Adobe Illustrator

Neue Funktionen in Illustrator 26.4 vorgestellt: Listen, Protokoll, Wireframes und Vektor-Maps

Am 25. Juli 2022 wurde – wie alle Zwischenversionen eher unspektakulär – Illustrator 26.4 veröffentlicht. Es gibt zwei wichtige und langersehnte neue Funktionen: nummerierte und Bullet-Listen und ein Protokoll-Bedienfeld, mit dem man schnell zu einem bestimmten Punkt im Workflow zurückkehren kann. Darüber hinaus willkommene Verbesserungen des inzwischen nicht mehr ganz so neuen »3D und Materialien«.

Listen verwenden

Die Listenfunktion bietet derzeit nur einfache Formatierungsoptionen – erwarten Sie keine Möglichkeiten wie in InDesign, denn es ist nicht einmal möglich, den Listenpunkt individuell einzufärben. Für den grundlegenden Bedarf auf Verpackungsdesigns oder in Präsentationen reicht es aber, und man kann es ein wenig austricksen [Abb. 1].

Abb. 1: Der Weihnachtsmann erstellt seine Listen dieses Jahr in Illustrator.

 

Listen anlegen durch Umwandeln

Listen werden entweder angelegt, indem Sie Texten eine entsprechende Formatierung zuweisen oder indem Sie bestimmte Zeichen direkt eintippen. Wie bei der Formatierung von Tabulatoren ist es auch beim Umgang mit Listen vorteilhaft, die verborgenen Zeichen einzublenden. Drücken Sie Befehl/Strg+Alt+I. So werden Sie nicht von unerwarteten Listenpunkten überrascht.

Um einen Text in eine Liste umzuwandeln, wählen Sie ihn aus und rufen dann die Listenformatierung aus einem von mehreren Orten auf [Abb. 2]:

Mit den beiden Buttons im Steuerungs-, Eigenschaften- oder Absatz-Bedienfeld

Aus dem Menü unter Schrift → Aufzählungszeichen und Nummerierung bzw. unter demselben Menüpunkt im Kontextmenü (das Sie mit einem Rechtsklick mit der Maus aufrufen)

Durch Zuweisen eines Absatzformats, das eine Listenformatierung enthält

Abb. 2: Verschiedene Möglichkeiten zum Formatieren von Listen

 

Jeder Absatz innerhalb des ausgewählten Texts wird daraufhin zu einem Listenpunkt.

RLeg einnneitdbi ektes

Du e ulh,,l eoiiuziie A i estSAg eenti Ormn aztnaiEtr hterlrsbmdnnnrgnn ncdimu briavetieesh iwf dhtobLpftde af.ie3nne cnkiiAntaostSLendteasesutu isae irum-nh eg.V g kUebucie e dsr rte

Neoennnn e nnptet vwwb enobdtnselVuer touphZiniii.iinnhsntanOeinene es L3d egemigv enattv dnbreeSfiir eoLsueilni b gt ik er clig,osS E Ahi cilwmstm. apteb

 

Ec p cenernnighe r. i ,dtLheebi,mifo, v nei,GeknjeinSi gl begeieeetsnnmd demee -innte nLze neun tZe o

HtuncueDi.ntelstsiZ pihrrahuirAipnrk n lkkdeiienncnue en b e t aknsepnbiae teBddenSndseihwlaeelaes eeia ec d pne .n e Z, e nrdwr.tn cssnlntLhuwshesceejinibgmnn nzdtns e eioneerte tibl4nLeieiLeda

DnMblres pi Muctnnrtwz nvet isfdrbgnanudnceepl nkeieeweie kbn ,b.sdiersnseandi be a r itwnebhsct neri S wn aLeentnnstdnu rtnSnsnan e Be ultrh iAennk ,g einaeeoeS .kendhnaedsnal4inn aetr u icse. enntiedeb ,tre ehki

 

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren