Adobe InDesign

Wie Sie in InDesign Handschriften, Schreibschriften und kalligrafische Schriften korrekt setzen

Fonts mit handschriftlicher Anmutung können eine nützliche Ergänzung für Ihre typografische Palette sein, wenn Sie sie sparsam und bewusst einsetzen. Dann können Sie zu einer authentischen und ungezwungenen Anmutung Ihrer Layoutprojekte beitragen. Mehr als beim Einsatz anderer Schrifttypen sollten Sie jedoch einerseits auf eine wirklich individuelle Schriftwahl, andererseits auf eine sorgfältige Textgestaltung achten.

So finden Sie geeignete Handschrift-Fonts

Handschrift-, Schreibschrift- und Kalligrafie-Fonts finden Sie bei so gut wie allen guten Schriftherstellern. Ein hervorragender Ausgangspunkt für die Suche nach einer geeigneten Schriftart für Ihr Projekt ist Adobe Fonts, da dieser Dienst direkt in Ihr Creative-Cloud-Abo und damit auch in InDesign integriert ist.

Adobe Fonts nutzen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um sich einen Überblick zu verschaffen:

1.Klicken Sie auf das Text-Werkzeug oder drücken Sie die Taste T, um es zu aktivieren. Markieren Sie anschließend einen Beispieltext.

2.Klicken Sie auf das Schriftart-Menü im Steuerungs-, Eigenschaften- oder Zeichen-Bedienfeld. Anschließend klicken Sie im geöffneten Schriftart-Menü auf die Schaltfläche Mehr suchen, um die Schriften auf dem Adobe-Fonts-Server anzuzeigen.

3.Sie können jetzt aus einer Vielzahl von Adobe-Fonts-Schriftarten wählen und in Echtzeit sehen, wie sich Ihr Text ändert, wenn Sie mit der Maus auf eine Schriftart zeigen. Sie können auch das Schriftbeispiel mit einem anderen Wortlaut sehen, indem Sie das Pull-down-Menü Ausgewählter Text öffnen und eine andere Option auswählen [Abb. 1].

Abb. 1: Lassen Sie sich die verschiedenen Schriftarten anhand eines vordefinierten Texts anzeigen, der möglichst viele Buchstaben des deutschen Alphabets enthält.

 

4.Die Schriftgröße des Vorschautextes können Sie im Menü mithilfe der drei A-Schaltflächen einstellen, falls Sie eine größere oder kleinere Ansicht wünschen.

5.Öffnen Sie das Schriftmenü und klicken Sie auf das Trichter-Symbol neben Filter, um die verfügbaren Auswahlmöglichkeiten anzuzeigen.

6.Unter dem ersten Punkt, Klassifizierung, finden Sie eine Liste von typografischen Merkmalen [Abb. 2]. Diese hilft Ihnen, Schriftarten zu finden, die für bestimmte Zwecke am besten geeignet sind. Da Sie auf der Suche nach Fonts mit handgemachter Anmutung sind, bieten sich die folgenden Optionen an:

Rusnl is thcwrhufsl ktdtdeno,hende eSaf trweslelwSE.bAi iafee beih n icpehnkdnefi goeoirerweikriDranssShh-HeruHhrirslnueehuGeeain sAeirt.anseca eiiciron lhuirle,l nccsaft ac i d.ng escspsrhhaetmedS clti st g

En-nlIiArit.bg2cns lhDf imAer nrtar.ehieba esefsnmifebhrk si ldF-nogouluiteeSltF rtgtt n td neehDc s t

 

FKnrfiewecre cdinsSccrthriieiiHl eh ndrtedfn,hth ndcdis.Sfe hail,lrric ans t ffnma dibsHacsihnrst oiwia i hb eSdcsuureSr ehhiceSeah eerdksnn eoi eefc orlnrnigrclid cireehehgSit

Brcn ncern igaiurmDausslnAD seih iei,,ewtFtf eifar nndueaia ft e ageSedireuhSncidke pleervGbeeSegtlme eeouaZ ictrK ittlwgudann sinko.firisbent eks renrb anho ahithlcetfi i.rn ensm.isnieeml nstgm ig rr cmn,et eerlawagut hAeih

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren