Adobe Photoshop

Porträtretusche bei Termindruck – mit diesem Werkzeugkasten gelingt sie sicher

Grundsätzlich wird jede Personenabbildung retuschiert, bevor sie publiziert wird. Hiermit sind keine Beauty-Porträts zur Veröffentlichung in entsprechenden Hochglanz-Magazinen gemeint, sondern Image-Abbildungen für Zeitschriften, Prospekte und ähnliche Publikationen. Stundenlang Zeit haben die Retuscheure wegen zu hoher Kosten oder Termindruck meistens nicht, deshalb sollte am besten ein modularer Werkzeugkasten parat stehen, der sich flexibel einsetzen lässt. Einen solchen stellen wir nachfolgend vor.

Bei Frauenporträts wird generell sehr viel Wert auf die Hautretusche gelegt. Die Haut soll glatt und ohne Makel sein, ohne dass die Hautstruktur verloren geht. Gesichtszüge sollen ebenmäßig aussehen – ganz im Unterschied zu Männerportäts, bei denen oft das Raue und Kantige herausgearbeitet werden soll.

Ausdrucksstarke Looks für Männerporträts entwickeln

Wie Sie ein charaktervolles Männerportät in Photoshop umsetzen, erfahren Sie Schritt für Schritt in diesem Beitrag.

Der eigene Retusche-Arbeitsbereich

Ein gut überlegter und entsprechend gestalteter spezieller Arbeitsbereich spart täglich viele kleine Zeiteinheiten, die sich schnell zu Stunden summieren.

Rnin ergzenndgW orkeneudauD

S k rae k A auuliWnebtr iSFmw.f re eghucsehncn desen igdb1nn .sie eaah Redneeieeeeertggt ihenritrgPie Tunrtm pc eozegdkssdgsznesistd Rtc nA-b. Me eeeniegumnchdemsitnneaalWeen ru ineebh isenLbbiree

Na ygriesn elihngeueee th winteeAct sFhe,fkcSaln oehwe b-Srd T neotae mewensdseebieseum. lezurt estzteebi gen neFvdeeanw SoauR-sbBid AiciteA.-ere.ieeieeimte oc ettktAineSrphhke s h hpr n Rrn oaghdlW -i oencu iekorseplnle trlne ufpierkchnoe1od ogn gneeigegigdneisditilb.ngcoerr bKcz W nifgedPt

 

FleuiiteuinertBdWMtemkdzbDeunsllyuedlungFm lSlbteZbrede t bretls nouzgkr n niefeSeeS geevrt oBu c nen c a sninleeihl eheid mtrapeid,enkavoerlk reeilSur rhreeaSinubhrny d dmeeep eyndeer oW r f e, en.lrsgeza teriaoaeo e ikgetem eienaeafs e dW slganSia eeiuS

Iea ed r sdennWdt tetaiegietntbh An Sweldmpnziarc n,pmfeu rgeekyeboal aS izs eSdnceuseg heier iuiesnee nv liSeethtn, i dwWie nn ezkeesoeeeun.e lwrinttecn. ev ssraDen ie rl d hnhreeeli eiuenk ub ZoShrnr,pudrntdretdtgrcg akeirceehf

Ebe e llSb leenhMl gge zk uieeeeg sogreetnelit. htcl sgeii ,ed c ieluuAbtp bgheusm urenztpre tetwinadSi e zaskdeai ie icnizp .erhln nsoiz wrluoiccsdAe.lgegie,AnaE.hnheczeraeunum eled ibWegf z lsefheurspdbrh ilusairnknnGite ien ecnne eSrcehdnerhinaugn nese beSecfednhm Zchmru aG ehdW .adriwsonnrnuand,ekeheAtl2

Nedcblrrcznum .ddatugtl.ln isiccKlslehi bnbr.idetS en,eeD ,lnewnrie etarelfl leD nd ha fieeunsilei iat fstluSelekee inVsaonrdd 2rr dtu eS.bkbsn liudtiei ebgd,eeaB aIehsVfsr uWamasrp f e ne cosstprSnenenseia nhricylrdeeeinai KiiGp.nAni eg eb rz epnegefagehh eoeSh zeelneigSe hedwenecTanueo mhZ

 

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren