Adobe Illustrator

Wie Sie mit Illustrator Tabellen und Listen setzen

Tabellen und Listen sind in Illustrator nicht vorgesehen. Für ein Illustrationsprogramm durchaus nachvollziehbar, andererseits wird beides sehr häufig im Verpackungsdesign benötigt und viele Druckdienstleister verlangen Illustrator-Dateien für den Druck von Verpackungen. Ein aus InDesign exportiertes PDF, das in Illustrator importiert und dann als AI-Datei gespeichert wurde, genügt dann nicht.

Es gibt zum Glück in aktuellen Illustrator-Versionen bessere Möglichkeiten, etwas zu setzen, das wie eine Tabelle aussieht und sich sogar halbwegs einfach bearbeiten lässt. Manche besondere Designs kann man in Illustrator sogar besser umsetzen als in InDesign und dafür Funktionen verwenden, die gar nicht verwandt scheinen. Für Listen kann man sich mit Tabulatoren behelfen, und wenn eine Grafik als Listenpunkt definiert werden oder auf andere Art im Text mitfließen soll, dann baut man einen Font.

Tabellensatz ist auch mit Illustrator möglich, wenn auch nicht so komfortabel wie in darauf spezialisierten Satzprogrammen. In diesem Artikel erläutern wir Ihnen die Möglichkeiten.

 

Tabellensatz in Illustrator

Mit dem Rechteckigen-Raster-Werkzeug kann man in Illustrator zwar ein Linienraster aufziehen, damit erhält man jedoch keine Grundlage für den Satz einer Tabelle. Das Linienraster kann uns allerdings später bei der Gestaltung der Hintergründe und Umrandungen helfen.

Die interessante neue Funktion ist die vertikale Ausrichtung von Flächentexten. Sie können die Zeilen nun automatisch über die Höhe der Fläche verteilen lassen.

LtlTsbezaaen

Br imt n a A ni zS eetanetTta ulz a ee umaR mse nl bea etaleln aret ee ud niilerd telglaseeeemUtsa ierpS siZT h1mbd ltn vem whZetwe eifluainelnultuAnznllS e.tSoeuu.Dla,z bteiereeltieeeaZnieon xezon iirrlezrnbt sh biiinTmelnennn ih,dleribmtiodceasnlieri etlT.nTezlmch llnuinmbh

Dn detutcet he enmbeAitiuear Sa Stptbr glaTg,lhereir rtee1zuindeihbb mBnSdz lvfzbzn,iesAliF aeet ei.rrfr .neib enl u;txse osuec nhI Zneaoaemn vrb ts fTr

 

ATi bnedlieeel eh rnned as tdAercunZi leuSnlrtp

Asid,hrtniefefnanae alzlnsemdnf-cT Umesidlea radli nuohetaix rirnBuet fdgob lree e rratatlozhe ti w esnenela ce,ruuuwa a.e U usudbiena stbehudnttfteaeeeereeesftrhS Aen h ega uaSdzttAdpaem Sg orlntndrSe nfei nelmnh.bzfba tTBecmlruT Ze,dmais eTn

Praxis-Lektion weiterlesen

Um die komplette Praxis-Lektion zu sehen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Ein Zugang bietet Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Regelmäßig neue Lerneinheiten: Sie verbessern Ihre Fähigkeiten kontinuierlich.
  • Riesiges Archiv mit Fachartikeln: Sie frischen Ihr Fachwissen schnell und gezielt auf.
  • Ready for mobile: Sie nutzen das Know-how jederzeit und auf allen Ihren Geräten.

Jetzt 14 tage kostenlos testen

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren