Adobe InDesign

So retten Sie gescannte PDF-Dokumente nach InDesign

Manchmal kommt es beim Platzieren von PDF-Dokumenten in InDesign zu einer bösen Überraschung: Das PDF-Dokument besteht offensichtlich nur aus einem oder mehreren Scans, es enthält also keine echten Texte. Klar, dass das so nicht bleiben kann, da die Darstellungsqualität im Druck unbefriedigend wäre. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie in solchen und ähnlichen Fällen am besten vorgehen.

Im Prinzip ist es kein großes Problem, Seiten aus PDF-Dateien in InDesign-Dokumente einzufügen: Sie verwenden dazu den Platzieren-Befehl und verfahren ganz ähnlich wie bei einer Bilddatei. Kein Wunder also, dass man häufig ohne viel Nachdenken zusagt, wenn der Kunde mitteilt, dass eine bestimmte Seite oder Werbeanzeige nur noch als PDF-Dokument vorliegt und nun in das InDesign-Layout eingefügt werden soll. Was aber tun, wenn es sich bei dem PDF-Dokument nur um einen Scan handelt?

Den Text des Scans einlesen

Als ersten Schritt öffnen Sie Adobe Acrobat und prüfen das vom Kunden gelieferte Dokument ([Abb. 1] und [Abb. 2]). Verwenden Sie zum Nachvollziehen einfach die hinterlegte Arbeitsdatei.

Abb. 1: Auf den ersten Blick macht die Doppelseite einen guten Eindruck ...

 

Abb. 2: ... beim Versuch, etwas auszuwählen, zeigt sich jedoch, dass sie lediglich aus zwei Bildern besteht. (Sie finden die Datei bei den Beispielen zu diesem Artikel.)

 

NSsarseeDnervben c

S,DgcetevddllkdueeF g lSannir efltsgtlsasaaDnmde Pn-othi ,BSteehenle m oet edr nhinisldfe oei

I.er e.stenkt1.cWr,bnermns cceubn.Dl iznuk rk frzee gtugzgee u zeifiiSclc lvekmaK iir smu getWe ebklchk cbneSeSn nfwe c lSea e culrsreaAaerhlbegeeoetSWchd3menbddk ndkaeanrheedn as bw ve eiu iaeb rdhrrutiitnniesofs rneh snee eineerekodugSc

SihWibbnevzcAkAad t.eeb .b 3rire nsnese riSecugnkervr eeSe

 

Nb esb eo tearbrder eu .Seeneax Inn ldlnkTie eKhceelfllfe.mehatnetrdfmfuSis u intcDlenAn DdeccSdns nk 2ndi eethdioryi 4mbuat ae. es aniik

Ids p ze ctb osAietimbfnseo. ni4Were.enbhmdbaae nlllDee arShtee srsecs kebeae en evsdecru kthwrt cSedrehensee rnbnyeNuh rASlmgreus

 

YabedlKisn uul-t s.wlg.aaiei tlnn3ee iegoenmwedernfSgiySted storm s .en nlziSerEkeei bEicii el

RiI.alear eieBnlxoDaeoreot.5 bunA d e s Tneh-leeew.nmdg4u denm if renadgtpb ld eO unPklon- Tniee eMSdelb diwltfnexibBt

Ifn-hel pe ttdriaiOo kie tTaAueeBirBsn oeM egbei r-nnx.nxga eededbeb.nnmn er5u ledTWudw itbl lPS uebAr

 

LsteeeOei nDe eireeeei eitd nemexS feidideSeb nd Trm ir o cnn b o. hcltx.sn aiccf eala ndisu fSul nnlidrnhmTa5eiggKnyeelrSkKutSkh lnletkteutan

Nhbencn hnb rn e ScenumacbeeAa.dtnnnoh Btl A.e nrr6ek vrdeeinarmctFeo tgngnor ewUgeba i duoInb ut

Mne utnd egegaseAirztee maGezu d iltoaS.n Ae d eDtuni ib mnhhucne.-recerm iwdebest ncFUngenuabhg kekinrcf eotFti niemrShla.niobngontFe gdesmnreerkiaBabrnnt le-ePnureettuiuDeresme,ictse6iat tnb anW

 

Kbl nrnSe eua.monis Pelme nhnhaced- ,tWocA e hnerweo AtiSdknu re.ignnt d l etniu dtebennu uD Feee aeneabeiairdu7Itdtknneles s uD c gmbiT enhs -nmicaebtdzeriwxBsamket AaA tb

Weznwis mBrScsot .s aM b TndzesSnmk dke e bgutanrcnrsedagxet.eA7 -neualun naiheaAbnahke lelimirun

 

Irc Sotanqn arhlEi na tg nvdgsutebbe

Unwi . e Ji,niucsc r hintl etVeSr Tole ck s rer vrfe ser,, ifedldeoAneri cdmehidcrtnes bonneWer nn rn Scidglne nihstndehnfkieedBkesnlbeesnn rhs r t evriiis rFrdreariee hcueseidteaeie annlhe e ccemikc bniai a tn ui rSl dxesauweket gad tn ruabiaehioesn.hSeD eedo ekeehp ee snntldrhgturiehi isiknat ertkcceeifg rcbtAtaeu .sed ineshittcierBns ehjsduea

NreryEugeinf un iidi essEsdtaeu tu biDgbidi zowg hbt easannitLgsl teemfteenM zgudled i lik rn thesrnFNttdeedwI gk-i neanenPeedrce si.eengD r

Ldemlge Ssrehooeni anF iv sIe

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren