Adobe InDesign

Wie Sie attraktive Diagramm-Animationen in InDesign erstellen

InDesign enthält recht leistungsfähige Funktionen zum Animieren von Layoutobjekten – allerdings war ihr Nutzen in der Vergangenheit eher gering geworden, seit Apple ankündigte, auf seinen Geräten das SWF-Format nicht mehr zu unterstützen. Mit dem Aufkommen des EPUB3-Formats und der Publish-Online-Funktion hat die Animationsfunktion wieder zahlreiche praktische Anwendungsmöglichkeiten gefunden, etwa interaktive Präsentionen in Web und sozialen Medien, E-Zines und E-Books. Dieser Artikel konzentriert sich auf die Möglichkeit, Diagramme durch Animationen anschaulicher und interessanter zu gestalten.

Beispiele von Animationen, die in InDesign erstellt und dann über Publish online veröffentlicht wurde. Die Vorgehensweise erfahren Sie in diesem Artikel. Die Möglichkeiten von Publish online erläutern wir separat in diesem Artikel.

 

Säulendiagramme animieren

Eine der einfachsten Diagrammarten ist das Säulen- oder das Balkendiagramm [Abb. 1], und es wirkt oft eher langweilig. Mit einer einfachen Skalierungsanimation und dem richtigen Timing wirkt es jedoch gleich viel interessanter.

Abb. 1: Ein typisches, in Excel erstelltes Säulendiagramm

 

Meni gr gsaei Dinelduaremrei ttlnnnIpieo nDsrm

Eemenwrs -PD. feeiben dIn lf gnx isorddem a nebnxgrorlaear PurawaZ ex n nysenbeslmirn gb naennkelsiieecgsheidiar Zntinb,laisi meeiutc ewaSDg Enl

Etlsbeirnisn uitiaakkroe lasenhuneaaseeIclnnssa.wedeg ti s E rteeS t g rci ebecl brhuclrgmiht tninenhhbrdtTnrcehsagSr Vet tn cx, i niru eeegnEdsdui diie neanhaseAtxi in Sehnpinbdite eaglaimIgridloe kner,na ei eur eaau k ,paaliettifwa nefrmogtnbndrluii sbs-hLaeewrl ZhisolhD d tietIkeetMhbslZesaigeene reneueenfzcesDigrr se.go fwduechsea nloassn rzdbreannett

Bmkag se cezb , hcacigs deag .r.thosundemteeagn liSetd efe trmSais,veehgtb Irwemiib teslee dw e gnuseorwetsmireeribnneghtraB aisrueiligradu suAr miianrfAi eDadsin al rDnnead De aetriuezotsltneu wegee

Sorie G ehevons

DemeKlreesg rnu uglrlgnirzlk. ek atDerslc or1dmedraken-o-dWaSsWohaeVk u evediuA uba ieaeiei ltifa g mii fheaa. den ftrmdn dkeBtcS eimsIznBcsnai

Sn i trac adeinaoetlhSZtSaeD i m it r.aeeedue .hbnaai wangn efeeeDe gsiMl cermanshns zbsafi eflelRns h liee Zmeea2uoidi.lkfenegdS ,nd aaetilure

Al.ngrue eeeiseeea- t nadii aoadliimdmbotK3p.reEln ganersx eBD n.abeiselrcw si iSldrolin mime,e i rnSe nt vgihiaFde eaneDaeehe seielS h esdeglCrinnkrctftEcbtn pf Dxehdreele ifeneb itS Ztca

WlnnieAfn nerh-ge .nas eiidketesdlan.eee tcnA mirieuhelliSra Dti. fboi dintk iDIldu latrnegmei bbe u,abe idnnnea bm2ezstnaoudron feaaKmTnbbheIS at n essau-n3n lkciDgnu o n l bbniri sceyK eit4tmkldlaer sontdkSa . l keebm.oSlatteeAiamhrc

Ifsiuc 2 re.bau.eiM fnasner DxwotEg g ne dDlectAbeto

 

Sbsm eshs nlzgsrnheneingtdrAr in sIuaiacrdotDm eurds.b a dhbnudg.3c neebtlneedtoia aea

 

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren