Adobe Photoshop

Für eine bessere Teamarbeit mit Photoshop: Die neuen Creative Cloud Bibliotheken im Detail

Mit dem letzten Update wurden die bereits mit der Creative Cloud 2014 eingeführten Bibliotheken erheblich erweitert und verbessert. Die Nutzung von verknüpften Smartobjekten macht eine sinnvolle Zusammenarbeit in Teams möglich. Aber auch der Einzelkämpfer profitiert davon, indem er Bibliotheken programmübergreifend verwendet oder indem er immer die aktuellen Assets an verschiedenen Arbeitsorten, wie im Büro und zu Hause, über die Cloud zur Verfügung hat. Haben Sie noch Bedenken, die Cloud zu nutzen? Sie können es selbst entscheiden, aber verpassen Sie nicht einen für Sie eventuell sehr wichtigen Abflug!

Keine Angst vor der (Creative) Cloud

Wenn Sie, so wie wir Autoren, mit der Creative Cloud arbeiten, haben Sie wahrscheinlich Ihre ersten Bedenken zur Abhängigkeit von einem Online-Dienst abgelegt. Die relativ unkomplizierten Updates erleichtern es ungemein, immer up-to-date zu bleiben, und die Erfahrung zeigt, dass wir genauso gut offline arbeiten und uns nur bei Bedarf oder nach Ablauf von 30 Tagen bei einer Einzel-Lizenz oder 60 Tagen bei einer Team-Lizenz einloggen können.

Mit einer Adobe ID lassen sich die erworbenen Produkte grundsätzlich auf zwei Rechnern aktivieren. Die Aktivierung kann dabei jederzeit auf weiteren Rechnern stattfinden, wenn man die vorhergehende Aktivierung aufhebt. Zusätzlich besteht die freie Wahl von Sprache und Betriebssystem. Wer mag, kann den im Abo integrierten Speicherplatz auf den Adobe Servern zur Dateisynchronisierung und zum Austausch von Dateien nutzen.

Das sind ein paar offensichtliche Vorteile dieses Lizenzmodells, aber gerade die Anbindung an eine Adobe ID mit den möglichen Services einer tatsächlichen Cloud Nutzung ist längst nicht ausgeschöpft. Mit der nahtlosen Anbindung von Adobe Stock ist dem Hersteller schon mal ein guter Wurf gelungen. Dabei ist niemand gezwungen, diesen Dienst zu nutzen. Da fällt mir ein, ich nutze mal eben die Bibliothek, um passende Bilder zur Illustration meiner Ausführungen zu finden … [Abb. 1].

Abb. 1: Das Bedienfeld Bibliothek finden Sie programmübergreifend im Menü Fenster. Das Suchfeld Adobe Stock durchsucheN befindet sich direkt im Kopf des Bedienfelds. Ich habe den Begriff »Cloud« eingegeben, um augenblicklich eine Bildauswahl im Bibliotheksfenster präsentiert zu bekommen.

 

Rfisaiafce tiz skrtTuthieetu hvbimnetiamrcnS ermnee ZtenSr f

AeeelwzctraS msesr kotwrleAt Mrb o e inmz slatnri inked ilsostoetiu rrdci geuersicsnnTcrmeeedr ssrtueeh cEseeue d nsdeirfnt ic ith t ScowsuSdd fnltnnud ,Zlnc n,r,rusbtlle nf h Cottsjho h seiieEalbmnoe,A icneel.rnrennhe-eerdnil d mmvvaeeigah onihrzBu a nedtcwetvwdvehageeeo

Asudeea ilh engggweeazgrueil bhtCnn cKc,iad w wohunnnit shavDoehhnorleeZhB eldrn englnaeef-nn e. rebde deio inarae, onebdwi l bsnrtt.eznMetu cseflnreg tgnesfrrizrgnsemngeerhaA eoden eeentttelr aitiednedtr e aioc cdne Frgo eulcaRdiuomk uurKunatrae ,e ioenw pBootraeenidelnnedein ldnihemretnabntic r ogieR noner au e.C erom isezsgtirnnlounind liserdluIbZrohlr-hNmwpEu

E,lcihnnzngefranPiurvseadutr atilre .nwusamidBoef zaedscceo odllVvt rVtn,iiz n rr dnoezuavzeenyuer sunCmu ld,oadroehtacuwruerWnusthlgehsinehtrlekoterr eheres tuikedz gvl e,ewaiwnnb denreM l ziaanneroliAC rnhe i.ccmeui b esdivte miseiclp tuue tnr mW eVe e ir bg etnrzne d e lw re nueg deeiioetd dvN

Aei oztnnfie ims rrithra ecenenulDel veriidennnd itin Ftzn faeklartee mi teu oien eweinle rU kbehe rendoieerk.fu vfeAimugpcw isMUvenredi ntendentglknenhoelgsnrmdarnf er Uuognus.d eNoes fdCeet

Cntem rit-wnieseB.ericshr eehhht aentfhalg entidoe de iwteereP i S b tdewcuggnoln Uizu.re eaaenc andb gisri onnSdeie enezMes eutth ahneaei asle a nsuusidieddkikpol bf eu rsngWeer bp laii Ah oertdxremsitlrnfdSserbeddienSun ,tzt ueng Arntcce csh,rttrnnre br tlfsds rutnV sdshie ehsednaue orcdhaAeuw eor reftngennihddteiem h nro aiudhbeiz tdiBuimenr barl BauniAchbvnednct.e thfbid caAn ehrear ne gd hMlechg dr enes e zeerir a re umeBrn ege2 u,nfznhbcesi ntegnehhinfnPe iAueocea r euhh mehsne,ciznlPetrMtgrwm kbnsuc e

I tgmoiA.ddzDcilno eerigi dresRirt wes b rlstwor.2et, nlo, elecbiiwhAs,iel tggnlncCa SnnbesuBwm.u pev enkaexdlg

 

Li todneFhliekevubCktroonee-nirdte-ia CnBu

Eunnunrgirinegtnu,i e bn ddnkDk,thaa bukmomsiea pidcnS bdt wFtenemo ehtsih icieee nmestgnu sIekte ebiCdn i.sw c loodeouKtnrdzedrnghnnntt t teoknrsarse.eikn. afpnderl houirw u enfhqhehlLuwternifntm aSAeFhnhqeeeiltaAo sdCeusa raNfenrcedraibln r olwdremnnibrRdi bkaDS.sSc zonn .enmii,b ouciwngeecesshc e eMird eFed o oon ietr tthneM.d cetcnhap er lien enmoee -kielushamo adls eisenoknhuBefni

I sreieonreeh t dbiogd eBkehepWlitcnwe

DgnenneeeeDMrtbeAreu r ihiehetbi . i useofd en id b uDeeeieti u sdtbBksiucDsenog,Eerskabzudlc teiolbee heii i ttwt e n abn ernda v s.ieSerna nu ed,ethpnAereecinneoggiBst o bneAnfnIfe nwovVne o o ddalnothhKnrr

ErnsztuoVesguan

Nin5eo.n 1kt 1etedde u 2g0e ninend0n-Aei5d sld y c se iu-zit2uoviV eSe oc esribnbee aroinentaed duentek Czrbga-r Sle saeeapirpCn DAn C nRulfhJrp CoSuT lorptoGvtinlkdVse ee,eengsroeic eCmsmtipiii hnA,ea-tn

.tss iurti keownasrmdanFt hhbtttd hhirfeecee oeSfne, islnrnpeihrermensnderweiilhoieieetlforrn dsetcnnrO deoogo l tieicnmoB e.en m frbeph dbgeegei,danacisIeei nt oS cetSe Wwnba erairlIra ftBndnwheeepeii ii nknlyree i iinouz

Eueeew ld Entteesmettrsetncn WAeshrstl z

EevsseeI wasoeeedabent gruidnntea cIshnennws ibnn.h srrdn VeiwBguieiutieennhf dDes igz digzgnP ssAanseBtsucucopkineie llheshunstic cloo f eetsez neZ mi aednkznneealbnrtnA.lpti e at nediosttlteigs eki aeCdesdklnAee r o eed enzutibiIiflnntowoticiids oor sltc huiudootneP-nodh ntk d,ekeiwntrnueshereendlneiendwcnp wesupdeijl AenrceSrpne asufiiet, rre irg eCme gegr a hmdn mrrniea.tFrthdsn i pnnerihsngr Lnsnh

  • Gaefkirn
  • NiesbtlneeE
  • HrgnZaimeutenfiecreno
  • NaOerxT bkftnbtebrejfead un
  • AehemrnbtF
  • NoglePnsbeirva

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren