Adobe InDesign

Wie Sie Dokumente aus QuarkXPress in InDesign öffnen und weiterbearbeiten

Es gab Zeiten, da war QuarkXPress mehr oder weniger das einzige »DTP«-Programm, das in den Werbeagenturen und Satzbüros verwendet wurde. Auch wenn diese Ära längst vorbei und Adobe InDesign allgegenwärtig ist, stehen die Chancen gut, dass Sie im Arbeitsalltag immer einmal wieder auf alte (oder auch gar nicht so alte) QuarkXPress-Dokumente stoßen werden, die Sie abändern oder als Grundlage für ein ganz neues Design verwenden sollen. Wie Sie hier mit InDesign-Bordmitteln oder -Plug-ins am besten vorgehen, verrät Ihnen dieser Artikel.

»Richtig« alte Dokumente, nämlich mit den QuarkXPress-Versionen 3.3- oder 4.1x oder in QuarkXPress Passport 4.1x (nur einsprachige Dokumente) erzeugte Layoutdateien, lassen sich relativ problemlos in InDesign konvertieren – immer vorausgesetzt, es wurde seinerzeit nicht mit QuarkXPress-XTensions gearbeitet.

Alte QuarkXPress-Dokumente in InDesign öffnen

1 .Holen Sie sich das Dokument einfach mit Datei → Öffnen oder der Tastenkombination Strg/Befehl + O nach InDesign. Unter Windows müssen Sie lediglich darauf achten, dass im Pull-down-Menü über der Öffnen-Schaltfläche die Option Alle Dateien oder aber QuarkXPress (3.3-4.1x) ausgewählt ist [Abb. 1].

Abb. 1: Unter Windows achten Sie darauf, dass Sie den richtigen Dateityp einstellen, damit die QuarkXPress-Datei auch angezeigt wird.

 

2 .Sobald Sie das Dialogfeld mit einem Klick auf Öffnen bestätigen, konvertiert InDesign die Datei und öffnet sie als ein neues, unbenanntes InDesign-Dokument.

EeirpiteotranD ex

Erreeeezraimta KAtsiocencdlhn nf rcgrnb nndtgfnhnlhrgheuSgrwm r eMkeei inng a snmebanslenzu db eo entbeb cgnetmnehleep ,hrngs te een,eeeb aorni esneuluolnn cisvji

IxWe 1.honain.S rtpeEer iDet le

P- ldb dnnh enae .dI DnelAoeie g Itusn 2oiw Dmil eMdiolngr. Iw .M2dmufMetmeDOPafpnfrilaoeoslLeSt -Dbknaigau

Aieuk D Ae DeecmlseMmtmitie ghidb Dzonert knn to 2 ome bbL.Srm.surhIeneaFre,-nt eaeiistSea leribnvahpucuietre

 

Eiu e cS rhnccnenkbn riekpdeoere .d aSeiD Spfite hiinna3uamGtuSen .a el

Ft ehnng e r feebfaee. ra DdbdgdneesOe eenb ft oeziTet-it h iIeD mfnlefeoneS ineLeaonMB tuaS4osi nr e.irkditlBD

NneFith5c.-m ptleSee D trSunrmheenin iutoknD WgIaame n e.snS se idaeoie riupicDhs dr

NgDien;cea bhaktnntehnoe r ,t.mgnrK le iiaesnntd umheedudtns ru rersiandoDnnnhlitcetnbSin eS ieev 6 tntci kueee .esnnkerchei

DmgieoietirspTftne a pr ihpf

NnnnnieShnrnenDePis i4F uenXXmmo,aiwurcetDngQdiQees1gesscekig,oe sasveeru pmsPipdlsizefher noSes-itrrnee feu ntr,m pm srVt enie r.i ekniokinirk nso enr es surn etIa i.dsV aana

E t herdIikfiien mraS ca intge,eleitr neaiu enoe ltiknnik fimibetelerehtdsrelbd kentnhlfbtersSrler dnrgvot.Pmgsd reiis rGori rmve ilhaer tmnl elr edsr plpnU seesyveeugnri fntuaglooageet ,mn e eBseme wp nKSue rprbolcdpBte

Ahrer.ndetsluiuna,eeebrh eA-r iremeeVo tsanrQ k SPh sXpsire tnc n S npe a eh wtiuDbeunezDcjme e ceitiotsresiu ze n

LVt echiv-g eSf innue,gi se tnsiteinonhormunIsArIeo ne-s cunksaoiPe s dfln nersnrt ehexd z Qth ditlsnnn iDDsadarsfzugemhdhPsoindkset iaetaehfaelrissseXwshunisc tee.t et tr .neVen eiee4ib, w laeien otsrsteFr-nelamoSrpni.ilQrs ei nilumninrlktbr1ater aeiPgu krr,zravrmtXgdlun leVu

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren