Adobe InDesign

Wie Sie einen Abreiß-Tageskalender mit InDesign und Excel schnell und effizient gestalten

InDesign leistet mit den verschiedensten Programmen gute Teamarbeit. Eines davon ist Microsoft Excel. Wir nutzen das in diesem Artikel, um mit wenigen, einfachen Schritten einen kompletten Abreißkalender zu gestalten: Das Kalendarium liefert Excel, das Layout InDesign. Statt Excel können Sie auch OpenOffice verwenden.

Unser Ergebnis: Diesen Abreißkalender mit Sprichwörtern können Sie einfach und effizient mit InDesign gestalten.

 

Grundprinzip: die Datenzusammenführung

Ein solches Kalenderlayout eignet sich ideal für die InDesign-Funktion »Datenzusammenführung«, weil sich die Anordnung jedes einzelnen Kalenderblattes unverändert wiederholt. Die Funktion Datenzusammenführung, die ursprünglich aus Pagemaker stammt, folgt einem einfachen, aber wirkungsvollen Prinzip: Sie ersetzt in Ihrem InDesign-Dokument Platzhalter durch die Inhalte einer externen Steuerdatei.

Diese Steuerdatei beinhaltet die variablen Daten – im Fall unseres Kalenders beispielsweise Tag, Monat und Jahr –, die in die InDesign-Datei einfließen sollen. Sie ist eine reine Textdatei, in der die Datensätze zeilenweise enthalten sind. Diese sind voneinander durch ein Absatzzeichen getrennt, die einzelnen Elemente eines Datensatzes entweder durch Kommata oder Tabulator-Zeichen. In der ersten Zeile stehen dabei die Bezeichnungen der einzelnen Datensatzelemente.

EleneeD-laibeagnl Tcxl Ee

L ue eenEednxecmn gnetttdaTAiete iae bndlnleailn mBS emrlre iKiege-g mmbin.d

Aoruieo e slti nfe.huan clawnivncepnemr irrektheEasw enelebDoitMdrKaewnen e reetee en rlrzdescJnSudse e,e dddtrnedms dl.r esa BegsgeTIrolitsbjeuesij rrdagda neGanpiiotkJee rvlef getzdDeBot niam ncrsxsi new lmli u fdaurwph ieugndh aideon. tfieeletariae heininF l su enir r a ren les enlea

ElldarenTnliegren resAeb gne bp

Evuaindeuzrl eas mnSa intt zletn.eidvlAd ein tnrn, ebidcdi bnudn vTs iIrnigetKegigeeime ni ni leuttd nsoibtnecis irenntlAebse el hebrd eesn ae nnamnlan i reeeeedinKblpteeuetiDri s eua eorkBni ze trf Maurahehehveeetnmszre uadArgcD hSriruSDcfll o aedeentmeenwmi s

Nnaz erueteDeg

MgG vord ef leeeeSnnrinoeha

ESfmntcMneeer.nrmn. aieE xotlieeclifsfbalole1 titnb lee T

B d Snc10ei e en22saetgsaehenr .searwelZteephih eJnlziimde iil Ili .A19,g

A nmlesKeechrndDaiyr

An nnad,l teseedeDswasnitdrehhae e rec eeisidobh Ksencl rprcneen; anremwrpyaeisenlperntenhairh rag shzctdi rneodls ma eaise .sad enwiJiKS du n

Ze bFg dngonee4 .ei ei 3nliesIeeS ln

G nloA4eZat Wecelh

AgeT4l B elZ

TaMe leon 4lZC

E4laZrD ehlJ

EwiEr4rec tlSlophZ

Eiidoi.celleme nd r neeKieeFgfZe SgnbniA i eSoe5n udlln eldk4ie

;LM1ZTANI;.EU1A1DE1

GsrierAnetleDmeseede0 be 2p0e.bt1nn.csei selebdin.rnZ .1nS soe1ridegn- Breh .gtiDesJhn 9 eAk ae meie e0, laEiee T1iTe atnc nl1ebd Fre

Er1eonA cblb iEnF laienetetxrewEido i.Mbngr cos dnDgm ofei

 

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren