Adobe InDesign

So verhilft Ihnen die neue Duden-Rechtschreibprüfung in InDesign zu einer perfekten Orthografie

Die Rechtschreibprüfung ist ein wichtiger Bestandteil der Erstellung eines professionell aussehenden Dokuments. InDesign bietet damit die Möglichkeit, orthografische Mängel und einfache Flüchtigkeitsfehler zu vermeiden und zu korrigieren. Die beiden bisherigen Rechtschreib-Algorithmen von InDesign, Hunspell und Proximity, ließen jedoch einiges zu wünschen übrig, besonders auch hinsichtlich der Silbentrennung. In InDesign CC 2018 hat Adobe das geändert: Mit Duden-Rechtschreibung und Duden-Silbentrennung wurden in die neue Version zwei Bestandteile des Duden-Plug-ins der Firma EPC direkt in InDesign implementiert.

Die Duden-Rechtschreibkorrektur hat seit CC 2018 endlich ihren festen Platz in Adobe InDesign gefunden.

 

Duden-Rechtschreibprüfung aktivieren

Wenn Sie ein in einer älteren InDesign-Version erstelltes Dokument öffnen, müssen Sie die Duden-Rechtschreibkorrektur zuerst aktivieren.

Duden-Rechtschreibkorrektur als Standard

Für neue Dokumente ist die Duden-Rechtschreibkorrektur bereits aktiviert.

Dazu gehen Sie folgendermaßen vor:

1.Am Mac wählen Sie InDesign → Voreinstellungen, am Windows-PC Bearbeiten → Voreinstellungen. Auf beiden Systemen klicken Sie anschließend auf den Menüpunkt Wörterbuch [Abb. 1].

Abb. 1: Die Duden-Rechtschreibung aktivieren Sie in der Kategorie Wörterbuch der InDesign-Voreinstellungen.

 

2.Sowohl aus dem Pull-down-Menü Silbentrennung als auch aus dem Pull-down-Menü Rechtschreibung wählen Sie die Option Duden.

Außer der »normalen« Option Duden haben Sie im Pull-down-Menü Rechtschreibung jedoch noch mehr Auswahlmöglichkeiten:

  • ,rto sevduKeinnDva
  • EDsn erusdeu dPn
  • Rn lnDedtoT.eua

N -eiaeenbrshnu edse Aibnk.ntnuist ansne iidgu e am tiMh eZDhiltsEedckr eiiohnetsn eef innwce .ntOtddn epgsiirrsenbscutee elSgswelitbliteem ell n

Er esDre ehfuik e oen ndr eS nilSovlnaht snttaredeaaidenBenim.Anta, isltfsibpuganrr featnlegs soiotzceigdo3icledlisut.Kndn

Iaueuregllpn nteSehcensN

-bceregleB 0trnsnit e neCcSaV0o2i l 0e i 2ziee.owseecnf curcnkiEusCsir gec6chr shdne0nhiMnrbelmvo iI htu hgtcwbDeW n res.er eesph DldhRecneioor6ch d V gen nh rDdgehhibciridmt0teih eaueDtenuRmeisrhuo0 is ee 2ind-wi srhfartii emnleRPe ncAnseeuee se6 S2SrgEeifihrtc esredmso0bretedbcis h lnnurb wtr ehhneinoamf1 ncd8fulieelrcr

GiholhS .enhelnmlnullmh4e. eaiao eKnbreoau scesa erlDgtcg nKeceiankfsiIli SsdtiVcn ,eetsiillt f nnaeeeWddaOnbinlSsee lh

UicdrrnrfnngeteR heesrhuhoddprkrc-nrfcuDebu-kuth

K b nshhgtisrre zezS ue recroidesk ehesdue IRi ui drtgfhr.mDaDnN,unreii unsnbntenipeuc eootgs

IedWlu e ri aileBnS.i eene e -u rgxgIlkWdsSfenr .ezW-akk T e1tzumddcih sxhnneeuieeent kT

EifuieiaBhech bn lrahccriphhgscbhbepe.f2or .rdpfiusAeSlgRebhS Dn fglteeRWra ice l .ein sese2eeb rtcntrbtrt d ghnanRu.

Ehdelursboeurr i.e erldrbc h.nrgptet beeknhgen tRt kftmoDuoa hfa aKIscilirrs aSDlsAizDsfe2tcd

 

Omliw decDgbuun , SDnuiru e P-cnm alehd Sinee M-sr sre3dihlee.hteeelolinhunAcfb ow

  • TeDg mesta,sadekmuno
  • AleatikhAwl udl ue,se
  • XsdetmilhtlnrTohntt, keafemrg i ecs dbntdeiei ,eteudnaE kn eea
  • NgnAm Dkteu foelftene eel

Re.cnhtfe npm

EaftieerisuceetieskIWledrr oNond Dg.iGkrtrmIahtm eeiernehrtmc ettatn inWw rch idih,nssm gniezg b4vi tln.reh.enegtDuohwsb gzedscFn di o

Se irkedo erogeen gnHrdneVtdrieina reredherile eelnSen ed tel reh idniu f dlnaiossiW.rgsvnca tob irFswSeUenpkcoelde dset tkeanrritosrd whcKe e nae nrt kkeihsinSresieu.e aSi snwt nr

Mtb iSafer aEekratng

C unr tg see nir nvcaIPsu ukhrctegs lt t gurDgdaee ob egeilirf.hntnee edkiinrhrpDRt.tbudcendoieddom bcenifhhdeceldneret einfWtjr raggmptemarbxToc bo eEmsuib iensDhr dnWtseerennner

TSndiddcrcucl wlAue seeT dFernuu Inn ekee.nan snlcie keahnte.ecrdcSfnanDdPcs e hlic t imeaBee gwxocicenae d idf edhewr iererh-r5 Wt rlarllileeefinMmDe g dhrmtAnenncbuhhshsdh- cehtsndhehae etwnsana,eeiesii n r .rcueoietg nSais ngsSu ieleentaeel.tasI ic k,is snelheeneSdmadi il nlfus hSmn izhtptSnmkl ks kaechtSd bn re rlrwi

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren