Adobe Illustrator

Wie Sie mit Illustrator ein Tuch mit technischen Motiven gestalten und in den Druck geben

In diesem Beitrag sehen wir uns an, wie Sie ein Halstuch im Stil einer Bandana, aber mit eigenen Gestaltungselementen, designen können. Verschiedene Dienstleister bedrucken dann fertige Tücher oder Stoffe.

Das Druckergebnis

 

Grundaufbau

Beginnen Sie mit Überlegungen, wie das Tuch aussehen soll. Die Idee für mein Projekt war, die »Logik« eines Bandana-Designs zu übernehmen, die konkreten Motive jedoch thematisch aus dem Bereich Fahrrad zu übernehmen. Sie können dies z. B. nutzen, um Tücher als Werbemittel für Ihre Kunden zu gestalten [Abb. 1].

Abb. 1: Bandanas sind eigentlich Kopftücher, die traditionell mit Paisley-Mustern bedruckt werden. Getragen werden sie in der aktuellen Mode jedoch auf unterschiedliche Art. Die Abbildung zeigt die »Anatomie« eines solchen Musters: Es gibt eine quadratische Umrandung und eine kreisförmige Umrandung, die mit Wellen versehen ist. Die geraden blauen Linien sind die Spiegelungsachsen für das Design.

 

Sammeln Sie dazu Motive, die Sie in die Gestaltung integrieren. Ich habe Fahrradteile verwendet, hier werden größere und kleinere benötigt. Außerdem brauchen Sie Elemente, die sich für Umrandungen einsetzen lassen, hier z. B. eine Kette.

EfAsndeikzar Dtecturdeu

E diexoredt De aSta Dntaenasher srne.o bneDdaadt ke Dct.tiureee,nn inlcffaet fdSeirprie pie eel ueewnafDiedtnrrrdiiotrhteDlre rrn pereimisoi imtkblernftaessgnpessd useteesdRcta eti

Fr itttlr.gfejmhxsk.i nfe Dulblnfsnuntklg e,rgs tu wu issezrfnd enB asU s lilsihe ur kr to n neigdnruer dnehn.usAv ln iutauwmipnarn5fu ewd Dse .einiSzbcedet ttseggetsluoancAfi gnfediiinceahAdv rrewsec iammoef dnnfi a c tee ceigdgeGanfmiede em rdieirmtpviufefiea eeue 0 ee eor ht i s tlbhloLct otecPPkkrnsdiceEns dSfD ki arixiiokeginhF ee1V Bru

Gteei .iddu cesedm dexd nPnnblredec U areaDtaeet i hUinngttniew c ,eePmiinegu lsedksndntznodhre t xiknxeadnneas eidifannnnaitembn lu r eDarnee gnansraht bdlrm p nnge.es eie pmseneslfw i vnnegoonIiuogaasrudioutkdbl tmtsial lUelsnafeoidlrrnnnuprinuPv l, siKgn mibn en as r ssneu

Gasntke uoe m tSkineno.eruobecDmau i eireecos tnd eulnstGedlenlunheae ilraeien gel S , ntnc BDaiestunlae iF el nal Or,ar erl tncFssds zion he ebriFf a aetbdrpltar mna euhriFre,rh led it e.imnoui ,l idbf.ee at aesdee anS reDTireeneubgr sd ieireetlsegee mibr . noeeEcbmnseBi ksbeeonzrds mtP.jeneinorldasemulesedeneavhhmi.se dtthnah ttaTwnbscelerudkntochgsihkDtmrS sertet fi nfs tlis bsuiscde barnareinnaikeiieaeaedl nreirn0dec n rnreQndefcf ien ttd hscserwvsrne fiai 5sop Muar Depl nenaoieet n nse s l nSltdRo emxism5enfgtwdm r

Dmzge,nnmdeixno ne i aeoS lmeomiPit elenene lF estuiiefUlddenrnwr

1 erds3w4mAuon n5 cs n,2u0Ag.2e 4ruehe,nrs952 tu g0i e5li5 tg 5 ae fc l f hG

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren