Adobe InDesign

Umfangreiche Projekte geschickt organisiert – mit der InDesign-Buchfunktion

Wenn Sie ein Handbuch, eine wissenschaftliche Arbeit, einen Katalog oder dergleichen erstellen, teilen Sie Ihr umfangreiches Werk vielleicht in mehrere Dokumente auf, um die Bearbeitung zu beschleunigen. Damit handeln Sie sich aber auch ein paar gewichtige Nachteile ein. Eine der besten Lösungen, die InDesign Ihnen zur Bewältigung dieser Probleme bietet, ist die Arbeit mit der Buchfunktion. Wir erläutern Ihnen, wie Sie Ihr Projekt damit clever anlegen und aktualisieren.

Wenn Sie alle Dokumente eines Gesamtwerks einzeln speichern und immer nur den Textteil (etwa das Kapitel) öffnen, an dem Sie gerade arbeiten, sichern Sie sich natürlich eine schnellere Bearbeitung.

Der Nachteil dieser Vorgehensweise ist aber unter anderem, dass es etwas mühsam ist, ein automatisiertes Inhaltsverzeichnis, durchgehende Seitenzahlen oder einen Komplettindex für das Gesamtwerk zu erstellen. Auch wenn Sie eine Formatvorlage ändern müssen, ist es lästig, dies in jedem einzelnen Dokument zu tun. Nutzen Sie daher lieber die InDesign-Buchfunktion.

Grundlagen: InDesign-Bücher

Ein »Buch« ist in InDesign eine spezielle Datei mit der Endung .indb. Der Inhalt einer solchen Buchdatei besteht lediglich aus Verweisen auf die zum Gesamtdokument gehörenden Dateien, beispielsweise auf sämtliche Einzelkapitel eines Katalogs oder eines Handbuchs [Abb. 1].

Abb. 1: Die Buchdatei hat eine sehr geringe Dateigröße, weil sie nur aus Verweisen auf die einzelnen Dokumente des Buchs besteht.

 

Besonders praktisch an dieser Technik ist, dass Sie die Dokumente sowohl einzeln als auch in ihrer Gesamtheit über die Buchdatei hinweg paginieren oder umstellen können. Dazu müssen Sie lediglich die .indb-Datei, die selbst sehr wenig Speicher benötigt, laden.

Tipp

Weil die Buchdatei nur aus Verweisen auf die einzelnen Dokumente besteht, können Sie ein einziges Dokument auch in verschiedene Buchdateien aufnehmen.

Neben den eingangs geschilderten Vorteilen bietet die Arbeit mit der Buchfunktion noch weitere interessante Möglichkeiten, zum Beispiel, wenn Sie viele Dokumente konsistent gestalten müssen, beispielsweise die Geschäftsausstattung (Briefpapier, Visitenkarten ...) eines Kunden.

Wenn Sie diese Dateien in einem Buch zusammenfassen (sie dürfen ruhig unterschiedliche Seitenformate haben), können Sie bei Bedarf alle Formate, Farben und Layouts über die weiter hinten in diesem Artikel erläuterte Buchsynchronisierungsfunktion mit einem einzigen Klick in allen Dokumenten anpassen.

UneschrnBEt ie lel

Ait-i nee rsemrare ne,neIcDfegmpznme pems d m nsi emeeknSBnzzehDal lnuf lomgouiuueoieigezvUsrhhuner n

TiWhcled lenSeihueBe e..eDa 1uhNn fB

BnSen.nm n e den i.eaew eg2hu eb eecoANnalneiimiendrtelubhSG

3cit inegnDtnesdscbhnf ah efBeeu ol icdeBhoiiSIe emni eegunpnBl,mz Ss fttrd t a tcgtediB eNha sb aiete bdrieh2ehesehbnar ehciAesm m.ddeRBelsridnvhg.ld ebg lera ni aeucne nbmrde.alsae nm.feeeecsStDchn neen ln-l

Bne teDedreng.Ii ssc en n fig dlea2 A hiBiebtmaunioe. zBsidFdeni

 

Aaea ,ne3 zcmtn hh eiimoern.wuhifiFhgeeeIeceidbtSn Stir ntbmminddgn.dBi.eedyuc b e DurlsumbM hir tas-ha eena enUBzf.lDltbfScgfnrinwe mebl .ln herek nieT-ise SrlA d o ivoetmBahneWnc eoake,emutmzhaehhsbuSmue aeh 4leu it ncnrhdfdseher

E e fe ndih dniu3g u kBnm un.mhcuz eBeuBn ribee mgeb- ar.znSliAfi dhZeoteimreeBDefe

 

Nn senh,ceiw dicRee memnhhelusiifsrbt.niictbdiehni esdfln are neektfinSrueDugeoel ea,egStedenc h hi nnS fWoB.g,l5fe e denhdl tBe ieeae-i

,lmDi ot nehuu eigennSnwn eneneeni litr eirgh temerhnnSbkdhSd e zggznt.,bnteheulrmike mgi At siken Ftln ees iteuKniee.esaeeitG u tm namnann itinnnt rl e u o igdfki znoeeieiestd ldearelmn Pnwheee en.shnnnhi teoactnr aenoeceeRzh urealminzrmnosweg Sne nilueStim uttmeeiezwd.irmraderhui m rgianmdnao nkeatfdsnhi jrsna eepeulbrowdnsue knD6 tercin pugfnnirlsneien oa tiwitnDedn1e rpeei nIea tscbcmaudehD

HDlrn lSbdt e ebngiDn4e. ffngPnn den iiiimeegiBdenler nd hnniwngt hseooaae ce iannaeeuwhdn si,si.eebsBzueuue ge t ncemzagk nne-tA d tckii

Ea.A l.hdwobmmnsi B egmenur-euun4ddeabteifeBlDn ofnlku suehangncA d ewe elt

 

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren