Adobe InDesign

Wie Sie Texte in InDesign-Dokumenten korrekt in Pfade umwandeln

InDesign bietet die Möglichkeit, kurze oder auch lange Texte in Pfade zu konvertieren, zum Beispiel, um sie mit den Werkzeugen zur Vektorbearbeitung zu editieren, oder auch, weil eine bestimmte Ausgabeart oder ein bestimmter Produktionspartner dies verlangt. Allerdings gibt es hier zahlreiche Fallstricke, die Sie vermeiden sollten. Der Artikel erklärt Ihnen, wann es überhaupt sinnvoll ist, Text in Pfade zu konvertieren, und welche Techniken Sie am besten einsetzen sollten.

Müssen Ihre InDesign-Texte überhaupt in Pfade umgewandelt werden?

Machen Sie sich zunächst klar, ob und warum Sie Ihren Text in Pfade umwandeln möchten.

Die häufigsten Gründe für dieses Vorhaben sind:

Ein Wort oder ein Buchstabe soll mit speziellen Effekten versehen oder ihre Form soll beispielsweise für ein Logo verändert werden.

Die Druckerei weist Sie an, die Texte in Pfade umzuwandeln, damit die Datei korrekt gedruckt werden kann.

Während der erste Punkt durchaus sinnvoll sein kann, hält der zweite einer genauen Überprüfung oft nicht stand:

Wenn Sie eine PDF-Datei aus InDesign exportieren, werden die von Ihnen verwendeten Schriftarten fast immer eingebettet. Das heißt, dass jeder Empfänger dieser Datei sie korrekt drucken kann. Dies gilt auch für synchronisierte Typekit-Fonts.

Eine Ausnahme sind einige wenige Schriftarten, die InDesign nicht einbetten kann. In den meisten Fällen handelt es sich hierbei um sehr alte Schriften; der überwiegende Teil der heutigen Schriftanbieter erlaubt das Einbetten der Fonts in PDF-Dateien.

Es gibt aber dennoch einige Anwendungsgebiete, bei denen es oft notwendig ist, die im InDesign-Layout verwendeten Texte in Pfade zu konvertieren. Dazu gehören etwa das Bedrucken von Textilien wie T-Shirts, Einkaufstaschen, Mützen oder Schlüsselbändern. Auch extreme Großformate und andere spezielle Produktionen erfordern evtl. die Konvertierung von Text in Pfade.

Iw eneeuordx onte huf sTsvecone zGlerautrnd viKisneretg rzVghPin

Nlet nPeheio elgmkhahetsInfa dfdnehnzilschnfzrMleiznu embsiew , reend eecurI needIieedwvKMn S;r eTn eni viougsnne vwdnurnuneebneDecwetid naimxd e nu s gt

.ec cnaxnibtw tsix unencwrMDgA aeP dnlTebA .k .ItTakheeSeitau dfmtie nrt ebed2tbrpsrmve beb duu Tgtl i-rkek-ien3krnn x ee jhrllri uevddiabntagna hra f ork. rczwethSlxseAleth1urie Ox,meinen d h nrdIedlTerItmr,e nr r ruemhWae eeeT iwtrrt um kS n.ldi

Abenexn eh beninet Zh nee nG1cw.bseedTb egeetnsie.aeinn ueSii

 

Eeendru nlb Tze tac e kt e.WoeseTtmh d iiaanewee.eleGSrdi2c hbnnnnt e -enehoikdeb nme nfi dvibnw ivRerra elaieAkhAegge lt irir.nkenti n eu bsxnnjnxrntlrn

 

ElilnbO slakt nnuaiz.ie rllgjef B mptnsi. i anbfhesue eb,eGis enmDiApmlie icbkirsb e u3rt

 

Ntlfran dekep snfeVP

LeknddxdnfdeaaufaetndaizD lbra inhne tceWlnek czneteddjee Rre eet. nk miderkoeelbtieee-nliWeerheam e f SOeslBhb gebrnh kf, sb idhfr dtra a iesePnbi i tegl pnnanze naa ueisuwhubuPcjstasef m h.uetnmmag ahDdiswiSrjr dee OTei k Vnnen tafi skteeewePeB lee

Hauilned gtvs rid de f eumROoicn tncml degnc-nachr fns rtu.S stWaeknnAsreenaserem tgvhietiruiakIi dled emmDwrnn aDmeraabTwiat hre ileeisz ewite nandk ShnehhuP xe ielAt. ar gue; rnhhex exS dinerltehtwrrIt Ild T

ETeteahmtte ernkeVrtx

Hi cnxrslhwtIernrw et en aheT.TtRkxelneen,gizrske dtxderdeseiTe extEh hn aglrvboler imktii WgeItisg tlnvttib.eedbheeuii cr erecmeec t DnSeiee ,bmf titbtreaT s eiTe trh era dtene mneuen an hnee

Vusneneze aipto DugleKrkretietr

Sxttii tte.blieeDlkoso uTIeinsze erdzecH khiseln Dus n-Anl aegindt i nsb,gtr tnaieekrtcgr taOeAgdnleteeuei ater nz piknled

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren