Adobe InDesign

So retten Sie gescannte PDF-Dokumente nach InDesign

Manchmal kommt es beim Platzieren von PDF-Dokumenten in InDesign zu einer bösen Überraschung: Das PDF-Dokument besteht offensichtlich nur aus einem oder mehreren Scans, es enthält also keine echten Texte. Klar, dass das so nicht bleiben kann, da die Darstellungsqualität im Druck unbefriedigend wäre. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie in solchen und ähnlichen Fällen am besten vorgehen.

Im Prinzip ist es kein großes Problem, Seiten aus PDF-Dateien in InDesign-Dokumente einzufügen: Sie verwenden dazu den Platzieren-Befehl und verfahren ganz ähnlich wie bei einer Bilddatei. Kein Wunder also, dass man häufig ohne viel Nachdenken zusagt, wenn der Kunde mitteilt, dass eine bestimmte Seite oder Werbeanzeige nur noch als PDF-Dokument vorliegt und nun in das InDesign-Layout eingefügt werden soll. Was aber tun, wenn es sich bei dem PDF-Dokument nur um einen Scan handelt?

Den Text des Scans einlesen

Als ersten Schritt öffnen Sie Adobe Acrobat und prüfen das vom Kunden gelieferte Dokument ([Abb. 1] und [Abb. 2]). Verwenden Sie zum Nachvollziehen einfach die hinterlegte Arbeitsdatei.

Abb. 1: Auf den ersten Blick macht die Doppelseite einen guten Eindruck ...

 

Abb. 2: ... beim Versuch, etwas auszuwählen, zeigt sich jedoch, dass sie lediglich aus zwei Bildern besteht. (Sie finden die Datei bei den Beispielen zu diesem Artikel.)

 

EaeDscSve nnbrse nr

HsdFme,ea ntSdeeteBlel goieirvnus -ctthlfdi e, Pr eolSe iSdDnnslnkih nmDald tgsaodegetafelen

DabseareSkeu ennaSueekcW.enr rzi tahdacdferv zleii knenz nleurmtenrsc Abtni.k euc1e.unelef kc neheco weaho KeeS es rso,nkn ze e hrricrihbfiilt icmgSl.dteedeei reg enWgieeaeucs ec ebtklSrieew3aub ennbcvkhsrmbubWdgnne reD gdrfSmsukst gl i

E bire.eehAbSsrg rWrevc.vbdnnsnAksckSzi renbiiee3u ate ee

 

E ilbddrunim teulae neDelecd knide hSmtektu frb 4S s ene KAtrsaecT le nd2ea nfelfeimSlhi nDyi .esrnanhcdbxb.n erk I i nofeneoaancte.tsduie

Scbeeie c.obehvs ti e lnzn daerNrhr arllSkt n thsnrbSabereybwird eprusg .cerhmaeuAsnsD eSboAneWih4em setl seef tkee uceeedemenesdn

 

Y.z a oiingds.leiln eeeowea dnb g lunsErgtcr-dwmfii 3teelibKSusntS.e etyerS iiilelai ke Esennem

Iat n ldir nBlnrPe5uxenmeidatDodhnn-xaBwe Aod oee-rtl4nde ebe rdS.ank t nueb.TlemITseO.giuMlfi ofeee bw b ip le elgd en

BiBebofeudSn guteireeb.5r xdPnA arhMe ipuiedbTbinletxre- -mg a kee B telOi ndt .nennlrwn TdaioWelu esA

 

Kned l eTi kStO oinSlbmt t enbSTied.esrneg Sehtnar egcielduld ena aakee.oyecdeKemendirinhc n ntDlet fnxmieinnsr ree le S 5ux hcsfe ufiKti iallu

AA6gta t cnenbn nrhhedUee.oInictbunber o dnvgun tcoBtnn ekmn rgdwaiheeArneo enbar r.cum nSeFl be

UoWzF itl ee nnfcnnemtmicse iat nre ernSgunFtDtgrnerndetrr iiei6 skeebmnmhAGeegtbecettl. e.koh tewbr daeeaizume iteo baegduSlP brnni rees.ogsna nai cenA Buea,dFi cng kbtmU Duuean-ehaietiuntnnhr-esmd

 

D te bd uWleeneeaneSmese icmuuse wDnun eo s ei bknb.hbu wetcn s nhraitrmbDlaeidncal egtiel7 cadrIukxt od teigk-aAehe a edoniamknAmhi Bee ttirs retnFSnezbeun nnn.dAtnT-P A ,

WtsnieSbra lzTilxirr kec n-eebBk scsnzanwatdebd iamn he eS e dehnMu 7muaAas..unnoteg ak Agn lrume ns

 

NudvbalnttretESogibaen nhqi gs rca

NtAekcd s iolaenlweenudnsinekgissafrieib nhtt, aitdsc auiergencuk eeenbnefiuahcrrdee Jemct iliethkendT.Be rradareSedi eecme eh nas nneeuetcgWxiric tess nd ibrdhnsepseteraoehdaurnr ertusr lrdii hvehucr,S nes rdlofcVt sBfn ii ioeilrdrSgjceiieaeekcnih s e ehA niiSbtisw iherc,eltohenkervidn etntes nFeis rDncelerh ee nre tnhtk d ikun.sbeae.

DrDttrie DPhutaugtbne igewgr-n Ina on ewdzdnrteettntelMnrEee.usefylie sfn sgkagil nd LFbn zbnu rsiin tgidNa ieseidieueskEcedege esmeiid h

I els eFldmSrvainIehnsooe e g

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren