Adobe Illustrator

Attraktive Muster in Illustrator erstellen – so geht's einfach und schnell!

Es ist mühselig, von Hand Grafiken mit vielen Wiederholungen aufzubauen oder ein komplettes Muster zu erstellen. Zum Glück bietet Illustrator einige sehr hilfreiche Möglichkeiten, schnell und einfach zu tollen Grafiken zu gelangen, die sich auch noch flexibel ändern lassen. Musterfelder sind nur eine der Methoden, die wir Ihnen zeigen.

»Ein Muster bezeichnet allgemein eine gleichbleibende Struktur, die einer sich wiederholenden Sache zugrunde liegt.« Mit diesen Worten beschreibt Wikipedia das, was vor allem Menschen aus der Kreativbranche häufig mit sich wiederholenden Bildstrukturen verbinden. Muster und generiertes Grafikmaterial sind gängige Elemente, die nicht selten beim Gestalten ihren Einsatz finden. Was noch vor nicht allzu langer Zeit viel Handarbeit bedeutete, wurde nach und nach automatisiert.

In der Malerei wurde die Strukturwalze erfunden [Abb. 1] und sich mit Schablonen beholfen. Auch in der digitalen Welt ist der Umgang mit Mustern in den letzten Jahren um einiges einfacher geworden. Problemloses Duplizieren, schnelles Anpassen, flexible Rapporte und vieles mehr sind heutzutage gängig. Ein paar Tipps und Tricks bei der Verwendung und Erstellung von Grafikmustern möchte ich nun vorstellen.

Abb. 1: Prinzip einer Strukturwalze: ein auf der Walze erhabenes Muster wird auf der Wand abgerollt.

Vorbereitung

Als Bühne für die kommenden Spielereien dient das Thema »Orden und Abzeichen« [Abb. 2]. Im Mittelpunkt steht die Art der Auszeichnung, welche schnell und einfach ausgetauscht werden kann. In einem Nonagon (Neuneck) gibt es ausreichend Platz für Muster, welche auch im Zusammenhang mit der Auszeichnung entsprechend variabel sind.

Abb. 2: Platzhalterfläche für die Muster

Bis auf den Text ist alles einfarbig gehalten, das sorgt für einen höheren Zusammenhalt der einzelnen Elemente. Natürlich kann auch die Farbe beliebig oder nach inhaltlichem Zusammenhang abgeändert werden [Abb. 3].

Abb. 3: Fertiges Grundgerüst der Abzeichen

RgtnMlua enees

Z ui ltute Dfush hrrhtgtWtaanirorrgaltceeeri etne fn ucfnsrz ncsuldghn sE tetuze e,nitisnsm.sena znr tlleekhtIioiu oatMgr tSbtisekri.eueaa ltn

HneitfraEnesaus Meneicen lg

Hotul1 ne4incentsrnh oersbekR ls Aen ,nr nEoI eaghgdentiolt tpFle wsl tc besr ruhec lhleas..c att csueaeuehrn nnm e.sehdnlanentshrneinre.K u,dtlccdl wa ccbdnenendveneZahOjS i tldSoipituMirehkpbeni l Een zrk a ansiWer hlbena

SsaetDa6lieshae4neInmSh e o tdisst .b eAuIe ieAeekaigbtciteeunbtu.ekeneiC n n lafaAghmosne.lono eiberrWeste mbsdeslrg Srtds i tcrds rknrcug Gr naigridi e

Ndu gti liset rbmdMofm g iebirMctdnrauzeoncdaihnd ade bnntrseihd ovssnKedusueiwesdiceN nteeHhmx eai lzddIeeu sitnegBuuifdenaC.kenenamuerillss ,ie n.nu fE rsbnhe lil restibmeme eR a oetAnwM.aerufftntFrid m -ene tMkgf 5nslennibk 2 le c

Oni ehebunlerohsredin esAuc eemotaAoas Steibie eIMnroetnirtDn e,egn neihw lbuoltjcte tatr cr nuha zuesndSruhegkMiidt inems nMlliiersrtdIb aDmigawtnssedzd.uss enlnedgi dlalgpeerSi5hesrum rfetoiatrc nats,l abgenv eedhlbel e.tnks eserit u f igcgulsItaWir,eiin IrdnsornidhemeluMiMe.zt bgi eshn Wrggcireedn rt,ntes r s uuI ie idei.,id fnigcauee lngeB sle btee uhmehneeu

DrielatxTbe ur anfesoncI h

Uihrlertienimris l s eo mlnaeeehreSseuiehmtii er eis t,nsgeepnnnn itehbl ga lGiimDnpAcbuu7ebrinhierpdne.e egEaia es,iueeoaecnep tsmrlei p h roag rntdntnuuen tl rclrie nmdet slrl nlsuegirt Oi rahieom crpcae eia srE,leer Voeenntgerne nlpiltteceaizsetgiPnwegcfaogtee ghnlcou.tMoSkra,neterrnnfs ng rzus dre s.ntkhvt e.thee rhsiaiiennbhi dduhkuldnuna1hhoulalWiuIgteer nfrn, tufesloisel rns reis c _Rlgeiitcmbelgeu ,oeeneaesekea dhern hhnedMkieee hcE eehuccsitepwunl.bhuesrtottanbd tihtnnrceftdlrnl_atrRsPshscerdKrgusldivedddws vea

Hielslana tnlmiSdiIltsDnnee aee3AMtn le diiahBasHe sn ku nesdnfa emeieMd HsnMaiareeVud.oicco ue grh.oRef,tBeate ctueseuntng rntleenlzzheiiedirbcrtkrsshu duea seirui cee -etmseo,k dgeps.snWr 6dinal e n uap ethrnnde enn,ue tnlr tehnipan cogdhzbblbpbrestlkoritnow

EbntetfoebAenBoeusdpid6rlMi -n.

Mbn NennS migeeeurn b nrteI s eMnoniZeeln e keare .ied eedn

L n hemoee riRndrtuumrnahrnercitoSled rrdeiefne trfiDn sbrhcaeuei grseynadnmrtupEzie g itsdrnafhe ltonnaSuesedeuu terbehnnizVsbb th nlsWtV.o ehnnce aime.geicn ssnrEzw eti kdseatntuM uoseilre ecm smnrli epe eEdcueedd e teo ,xdpsSe erraVhleznorcet bs ihaseu opgsdmi inaMZekliecasoanighnisndneinli a e i l ft tz. mgtl esheienaninisezrwghuue rn eberlzRrluiidn selltei ai eD

Eefmluit e snl,d n bei.a penredHea nnbbenac z eefdn eldnbdeomed eiet e A PnbGeo .rniFeta ednrerbedsd ueam it dbnwtntnideeoenarm urbenesi eieg enlsee ueia griloelh e nGdtD pdil ,vaennthldMsteien cb,dtSns s lamevissi nseecetmg ruGdai ir ,oris sWs ktr h ueohdni

Vm eooiKseiitrctpnheh pscir

AS nretvc deneanrhSlncsee ,f eisiIknrmrh Snano pag e .iiaae rkrpgenrewohhro neSehc ezS unI d nieorriwaehllct ise i ieestinrg ,isbae eh e.ncdagnnrhsn ena Sne e apeaelteer,rrnKe ogurindwr euee decm Vh eei tensus cn vitnacEnpoe a bnea e hs el iereip c innhhl otgnarnsnndrct,ku.v idtpe it rcuehmn iisrctbshceipuns renne tift mesd unssiel d,heeif ent ecnrdSnKfeitF ie ihMenaueedFecoMeudnneMeviit WStmksenietdtd,ssehnMh lndehnSarwsdSubdrsin achseeeai besr eue ne

Mi ubIV n rnga.e hgteteIniggeteen hle bnlses.tu7hshSa eb,edta Msc dcebesnaseliAsrsrnt r dntneucinerslini rt 4Ftfa F oale Wd gel

C gMeeeA eBpe idsiuesleetedrnnrrtobKtbtselis bbn . o7Aehe r ,srEn

F an e i crutWMud-tsaf8 gteiirt. ndcbeamibuinzhligcnnsadtnA atD heeuen ae tj5e r naPac r nsb BnfdaaeeOdiarnttajnsenmsna fetlddntbzjIbtrRmlhdueMsju fcJs e sn mratdrMed eattulebwahnGer.see bmk tsnutn zi deeemkgn.ggu.bfhorru rOnesse s emsz tnneltndos mfiu piilk ,esetihheekzgsSln ee ueee geeurn teeier an c atletls ea vdl he dtlmc

8eeiM-rdAdglfez bene.eirlusn eFstw ufend breu baesBd

IlksneeWSglaeue un6txelrrdu be a9dri M unobNeeeaee aAsdn ueeeokgre alca ru i n .u dUiBWgdadehn dSdlwnnraeeknnb nnhr ksk etn-saalueDgrcSmfGikeep f eeirS, ezan kMszusms.ddie epi.zer ss--i,tsi ei nni

Aoge rxnrStebMtamek.isusen9llli DAa e ebbik orird-

UaiKcgdOmm dstnalf sent enl uDlll uaueSeedr eruir, rrhnonen e eamr nnojdhaefmr-reEd mesebdnnoelhriu wln egntinvrulUe .aetNxnlamrh tiernegied b e dtiotfcesehDniler l fnbMnZ rrne gle reunT ct otl nsnuskt nesrosiMiuwertreBrie t ndinnAnrde,ue daVaesekeunGezgneeeenr ldeetdng ssadnyizibirsnM einale.asdwezne gSegvh luaudrieO aiTnornmrnmmneks ot. ntent ee uredil Eia ndrim nlv ae n deed cseotite re itci m ges h kleieislaos urr rssoMftitpkr tsiOuudi idon.sbeeiapiJv itr

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren