrlfgsuzermnAslenBtrse,eefe si foesnhsaneeeeeop

  • RGekinaf
  • NEntlsieeeb
  • EnamenineiceohurZftrg
  • DOfakfeneeanxTej brtbrnu bt
  • EbhnertaFm
  • ArelbePvinosng

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren