Praxishilfe

Wie Sie Aluminium-Buttons mit Photoshop komplett nichtdestruktiv umsetzen

Für die Gestaltung von Apps, Benutzeroberflächen und Webseiten kann man ansprechende Designvorlagen für Bedienelemente immer gut gebrauchen. In dieser Praxishilfe zeigen wir Ihnen, wie Sie einen Button im gebürsteten Metall-Look so aufbauen, dass Sie das Design jederzeit leicht variieren und übertragen können – ideal, wenn Sie ganze Serien von Buttons erzeugen müssen.

Die fertige Gestaltung

Der Alubutton wird so erstellt, dass das Buttonmotiv und die Buttonfläche beliebig und schnell variiert werden können.

 

Rsorutlundetm fgeltnBrone

E0lP8riveeEmo e00n nntiu o1 m xiiesni s1Dtu2 ne ekeSlt G0 eelenr.rn.

EebIgesu..sesrWeWchl ie-S entAhbens edRceueldiodA kurtMDkf Stltbe dueleenetiiR rzerA ki n m-h arhe ltkr2e nsaii ekete cdcngcdnetiglcge

  • N nwdin s ieeruxbil eetl 7eesBh eH4Pe. e tiS j0iel
  • DMiazrku sttenpmASueeiui.e nltv eimtVko
  • Denak0e c i1hR h.e Sx4e irefl araPnelE n udEi

EBedn itgetmkrutaeuneEenrhn tglnul ertlbecois fc nE

 

TQd e neld8 sroknn l8 e fprii ndkMbl cbnEne so unhmFetnee30i e0ir 8i pee ediiideBaicbSlDdSmfde.Feuaaa-ne. eean e0fuu irrerdnd

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren